Huhu...


    ...ich bin kürzlich derbe enttäuscht worden und seit dem reisst es mich ständig in die tiefe..nur eine sekunde muss ich an den Menschen denken und mir wird speiübel...ich fühl mich als würde ich neben mir stehen, als würde ich zerfallen..ich habe noch nie einen solchen Menschen getroffen, der solche extremen Auslöser in mir hervorruft und es so schafft, mich runterzuziehen...


    nächste WOche hab ich seit über einem halben jahr endlich wieder einen Termin bei meinem Psychologen...dann schaffe ich es vielleicht die Therapie endlich fortzusetzen...ich denk immer ich schaffs alleine..aber es geht nicht...manchmal denkt man echt, es geht nie wieder weg..:(


    und vor allem kommt immer wieder ein Mensch und haut mir in die Fresse, wie soll man da die Hoffnung nicht verlieren?

    Hi DJ Manou


    kannst du nicht erstmal für ein paar Tage zu deiner Familie fahren? Vielleicht bekommst du dann Abstand und kannst klarer denken!?!?! Und wenn du vielleicht alte Freunde triffst, fällt dir die Entscheidung wo du leben willst leichter.


    Ganz viel Kraft und Mut wünsche ich dir :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Versuche so gut es geht deine Energie in etwas anderes zu setzen...zB Sport? ..Oder etwas kreatives, falls dir das mehr gibt....Als ich nen üblen Durchhänger hatte, hab ich mich mal im Fitness Studio angemeldet..hab das immer verpönt..aber so gut es geht versuch ich da hinzufahren wenn mich irgendwas oder irgendwer dazu bringen könnte........etwas dummes zu tun...allerdings klappts in leider zeit auch nicht so wirklich..aber du kannst ja auch einfach raus oder nen andern Sport machen..Mannschaftssport wenn dir das besser gefällt. ...oder irgendeinem andern Verein beitreten.

    Warum müssen wir Bordis bei Trennungen so sehr leiden? Ich hasse es, will nicht so leiden. Ich hoffe ich finde bald eine andere LIEBE. :-/


    Habt ihr auch so sehr, bei Trennungen gelitten? Blöd ist, das mein Therapeut erst nächste Woche zeit für mich hat. :-(


    Ich versuche mein bestes, um mit der Trennung fertig zuwerden. :°(

    Hallo Manou!


    Tipps kann ich dir leider nicht so viele geben... hock nämlich momentan auch nur im Haus rum :-/ aber ich wünsch dir alles Gute, ganz viel Kraft und schick dir auf diesem Weg alle guten Gedanken, die ich habe. Du bist NICHT allein, auch wenn wir Bordis das immer so empfinden :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Ich habe es letztes Jahr durchgemacht. Ich weiß wie es ist. Wie eine seelische Ohnmacht und alles will nicht besser werden. Na ja... mir hat da nur eine neue Beziehung geholfen. Leiden müssen wir leider alle.:)* Jeder muss da irgendwie durch. Deshalb habe ich dir ja auch den Tipp gegeben, unter Leuten zu gehen. Das kann wirklich gut tun. Mir hilft gegen Depressionen zur Zeit eine Begegnungsstätte bei der Brücke ziemlich gut. Alleine schon, dass da auch Bordis und Alkis sind, hilft mir. Die verstehen einen und sind für einen da:)_x:)

    Danke Schnecke, veralldingen wenn man ständig daran denkt, wie meine Ex mit ihrem neuen Freund kuscheln und so. Es ist nicht einfach diese Gedanken zuverdrängen, ich versuche mein bestes. Es ist schwer, vorallem wenn ein Kind dazwischen ist. :°(

    Ich bin von 9:00-15:00 Uhr täglich in der Kontakt-und Krisenhilfe e.V. ein Verein für Seelisch- und Psychischkranke. Bin dort gut aufgehoben. Nur ab 15:00 Uhr hab ich immer das Problem die Zeit rumzukriegen und nicht imer an meine Ex zu denken. Ich hasse es, immerzu an sie zu denken, aber was soll ich machen? :-/


    Was hast du denn genau für eine Erkrankung?