minki

    Bin voll deiner Meinung. Ich glaube,die Wessis, die ihre Klappe meterweit aufreißen, sind solche, die sowieso gegen die Wiedervereinigung waren. Nun, es ist ja auch ein schönes Gefühl, so einen armen Bruder neben sich zu haben, wo man den großen Gönner raushängen lassen konnte. Mal eben schnell bei Aldi für 20 DM eingekauft und dann ab das Paket mit Schokolade und Puddingpulver. Die 20 DM wurden natürlich von der Steuer abgesetzt. Wenn man dann als Wessi in den Osten kam, konnte man den großen Max spielen. Großzügig wurde in den Gaststätten bezahlt. War ja für die auch ein Lacher. Die Wessis haben sich hier außerdem so richtig durchgesoffen.


    Tja, dann fiel die Mauer. Der Ossi erblickte das Licht des Westens. Du meine Güte! Hier gibts genauso viele Dreckecken wie im Osten!


    Von der heutigen Politik mal ganz abgesehen. Gut, wir wurden gefangen gehalten. Viel zu kaufen gab es nicht. Aber gut gelebt haben wir. Und wenn ich bedenke, was man früher nach irgendwelchen Dingen durch die Geschäfte gerannt ist. Aber wie ist es heute? Ich renne oftmals genauso.


    Ich möchte die Mauer nicht zurück. Aber ich rede es auch nicht ganz schlecht, wie es früher war. Jeder hatte Arbeit, keiner hatte Zukunftsangst, man brauchte sich nicht um seine Kinder zu sorgen. Dort stand nicht an jeder Ecke ein Dealer. Und mit ein bisschen Glück hat man auch hier und da was Schönes bekommen. Schließlich haben wir ja nicht gelebt wie Tiere. Viele Wohnungen waren hübsch eingerichtet.


    Was die Zäune betrifft. Die höchsten Zäune und Hecken gibt es wohl eher im westlichen Deutschland. Die Ossis benehmen sich längst nicht so zickig wie die Wessis. Ein Ossi muss nicht vor jedem den Mund aufreißen. Ja und der Wessi? Der kann gar nicht laut genug quatschen.


    Der Zusammenhalt der Menschen untereinander war früher auch ganz anders.

    13 jahre

    und immer noch diese sinnlose diskussion...früher war nicht alles schlecht, heute ist nicht alles gut... ich weiß nicht, inwieweit euch das weiterbringt. wenn euch tatsächlich was daran gelegen wäre, dass diese teilung, die anscheinend hartnäckig in den köpfen sitzt, ein ende haben soll, dann hört SELBST endlich auf, von ossis und wessis zu erzählen. idioten gibt es überall, genauso wie es liebenswerte menschen überall gibt. das ist so unfruchtbar, sich hier gegenseitig vorhaltungen mit hilfe von klischees zu machen...der dumme ossi, der großkotzige wessi. wem bringt das was??

    Möwe

    Das bringt Niemanden etwas. Am Anfang dieses Threads schrieb ich wie du, dass es blöd ist, noch heute von Ossis und Wessis zu schreiben. Aber hast du eine bessere Idee, wie man diese unterscheiden soll, wenn es schon mal zu solch einer Diskussion kommt?


    Für mich gibt es diese Trennung nicht mehr. Aber irgendwelche Wessis müssen einen ja immer wieder daran erinnern. Und ich glaube, man muss sich dieses Gelaber von oben herab nicht gefallen lassen. Ich dachte erst, lass den doch labern. Ich fühle mich nicht angesprochen. Aber irgendwann reicht es mal.


    Es ist erbärmlich, dass sich Ossis immer wieder für irgendwas rechtfertigen müssen.

    Lilian

    Zitat

    Aber hast du eine bessere Idee, wie man diese unterscheiden soll, wenn es schon mal zu solch einer Diskussion kommt?

    vielleicht sollten solche diskussionen tatsächlich besser im sande verlaufen. es ist in meinen augen jedenfalls müßig emsig nach argumenten für bzw gegen "die andere seite" zu suchen. menschen, die immer noch in diesen kategorien denken, sind meiner meinung nach sowieso nicht vom gegenteil zu überzeugen, bzw lassen sich auch nicht auf eine andere sichtweise ein, wozu dann also die mühe? weshalb sollte man sich für seine herkunft rechtfertigen? man sucht sich nicht aus, wo man geboren wird, folglich kann ich nicht aufgrund meiner herkunft stolz auf eben diese sein und muss mich genauso wenig schämen dafür. (deshalb ist es auch albern zu sagen: ich bin stolz, deutscher zu sein. dafür kann man nix. man kann stolz sein auf eigene leistungen, meinetwegen auch auf leistungen, die das land vollbringt, aber nicht allein auf die tatsache als solches)

    Zitat

    Für mich gibt es diese Trennung nicht mehr.

    tut mir leid, aber mit sätzen wie diesen:

    Zitat

    Die Ossis benehmen sich längst nicht so zickig wie die Wessis. Ein Ossi muss nicht vor jedem den Mund aufreißen. Ja und der Wessi? Der kann gar nicht laut genug quatschen.

    erweckst du bei mir genau diesen eindruck.

    Möwe

    Ab und zu mal solch ein Denken zu haben bedeutet nicht, dass die Trennung im Kopf noch da ist. Den Berlinern wird eine große Klappe nachgesagt, den Bayern, dass sie ein stures Volk wären. Deswegen habe ich im Kopf längst keine Mauer gegen diese Menschen aufgebaut.


    Wenn ich zu meiner Freundin sage, dieses und jenes an ihr gefällt mir nicht, da habe ich ein Problem mit, dann bleibt sie doch wohl trotzdem noch meine Freundin. Das heißt doch nicht, dass ich sie nicht mag. Oder dass ich sie jetzt ausgrenzen will.


    Es ist nun mal so, dass es typische Eigenschaften gibt, die den Ossi ausmachen und solche, die den Wessi ausmachen.

    nunja

    wenn du deiner freundin bestimmte eigenschaften "vorwirfst" dann hast du konkrete anhaltspunkte, die dich stören. anders ist es in meinen augen mit pauschalurteilen wie die o.g.


    aber es war auch gar nicht mein anliegen, dir hier irgendwie irgendwas vorzuwerfen. hoffe, du hast mich nicht missverstanden. sollen die leute, die freude an dieser diskussion weitermachen und ewig in diesem denken verhaftet bleiben (ich meine nicht dich persönlich damit). ich für meinen teil halte es für sinnvoller am eigenen denken zu arbeiten, damit nicht noch generationen später ein konflikt zum thema gemacht werden muss, der einfach nur unproduktiv für alle ist.

    Katrin,Lilian und Möwe:

    Ich grüße Euch ganz kurz,muss gleich den PC ausmachen,für ´ne Weile..!


    Dieses Wessi-Ossi-Gerede wird nachweislich immer wieder von den Wessi´s in Gang gehalten(was wohl sicher daran liegt,daß Wessis"von Haus aus" eine größere Klappe haben und immer alles am allerbesten wissen?)..


    Böse Zungen behaupten sogar:


    "Ossi schlau und STELLT sich dumm,


    beim Wessi is es andersrum"..:-)


    Nun gut,ich will nicht polemisieren,aber die Fakten sprechen für sich..


    Euch allen einen schönen Abend!

    Bin wieder da !!!!

    Niemann: "im Osten"


    [Dum ba ba,


    dum ba ba, dum ...]


    (Strophe 1)


    Die eingefleischten Kenner wissen,


    daß die Männer im Osten besser küssen.


    Daß die Mädchen im Osten schöner sind,


    weiß heutzutage jedes Kind.


    Daß die Mauern im Osten besser halten,


    daß die meisten hier meistens etwas schneller schalten.


    Daß eigentlich fast alles etwas besser ist,


    als im Westen.


    Jeder wird mal die Erfahrung machen,


    daß die Kinder im Osten öfter lachen.


    Daß sie sich auch über kleine Sachen freuen und,


    wenn sie böse war'n, das später auch bereuen.


    Daß die Omis im Osten viel lieber sind,


    und jeder Spinner hier eigentlich nur halb so viel spinnt.


    Daß eigentlich fast alles etwas besser ist,


    als im Westen.


    (Chorus 1)


    Trotzdem sind wir (mir sin' ja so schön) viel zu bescheiden.


    (Junge sin' mir schön)


    Trotzdem kann uns immer noch nicht jeder leiden.


    (mir sin' ja so schön)


    Wir sind (mir sin' ja so schön) viel zu bescheiden.


    (Junge sin' mir schön)


    Daß wir irgendwann die Sieger sind, läßt sich nicht vermeiden.


    (Strophe 2)


    Jeder weiß, daß wir hier immer unser bestes gaben


    und daß die Ossis den Golf erfunden haben.


    Daß die Zeit hier nicht so schnell vergeht,


    weil sich die Erde etwas langsamer dreht.


    Daß die Butter hier mehr nach Butter schmeckt


    und der Sekt auch etwas mehr nach Sekt.


    Daß eigentlich fast alles etwas besser ist,


    als im Westen.


    (Chorus 2)


    Trotzdem sind wir (mir sin' ja so doll) viel zu bescheiden.


    (Junge sin' mir doll)


    Trotzdem kann uns immer noch nicht jeder leiden.


    (mir sin' ja so doll)


    Wir sind (mir sin' ja so doll) viel zu bescheiden.


    (Junge sin' mir doll)


    Daß wir irgendwann die Sieger sind, läßt sich nicht vermeiden.


    [ Instrumental-Bridge / Solo ]


    (Strophe 3)


    Jeder weiß, daß die Sonne im Osten erwacht


    und um den Westen meistens einen großen Bogen macht.


    Und daß der Wind von Osten meistens etwas frischer weht,


    und daß die Semperoper nicht in Düsseldorf steht.


    Daß selbst Martin Luther auch schon ein Ossi war


    und daß im Osten überhaupt alles wunderbar


    und eigentlich fast alles etwas besser ist,


    als im Westen.


    (Chorus 3)


    Trotzdem sind wir (mir sin' ja so cool) viel zu bescheiden.


    (Junge sin' mir cool)


    Trotzdem kann uns immer noch nicht jeder leiden.


    (mir sin' ja so cool)


    Wir sind (mir sin' ja so cool) viel zu bescheiden.


    (Junge sin' mir cool)


    Daß wir irgendwann die Sieger sind –,


    daß wir irgendwann die Sieger sind –,


    daß wir irgendwann die Sieger sind,


    läßt sich nicht vermeiden.


    Text & Musik: Kai Niemann


    Viele Grüße an alle Ossis und Wessis - und ganz besonders an NETHE sendet