Derealisationsstörung? Hilfe!

    Hallo ihr Lieben,


    Ich habe nun seit mehreren Wochen das Gefühl, dass einfach das Leben nicht echt ist. Ich habe schon einiges über Derealisationsstörungen gelesen, aber genau das Problem das ich habe hat irgendwie keiner so recht.


    Vorab: Ich bin jemand der sich abnorm viele Gedanken über den Tod macht. Und nun folgendes:


    Mir kommt es so vor als würde ich mein Leben nur träumen und liege eigentlich irgendwo in einem Koma oder bin vielleicht schon tot und das ist nun alles ein Traum. Manchmal fühlen sich sogar Berührungen so an, als kämen sie von wo anders her und ich muss aufwachen.


    Ich habe einfach Angst, dass sich dies zu einer schlimmeren "Störung" entwickelt.


    Ich Trau mich aber auch nicht wirklich öffentlich drüber zu reden, da andere doch eh nichts anderes sagen können wie "Geh zum Psychologen" oder "das ist nur eine Phase" oder einfach "natürlich ist alles real." Hat hier noch wer solche Gedanken und kann mir helfen? Ich möchte nicht davon mein ganzes "Leben" lang begleitet werden.


    LG

  • 1 Antwort