Zitat

    Wie alt bist du? Du klingst wie 15. :-/

    Sorry, aber diese Empfindungen kann ich überhaupt nicht teilen. Auf mich wirkt sie nicht so. Vor allem nicht wie betrunken. (Das ist schon ein harter Vorwurf und für meinen Geschmack weit hergeholt.)


    Aber irgendwie reagiert ihr zwei, gato und Honesty, genauso auf ihren Thread, wie sie sich auch von ihrer direkten Umwelt wahrgenommen fühlt. Interessant, dass das nur aufgrund von ein paar Zeilen Text funktioniert. Also quasi ohne "Chemie". wie man so schön sagt. Ihre Ausstrahlung scheint also auch über das unpersönliche Medium Internet zu wirken.

    Zitat

    Aber irgendwie reagiert ihr zwei, gato und Honesty, genauso auf ihren Thread, wie sie sich auch von ihrer direkten Umwelt wahrgenommen fühlt. Interessant, dass das nur aufgrund von ein paar Zeilen Text funktioniert. Also quasi ohne "Chemie". wie man so schön sagt. Ihre Ausstrahlung scheint also auch über das unpersönliche Medium Internet zu wirken.


    Mann042

    Ja das finde ich auch interessant. Woran das liegt?


    (Den Eindruck mit betrunken, abstoßend einfach etc. teile ich auch nicht.)

    Sorry Honesty, aber deine Auflistung an Charaktereigenschaften passt ehr zu Dir als zur TE. %-|


    Ui, und deinen Namen soll sich die TE auch mal ansehen...wow...da steht dann -Honesty-....und? Was soll das? Soll sie dann vor Stauen umfallen, dass jemand Ehrlichkeit als Nick genommen hat? %-|

    Zitat

    Sorry Honesty, aber deine Auflistung an Charaktereigenschaften passt ehr zu Dir als zur TE.

    Toll, und jetzt?


    Ich habe keinerlei soziale Probleme mit anderen, habe Freundinnen usw.


    Und ich schreibe nicht in solchen merkwürdigen Satzfetzen und einfach wirr.


    Ich habe geschrieben wie ihre Beiträge auf mich wirken.


    Mal wieder scheint es mit freier Meinungsäußerung nicht besonders weit her zu sein.

    Mit dem Wissen, dass es sich bei dem Verfasser nicht um ein pubertierendes Mädchen handelt, wirkt die Schreibweise der TE nicht nur unreif, sondern geradezu unintelligent, um nicht zu sagen ordinär und infantil. Da die TE durchaus auf ihre Außenwirkung bedacht zu sein scheint, sollte sie diese vielleicht überdenken, und diesen Eindruck nicht mit einem "passt doch - ich bin eben junggeblieben" abtun.


    Wenn die Persönlichkeit der TE tatsächlich ganz anders ist, als die Schreibweise suggeriert, dann sollte sie sich fragen, ob sie vielleicht krampfhaft jugendlich wirken will.

    Zitat

    Ja das finde ich auch interessant. Woran das liegt?

    Ihr Schreibstil, ihre Überlegungen, ihre Schlussfolgerungen - ich kenne so etwas nur von sehr jungen Mädchen, die noch relativ unerfahren sind. Ich war wirklich überzeugt, sie ist so jung und war entsprechend überrascht als sie von Kindern schrieb. Die Assoziationen von Honesty habe ich aber in der Form nicht (betrunken, labil, etc.)

    Zitat

    p.s.: Ich bin auch jemand, der schon immer besser mit "Jungs" zurecht kam - und ich erkenne auch kein relevantes Problem darin, dass die TE nur männliche Freunde hat.


    Pelztier86

    Nein das ist auch kein Problem an sich, aber die TE meinte selbst, dass sie gerne eine Freundin hätte, aber das aus irgendwelchen Gründen nicht klappt. Ob das wirklich (nur) am Äußeren liegt oder am Verhalten/Auftreten, weiß ich auch nicht. Zumindest auf Männer scheint das Verhalten ja nicht abschreckend zu wirken, wenn sie den Vater ihres Kindes kennenlernen konnte und männliche Freunde hat und mit denen gut kann.


    An Pubertät hätte ich höchstens gedacht, weil da dieses Ausgrenzen von Mädchen nicht selten gemacht wird, wenn eine irgendwelche Eigenschaften oder Interessen an sich hat, die denen entweder fremdartig sind (= in deren Welt nicht vorkommen) oder Neid bis Missgunst im Spiel ist. ... Ob diese Menschen später erwachsener werden, weiß ich aber nicht. So Kindergarten kommt bei allen Altersklassen vor je nach Persönlichkeit der Beteiligten. Ältere lernen höchstens das besser zu verstecken.