Wobei – natürlich kann das mit Schilddrüse usw zusammenhängen, aber das wird man eh untersuchen.


    Den Hinweis, bei sowas NICHT zum Psychiater zu gehen, finde ich haarsträubend. Könnte lebensgefährlich sein, vor allem wenn die "Hormontherapie-Experimente" gar noch zu einer Verschlimmerung führen sollten.

    Der Facharzt für Psychiatrie ist der geeignete Ansprechpartner. Adressen findest Du im Telefonbuch unter Ärzte.


    Suche eine Psychiatrische Praxis auf und teile der Arzthelferin mit ein Notfall zu sein und Suizidgedanken zu haben.


    Lasse dich nicht abwimmeln und bleibe in der Praxis bis du den Arzt besprochen hast.


    Alles Gute Dir

    Sobald du irgendwo etwas von Suizidgedanken erwähnst kommst du schneller dran. Egal ob Therapeut, Hausarzt... Du kannst auch direkt in die Notaufnahme eines Krankenhauses (mit psychiatrischer Abteilung) gehen und dich praktisch sofort einweisen lassen.

    Ich Danke Euch für Eure Ratschläge.Im Übrigen nehme ich keine Medikamente....


    Heute war mein Tag schon besser..... Aber Gut ist anderst.


    Es ist schlimm wenn man niemanden zum Reden hat-zum Glück finde ich hier Menschen die mir wenigstens (wenn auch anonym) beistehen.


    Und ja, es spricht für sich, wenn der eigene Mann nichts vom Gemütszustand der eigenen Frau weiß. %:|

    Telefonieren mag ich auch nicht-Reden ist nicht meins.


    Und Telefonieren kostet mich eine Heiden Überwindung-egal worum es geht.


    Es macht keinen unterschied ob ich im Kindergarten,der eigenen Mutter oder


    bei einer Stellenanzeige/Pizzalieferdienst anrufen soll oder möchte.


    Ich schiebe das ewig raus in der hoffnung, das es auch ohne anruf klappt.

    Vielleicht wäre direkt hingehen eine Alternative, in die psychiatrische Ambulanz? Mir hilft das zumindest immer ein bisschen. Vor Telefonaten drücke ich mich so gut es geht, persönlich irgendwo hingehen fällt mir deutlich leichter. .. Du schaffst das @:)

    Wäre es eine Möglichkeit, dass du auf einen Zettel schreibst, dass du Suizidgedanken hast und mit diesem Zettel in eine Ordination eines Psychiaters oder in eine Klinik mit Psychiatrie zu gehen?


    Ich weiß, das scheint für dich wohl wie eine schier unüberwindbare Hürde – aber du hast es bereits geschafft hier – auch wenns anonym ist – zu schreiben, du schaffst auch den nächsten Schritt zum Arzt!


    und wenn dir danach ist: schreib dir hier mal alles von der Seele – viele :)* :)* :)* :)_

    "ich telefonier nich gern" ist kein Grund. Wenn Du willst das es Dir besser geht musst Du auch bereit sein die dafür notwendigen Schritte zu tun, die durchaus was mit "Schwellen überwinden" zu tun haben können.

    Habe schon Rasierklingen...

    [Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]


    Mein Selbstwertgefühl ist jetzt so unten das ich die Rasierklingen jetzt bei mir trage. wenn mein Mann heute nur noch ein falsches Wort sagt, schneide ich mir die pulsadern auf. Es kann doch nicht sein das er von der Arbeit kommt und in 2 Minuten mein Ego so runterputzt.


    Suizidale Gedanken hab ich nicht erst seit heute. Aber jetzt hält mich nicht mehr viel im Leben.

    @ Finlay05

    den Gefallen solltest Du Deinem Mann nicht tun ... der würde sich bestimmt grossartig fühlen, Dich dazu gebracht zu haben, schwach und selbstzerstörerisch zu sein ... sieh lieber zu, das Du Dir ein schönes Wochenende ohne ihn machst, damit er mal drüber nachdenken kann, was er an Dir hat. :)z @:) :)*

    Du würdest das deinen Kindern antun?


    In der Siedlung in der ich letztes Jahr noch gewohnt hab hat ein Familienvater sich umgebracht. Frau und Kleinkind kamen nach Hause und fanden ihn erhängt. Dein Leben beendest du damit, und das aller denen du wichtig bist ruinierst du...


    Auch aus dem tiefsten Loch geht es irgendwann wieder raus! :)* Auch wenn man das nicht sehen kann, wenn man gerade drin steckt. Hol dir Hilfe, und lass dich nicht mit Wartezeiten abspeisen! Du brauchst Hilfe, und einem akuten Fall wie dir wird geholfen werden. Hast du schon mal die Telefonseelsorge angerufen?