ah anjali84 lass die doch glauben an was die wollen...an engel glauben sie aber wieso nicht an teufel??


    die denken mutter natur hat uns erschaffen und es gibt kein gott und dies und das ..bla bla bla...ander sagen wir stammen vom affen..ah die leute sind komisch..die antworten bekommen wir nachdem wir sterben..

    Schau mal, die Christen glauben felsenfest, Jesus sei Gottes Sohn gewesen. Ihr Muslime sagt, er sei einfach ein Prophet gewesen, ein ganz normaler Mensch. Aber wie willst du jetzt einem Christen beibringen, dass das nicht stimmt, was er da glaubt? Vor einem ähnlichen Problem stehe ich gerade mit dir.


    Es heißt Atheist.

    @ anjali84

    Zitat

    Dann hätte ich noch eine Frage. Was macht euch so sicher, dass "das Böse" nicht existiert.

    Wer die Existenz von etwas behauptet, ist in der Beweisschuld. Jemand hier im Forum brachte im Bezug auf den Beweis der Existenz Gottes ein schönes Gleichnis:


    Zwei Menschen setzen ein Puzzle zusammen. Nach den ersten Puzzleteilen meint der eine, er würde Mickey Mouse erkennen, der andere meinte, einen Storch zu sehen, hält aber auch eine Mickey Mouse für möglich.


    Immer mehr Puzzleteile fügen sie zusammen und es gibt keinen weiteren Hinweis darauf, dass das Bild eine Mickey Mouse darstellt. Trotzde, beharrt der Erste darauf: Das Puzzle ist noch nicht fertig, am Ende wird es eine Mickey Mouse zeigen, ganz sicher.


    Sie puzzlen weiter, immer mehr Teile fügen sich zu eine Storchenbild zusammen, aber der Erste sagt. Irgendwo in diesem Puzzle gibt es eine Mickey Mouse.


    Schließlich ist das Puzzle fast fertig, nur noch ein Teil fehlt, ein Einziges. Das Bild vom Storch ist klar erkennbar, aber das letzte Teil bleibt unauffindbar. Und dieses ist für den Ersteren der untrügliche Beweis: auf dem Puzzlebild ist eine Mickey Mouse zu sehen, sie ist auf dem letzten, fehlenden Puzzleteilchen.


    Natürlich kann die Behauptung über die Mickey Mouse nicht bewiesen werden. Sie kann auch nicht widerlegt werden. Die Frage ist: inwieweit ignoriert man tatsächliche Fakten, um sich an die unwahrscheinlichste Möglichkeit zu klammern?

    ja die christen sagen er ist gottes sohn weil maria ihm bekam ohne mit einem männlichen lebewesen sex gehabt zu haben..also gottes geschenk..und bei uns moslems wird jesus genauso respektiert aber als marias sohn heilige isa.also als einen propheten...


    aber naja am endeffekt glaubenn wir ja beide an gott..

    a.fish hat das gut erklärt.


    Nur weil es dir noch nie begegnet ist, glaubst du nicht an das fliegende Spaghettimonster? Findest du das nicht auch etwas ignorant?


    Nein, ich weiß schon, dass das nichts beweist, aber wieso meinst du, dass es "das Böse" gebe? Ich finde in der Tat nicht, dass ich hier die Beweisschuld habe.


    Als Muslima glaubst du nicht, dass Jesus Gottes Sohn war, nicht wahr? Für die Christen ist das aber ganz essenziell.