• Die Ossi-Identität !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ach geh !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Raus aus euren Löchern und sagt was da zu.! Exkader und die nichts werden konnten. Immer dieses deutsche Duckmäusertum : Nach oben buckeln und nach unten treten. ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D
    Los du alter Kaderfritze !!!!!!!!!!!!
  • 119 Antworten

    AA-Anonyme Alkoholiker Treffen am 2 Mai in Erfurt

    " In der DDR durfte es Alkoholismus nicht geben,


    weil man lebte ja im Paradies."




    In Thüringen gibt es 50.000 Alkoholiker,


    aber nur 16 AA-Gruppen, in Erfurt 2.




    AA-Grundsatz :


    Du mußt es selber schaffen,


    aber du schaffst es nicht allein.




    Karl Mann (Mannheim )


    ca .10 Millionen


    " Wir sind ein Volk von Trinkern."




    Na ,ob früher weniger getrunken wurde.



    Rindviecher !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    " An der Fuhre seid ihr Rindviecher schuld ! "


    sagte der Gaul zu den Kühen,


    als er den Mist aufs Feld zeihen mußte.




    Walter Hirrlinger (V.d.K.)


    Wiedervereinigungskosten zum großen Teil über die Sozialversicherung abgewickelt (bis heute )




    ;-D ;-D :-) :-)



    Alkoholismus...

    das hört sich an wie eine Weltanschauung... :-)


    Alkoholkranke gabs in der DDR. Ich kannte zwei, die nach einem Klinikaufenthalt zu unserer Kirchengemeinde gekommen sind. Genaue Zahlen? Keine Ahnung. Aber ich bin 100%ig sicher, daß es heute mehr als zu DDR-Zeiten sind. Hab heute irgendwo eine Zahl aufgeschnappt, die über eine Million Alkoholkranke in der ganzen BRD beträgt. Das sind natürlich nur die, die beim Arzt waren bzw. in Behandlung sind, also irgendwo registriert. Dunkelziffer? 200%?


    Warst Du in Erfurt dabei? Das Problem paßt ja durchaus ins Forum.

    Volkssucht Alkohol !!!!!!!!!!!!!!

    Riskanter Konsum (Deutsches Ärzteblatt)


    ( 5 Millionen Personen)


    täglicher Konsum für Männer


    40 Gramm Alkohol


    entspricht ca.1 liter Bier




    Nein, ich war nicht in Erfurt. ;-D ;-D ;-D


    Warst du dort.




    Jean Marie Le Pen (Front national )-France :


    "Ganz gleich, ;-D ;-D


    wie die Flasche aussieht,


    Hauptsache, ;-) ;-) ;-)


    man kriegt einen guten Rausch."




    Durchschnittswerte...

    Wenn 40g Alkohol ein Durchschnitt ist...? Ich komme im Jahr (!) auf maximal 2 Liter Bier, schätzungsweise 10-15 Liter Wein und 2-3 Liter Spirituosen (immer irgendwie gemischt, nie pur). Hochgerechnet also knapp 2 Liter Alkohol pro Jahr, macht knapp 5 g am Tag. Damit dürfte ich weit unter dem Durchschnitt liegen, und da ich auch mal mehrere Wochen gar nichts trinke, bin ich auch nicht suchtgefährdet. Ich trinke auch nur aus Durst oder aus Genuß, nie, um einen Rausch zu provozieren. Also: ich war nicht in Erfurt ;-) .


    Ach so: ausgerechnet Le Pen zitieren?? ;-) ... Zitier mal einen Deutschen, dann weiß ich eher, wohin ich Dich stecken kann (von der Einstellung her, mein ich)... Aber nicht grad Nietzsche...


    Grüße von

    Elmar Brok(M.d.E.P.)

    Wenn in einem Staat Menschen zusammenleben wollen,


    benötigen sie gemeinsame Werte,


    die der Staat nicht verbindlich vermitteln kann.


    Ein gesellschaftliches Bewußtsein wird durch Strafgesetz-


    gebung nicht geschaffen.




    ;-D ;-D ;-D :-) :-)



    Charles de Gaulle !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Die zehn Gebote


    sind deshalb so einfach und klar,


    weil keine Expertenausschüsse


    mitgearbeitet haben.




    Moin der Kathrin


    ;-D ;-D ;-D



    Clash der Kulturen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1

    Am Tag der Befreiung (8 Mai )


    war die Welt noch mal in Ordnung.


    Vor der steinernen "Mutter Heimat",


    am Ehrenmal in Berlin-Treptow.


    Versammelten sich grauhaarige Herren und Damen und


    ----der Chor der Parteiveteranen "Ernst Busch " .


    "Wann wir schreiten Seit an Seit ."




    Als Befreiung ist das wohl nirgendwo im deutsch-


    sprachigen Mitteleuropa gesehen worden.


    Für die Ostdeutschen war es Vertreibung und Tod und


    Vergewaltigung und der Verlust der Heimat.




    Die Mitteldeutschen wurden von der Roten Armee befreit.


    Naja ,ich bin kein Ex -DDRler .




    Die Westdeutschen nannten es Umschwung.



    Clash der Kulturen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1

    Am Tag der Befreiung (8 Mai )


    war die Welt noch mal in Ordnung.


    Vor der steinernen "Mutter Heimat",


    am Ehrenmal in Berlin-Treptow.


    Versammelten sich grauhaarige Herren und Damen und


    ----der Chor der Parteiveteranen "Ernst Busch " .


    "Wann wir schreiten Seit an Seit ."




    Als Befreiung ist das wohl nirgendwo im deutsch-


    sprachigen Mitteleuropa gesehen worden.


    Für die Ostdeutschen war es Vertreibung und Tod und


    Vergewaltigung und der Verlust der Heimat.




    Die Mitteldeutschen wurden von der Roten Armee befreit.


    Naja ,ich bin kein Ex -DDRler .




    Die Westdeutschen nannten es Umschwung.