Eu-Rente wegen Psyche?

    Hallo, alle zusammen!


    Ich habe eine wichtige Frage und zwar,ist jemand wegen Psychischer Erkrankung in EU-Rente?


    Ich leide schon über 16 Jahren an Panikatakken,Angstzuständen, Sozialphobie,Agoraphobie sowie Depressionen.


    Für Antworten vo euch wäre ich sehr dankbar!!


    Rosalie1

  • 25 Antworten

    Ob man wegen einer psychischer Erkrankung Erwerbsminderungs-Rente beantragen kann?


    Ein klares "JA".


    Habe neulich noch gelesen, dass fast ein 1/3 der Bezieher von Erwerbsminderungs-Rente psychisch erkrankt sind.

    Was? ich würde da eher ein Therapie eimpfehlen. Wenn man deswegen nicht mehr Arbeiten geht, macht es den Teufelskreis ja nur noch schlimmer

    Hm, gegen Therapie hab ich nichts einzuwenden, aber wenn es schon 16 Jahre so geht???


    Leider gibt es Menschen, die aufgrund psychischer Erkrankungen nicht mehr arbeiten gehen können, selbst wenn sie es gerne möchten.

    Danke nicewoman!


    Das was Raplady geschrieben hat,hat das Thema weit verfehlt!


    Ich habe ihr auch eune PN geschickt um ihr klar zu machen,das ich nicht aus "Langeweile im Forum diverse Fragen" stelle!


    Und,das ich erstmals seit ein paar Monaten Arbeitslos bin, und kein Drückeberger!Trotzdem muß ich solchen Leuten nicht gleich meine Krankenakte lesen lassen,um sich solche Ansagen zu sparen!


    PS.Habe mich bei dir bedankt per PN:)^

    EU-Rente wegen Psyche?

    Sorry,ebenfalls,


    dann ist es wohl dein Hobby,unqualifizierte Sprüche einzuwerfen?


    Schau mal im www.,da gibt´s bestimmt extra Foren für so Leute.Da kannst du dich dann austoben, ..aber nicht, wenn jemand ernst gemeinte Fragen stellt und erntet dann einen solchen "Rat", der völlig daneben ist!


    Also schau mal bei Tachelesforum vorbei und du kannst dich austoben!!!!

    EU-Rente wegen Psyche?

    Nein, Nicewoman,


    ich Streite mich nicht,..aber wenn einem solche Antworten gebracht werden, muß man schon mal einen kleinen Ton dazu sagen.


    Das Forum ist ja schließlich dazu da, um ernsthafte Dinge zu klären oder sch zu helfen;-)


    Rosalie1

    ich mach sowas nicht ständig. solche unterstellungen lass ich mir nicht gefallen. Dann nimmst meine Entschuldiung eben nicht an!

    mal zum eigentlichen Thema

    beantrage doch erst mal eine Schwerbeschädigung :-)


    wenn die anerkannt ist ( da dort deine ganze Krankenakte eh geprüft wird ) bekommst du eine Einstufung in Prozente,


    solltest du 100% schwerbeschädigt anerkannt bekommen, kannste nicht mehr arbeiten und die Rente wird gewährleistet, bekommst du weniger anerkannt - weißt du wenigstens wo sie dich einsortieren und wenn es falsch ist legst du Widerspruch ein, du kannst da nichts falsch machen und du vergibst dir auch nichts, trau dich einfach,


    Alles Gute!

    Hi.

    Zitat

    solltest du 100% schwerbeschädigt anerkannt bekommen, kannste nicht mehr arbeiten und die Rente wird gewährleistet

    ??? Habe ich was verpasst?