Hi,


    deine Frage war doch nicht dumm, "nur" weil du in der Psychiatrie arbeitest. Gerade daher kann man blockiert sein...ich habe auch lange nicht gerafft, was das bedeuten soll "Emot.instab. Persönlichkeitsstörung" impulsiv oder Borderline! Mittleweile finde ich, das beides in einander übergeht, nur das eben diese Störung des Selbstbildes - also für mich früher falsche Selbstwahrnehmung, null selbstwertgefühl, Selbsthass - Borderline ausmacht. Das muss halt jeder selber für sich individuell verstehen. Hat bei mir auch gedauert;-)


    Hast du die Diagnose gerade erst bekommen??

    Wer hat Lust auf meiner Bordi-Homepage seine Gedichte zu veröffentlichen???? Würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr sie mit mir zusammen ein wenig ausbaut!!!!!!!@:)


    www.borderline-hilfe.homepage24.de

    Hallo ihr Lieben, muss hier, in meinem Faden, mal mein Herz ausschütten. :°( :-(


    Ich hab seit fasst 3 Tagen nichts von meiner Freundin und unserer Tochter gehört und gelesen, weis nicht was ich davon halten soll. Ich hab jetzt wiedermal die Angst in mir, das sie sich grad von mir trennt, aber sie vieleicht nicht den Mut hat es mir zu sagen. Ich weis nicht woran ich bin und das raubt mir meine Kräfte. Ich hab bald keine Kraft mehr zum leben, aber wem interessierts? Sie antwortet auch nicht auf meine SMS, wenn ich nach ihr frage. Ich weis nicht woran ich bei ihr bin. Weis nicht was ich denken soll.


    Mehr weis ich jetzt nicht zu schreiben. Euer DJ Manou. :°( :-(

    Hi spooky, naja, es ging. Ich habe ihr letztens mal geschrieben was ich schön fände, wo sie sich drinne ändern würde. Dann hab ich ihr mal getextet das ich bei ihr keinen Fortschritt sehe und ich ihre Zärtlichkeiten, Nähe, Geborgenheit und den Sex mit ihr mega doll vermisse. Ich habe ihr auch getextet das sie wohl überhaupt nichts mehr von diesen Sachen will und mich das sehr mitnimmt. Sie hat darauf hin nur gesagt das sie Prüde sei. Ok, ich war vieleicht etwas aufbrausent mal wieder, aber was soll ich machen? hab nun mal leider diesen Psychischen-Knacks in mir. Oh man, ist das schwer mit ihr.

    ach mensch,


    habt ihr euch denn auch mal an einen tisch gesetzt und geredet?


    und die frage ist ja möchte deine freundin weiterhin mit dir zusammenbleiben oder nicht?


    sie muß für sich entscheiden ob sie willens ist das mit dir gemeinsam durchzustehen und ggf wege finden wie ihr situationen gemeinsam lösen könnt ohne euch gegenseitig zu verletzen.

    Erstmal ein herzliches wilkommen hier bei http://www.med1.de/, spielmobiel. Ich hab im nächsten Monat endlich mein Erstgespräch beim Therapeuten und bin dann auch froh wenn er mir dann denn richtigen Weg weisen kann. Was hast du genau und was hast du bis jetzt gemacht?

    Hallo DJ Manou78


    und danke erst mal.


    Also ich habe vor 2 Jahren 2 Selbstmordversuche unternommen, dabei bin ich auch auf mein Kind los gegangen. Danach war ich in Therapie (teilstationär) davor aber schon bei 2 Therapeuten. Nach der Klinik habe ich noch eine Therapie gemacht und die letztes Jahr abgebrochen, seit gestern habe ich nun eine neue angefangen. Bis heute bin ich nicht "geheilt", obwohl ich das schon seit 8 Jahren versuche. Und nun ist wohl wieder eine Beziehung daran gescheitert. Ich bin extrem agressiv. Ritze mich zwar nicht, aber ich trinke in Stresssituationen Alkohol und gehe auf Menschen verbal los, aber nur auf die, die mir was bedeuten :-(

    Ich hab's bei dir gelesen liebe spielmobil, ja typisch Borderline. So ein Verhalten hab ich auch und zwar denke ich immer das meine Freundin so manche Sachen extra macht, aber es nicht der Fall ist. Ist deinem Kind was dabei passiert damals?

    Sie ist jetzt 11 und es ist 2 1/2 Jahre her. Sie denkt auch nicht mehr viel darüber nach und wir haben ein wirklich gutes Verhältnis, wenn meine Wutausbrüche nicht statt finden. Dann wirds heftig.


    Hast du das irgendwie im Griff???