Aufsichtsratswahlen


    Here comes a story.


    Jetzt ist die Kacke am dampfen. Mächtig am Dampfen.


    Es war abzusehen. Ich kann zwar nicht richtig sehen, aber manchmal kann ich hellsehen. ;-)


    Heute bat mich ganz unverhofft unser Geschäftsführer in sein Büro. Das passiert selten bis gar nicht. Dachte mir schon, dass ich keine Belobigung für meine gute Arbeit bekommen würde, sondern etwas anderes. Und so war es dann auch.


    Es ging um das, was ich gerade im Konzernforum schreibe. Er meinte, dass er ständig Anrufe aus dem ganzen Konzern bekäme – von ganz "unten" bis ganz "oben" -, was denn mit seinen Leuten los sei bzw. ob ich noch ganz richtig ticke. Sie würden sich alle über mich lustig machen. Ich meinte zu ihm: "Also haben die Leute Spaß?" Er: "Nein, sie beschweren sich." Ich: "Okay, 'Spaß' oder 'Beschwerden', was heißt das jetzt inhaltlich gesehen?" Ich bekam auch auf vehemente Nachfrage keine wirklich für mich zufriedenstellende Antwort, außer die, dass man meine psychische Gesundheit anzweifelt und er eine gute Kontaktadresse dafür habe. Ich gab zu, dass mir das schon von anderer Seite empfohlen wurde und ich mir tatsächlich nicht sicher bin, ob ich eventuell ver-rückt bin. Nun habe ich den Kontakt für eine Beratungsstelle, die bei jedem Wehwechen helfen kann, rund um die Uhr zu erreichen ist und vom Konzern bezahlt wird.


    Sieht so aus, als würde ich mich demnächst in psychologische Behandlung begeben. Wie bereits zuvor, bin ich wirklich daran interessiert, aber ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass mir auf diesem Wege geholfen werden kann. Meinem Optiker traue ich diesbezüglich sehr viel mehr zu.


    Ich habe meine ganz eigenen Kriterien dafür, ob ich verrückt bin oder nicht, und diese sind bis dato nicht ansatzweise pänetriert.


    Ich bot an, dass ich ihm, unserem Geschäftsführer, zu Liebe den Faden löschen lasse bzw. mich bei allen für das von mir Geschriebene entschuldige. Er meinte dann, dass das auch nicht gut sei, und es besser wäre, wenn ich schriebe, dass ich mich näher mit der Thematik Aufsichtsratswahlen beschäftigen würde, und dann das Ganze ruhen lasse.


    Ich sagte ihm, dass ich nicht einfach etwas schreiben kann, wenn dem nicht so ist. Ich sagte ihm aber, dass es viele Möglichkeiten gibt und ich Mittel und Wege finden werde, um das Ganze richtig zu stellen.


    Ehrlich gesagt ist das Ganze sehr konfus für mich.


    Nach meinem persönlichen Verständnis habe ich nur ehrlich meine Meinung und Gedanken niedergeschrieben, und das auch durchaus höflich und diplomatisch. Alles zur AR-Wahl war nicht extrem viel und nicht sehr tiefgründig recherchiert, aber sachlich. Was wohl der Stein des Anstoßes war, war, dass ich aus mangelnder Resonanz und Langeweile, und um meine Person ein wenig vorzustellen, einen Teil aus meiner Vita geschrieben habe (genau genommen dieses und dieses). Natürlich hat das nichts mit der Aufsichtsratswahl zu tun, außer dass die niedergeschriebenen Gedanken alle in meinem Kopf zusammenlaufen.


    Nun gut, "zu abschweifend" und "zu intim", denn bei dem Titel "Aufsichtsratswahlen 2011" erwarten die Leute gute Information und wollen sich zu diesem Thema austauschen. Klingt fast so, als hätte ich nicht fast alle Beiträge selbst geschrieben oder als ob andere irgendwelche Fragen, Kritik, Korrekturen oder Verbesserungsvorschläge angemerkt hätten. Stattdessen scheinen unzählige Leute bei unserem Geschäftsführer anzurufen, um mich der Verrücktheit zu bezichtigen. Ich glaub', ich spinn'. ":/

    Der beste Teil der Geschichte kommt erst noch. Denn nach einem erbaulichen Gespräch mit dem Geschäftsführer, welches einen für verrückt erklärt, ist der Tag ja noch nicht zu Ende.


    Etwas später, schon gegen Feierabend, rief mich eine Dame aus dem Konzern an, deren Name ich noch nie auf meinem Telefondisplay gesehen hatte. Ich meldete mich mit: "Ja, hallo." ... dachte mir schon, dass es eine Dame aus der IT-Abteilung ist und sie mir den Internetzugang sperrt, obwohl ich den für meine Arbeit brauche und ich alle Beiträge von zu Hause geschrieben hatte... Sie: "Sie sind ja im Forum sehr aktiv..." Ich: "Ja.?" Sie: "... wegen den Aufsichtsratswahlen". Ich: "Und sie haben jetzt eine Frage oder...?"


    Es stellte sich für mich überraschend heraus, dass sie an "meiner" Liste für das Aufsichtsratsmandat interessiert ist. Sie sagte, dass ich sie nicht kennen würde. Gleichermaßen kennt sie mich natürlich auch nicht. Am Freitag haben wir ein "Date". Da wird sich dann zeigen, was Bestand haben kann und was nicht.


    Soweit es mich betrifft, sehe ich nicht, dass ich in meiner aktuellen Verfassung den Job als Aufsichtsrat hinkriege, noch nicht mal die Kandidatur, doch wer weiß, vielleicht habe ich heute mit einer zukünftigen Aufsichtsrätin gesprochen. :-D

    Wer versenkt wen?


    Die Sache ist die, dass ich nichts habe und somit auch nichts zu verlieren habe. Was soll man mir schon nehmen?


    Es gibt da so einen Spruch:


    Warum sollte ich mich auf die Stufe anderer begeben, wenn es doch so viel einfacher ist, sie auf mein Niveau herunterzuziehen.


    By the way, mein aktueller Post zur AR-Wahl ist online. 8-) ":/

    Danke für deinen Buchvorschlag, Zeraphina. @:)


    Bin selbst mal über "die Regeln von Hector" gestolpert. Habe die etwas paradox klingende Vermutung, dass die Regeln in ihrer Einfachheit für viele Menschen schwer verständlich und schwer anwendbar sind. Wie dem auch sei, hier die 23 Regeln:

    HA HA,.....yang... >:( 

     ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D 


    :)_ :-D :-x wie gehts dir?......leider verpasst...habe noch was gelesen..dann warst schon weg.


    tsunami,danke werde ich ausprobieren. das problem ist...das ich ein / zwei.... %-| ;-D virenprogramme drauf habe... ABER,......der malware....schaltet den pc alle 10/20 min aus......also kann das programm...nicht alles durchsuchen und ich fange immer wieder von vorne an...mein mann muss da nun ran... aber das dauert noch..also schreibe ich immer unter druck.... :=o :=o bevor er wieder aus......nerv*..


    wünsche euch einen schönes wochenende...... @:) *:)

    Bella :)_ .....schade das wir uns verpasst haben.....vielleicht sehen ;-) wir uns ja heute abend noch.... @:)


    ??wie's mir geht ? na ich lerne gerade schwimmen im strom des lebens....oh das klingt jetzt aber abstrakt...also ich meine damit das ich mich fühle wie jemand der in einem kleinen boot auf offenes meer treibt.....kann gut werden da man neues land entdecken kann oder aber von haien gefressen wird......wieder so abstrakt aber anders kann ich es nicht ausdrücken?? ;-)