Vicky

    versteht mich bitte nicht falsch.


    ich habe in den letzten 5 jahren ca. 2 jahre in der psy und thera verbracht.


    stets habe ich den göttern in weiss vertraut und brav das gemacht was sie sagten.


    Mir hat es nichts gebracht im gegenteil.


    mittlerweile stehe ich den "neuen Dingen" pessimistisch gegenüber.


    Ich denke nach so einer Verkorksten laufbahn an kliniken sei mir das gewährt. Und wie gesagt ich möchte es euch in keiner silbe madig machen. :)^

    Hm, schade, dass du so schlechte erfahrungen gemacht hast...


    Mir hat mein letzter 4 monatige Klinikaufenthalt sehr viel gebracht und ich bin froh, dass ich das durchgezogen habe... Was für therapieformen hast du denn gemacht?

    @ HappyMalli:

    Auf die ersten 100 Beiträge und das es noch viel mehr werden :)^

    @ sunflower:

    Ja, schade dass du so schlechte Erfahrungen gemacht hast, kann ja da irgendwo schon verstehen, dass du der Sache nicht mehr traust. Aber Skills anzuwenden hat nicht unbedingt was mit Therapie zu tun finde ich. Es ist dein eigener Wille Alternativen zum selbst verletzen / sich selbst schädigen zu finden.


    Hmmm, Klugscheißergelaber...rede von Skills und hab mich heut schon wieder geschnitten. Ich bekomme es einfach auch noch nicht immer hin :°(

    vicky

    wann hast du denn das gemacht, du schriebst deinen beitrag doch bereits um siebene rum. kann man so früh schon aggro sein?


    oder war es was aufgeschobenes?


    den einzigsten guten satz den ich aus einer thera mitnahm ist


    (also wenn man rückfällig wurde)


    *dort weiter machen wo man aufgehört hatte, oder nochmal von ganz unten anfangen* vicky arbeite weiter an dir, und strafe dich nicht dafür das du es getan hast.

    @ :)

    Hab mich an beiden Oberarmen geschnitten und die Unterarme gibts auch noch, Beine hab ich auch noch nicht bearbeitet. Scheiss Borderlineleben. Manchmal hasse ich es! Warum ich mich verletzt hab? Weil das ganze WE total schrott und scheisse gelaufen ist und mein Freund gestern abend in die Disko gegangen ist und bis jetzt nicht aufgetaucht ist.

    ok so schnell kippt das schiff

    kann ich gut nachvollziehen.


    möchte aber jetzt nicht klugscheissen oder dir irgendwelche vorhaltungen machen.


    das darf niemand. auch nicht du.


    wie war das mit deinen skills? was hilft dir?


    eifersüchtig?


    heute ist so tolles wetter raus mit dir.


    freundin anrufen oä geh auf männerfang


    ;-D


    ne ok haste ihn mal angerufen? wo er steckt? vielleicht gibt es ja eine einfache erklärung dafür!


    finger weg von deinen beinen>:(

    Er hat sich grad gemeldet, hat bei seiner Sandkastenfreundin auf dem Sofa geschlafen. Naja, die Aktion war ja eigentlich nur der Tropfen auf dem heissen Stein nach einem bescheuerten WE. Freu mich schon morgen auf die Tagesklinik. Würd am liebsten grad alles und jeden anschreien >:(

    hallo mädels. danke für eure antwort.


    ja also mit der diagnosestellung... ich weiß auch nicht, ob das damals dann nur eine verdachtsdiagnose war. ich merke heute, dass ich sehr aufpassen muss (leicht gesagt, aufpassen geht schwer in der situation), denn bei den kleinsten dingen, die mich aus dem rhythmus werfen, können wieder depressionen auslösen. in der schwangerschaft habe ich zwar viel geweint, aber depressionen würde ich das nicht nennen. den wochenbettblues hatte ich sehr extrem wenn auch nicht lange.


    ich habe das gefühl, dass die herausforderungen des lebens mir viel größer erscheinen, als anderen menschen und das macht mir manchmal angst...

    lina

    ob du hier her passt oder nicht entzieht sich meiner kenntnis bin ja kein arzt@:)


    aber hey keine sorge mir geht es auch so, stets hört man die super mamis die alles scheinbar mit links schaffen. mir geht es nicht so, meine kleine nimmt mich rund um die uhr in anspruch. mir ist auch oft alles zuviel, mitlerweile habe ich gelernt auch mal was liegen zu lassen, und mir nicht so einen stress zu machen.


    ich weiss was ich leiste und du auch;-)

    ich habe superschnell das gefühl, völlig überfordert zu sein. ich schlafe meist 7-9 stunden pro nacht und fühle mich dennoch ständig übermüdet. und wenn er schreit, denke ich, ich muss aus dem fenster springen. ich halte das keine 10 sekunden aus. das ist so schwer...

    lina wenn du kein bl hast sollten wir dafür einen extra thread aufmachen. :)^


    vielleicht, *fühle mich überfordert* oder so.


    Dann erreicht es auch die richtigen und du wirst sehen das du damit nicht alleine bist.

    Wer soll entscheiden, ob du hier richtig bist oder nicht? Ich denke, dass jeder ernstgemeinte Beitrag wichtig ist. Wenn es allerdings hauptsächlich um die Erziehung eurer Kleinen geht, dann wäre wohl ein neuer Thread wie Sunflower schon gesagt hat passender.