Hallo, Danke erstmal


    habe bis jetzt nur mit 1er Psychologin gesprochen, und 2 verschiedene Kliniken besucht für jeweils 3-4 tage im jaqnuar 09 (habe leider abgebrochen weil man mich nur auf dem zimmer hat sitzen lassen ohne zu helfen und ich mich zuhause wohler fühlte) und ansonsten die Tabletten (Citalopram, im krankenhaus verschrieben bekommen) die ich seit dem tage nehme.


    deswegen weiss ich leider nicht was dort passiert und hab ein wenig angst, denke ich mal verständlich (vor allem was man so in fernsehen/filmen/nachrichten hört aber auch weil es unbekannt ist)

    Zitat

    2 verschiedene Kliniken besucht für jeweils 3-4 tage im jaqnuar 09 (habe leider abgebrochen weil man mich nur auf dem zimmer hat sitzen lassen ohne zu helfen

    Das ist normal, in den ersten 14 Tagen passiert meist nicht viel, man will dem Patient Zeit zum Ankommen geben. Desweiteren solltest du unterscheiden zwischen psychosomatischer Fachklinik und Psychiatrie.

    Mach Dich frei von Deinen Ängsten, ausgelöst durch Fernsehserien, oder Berichte. Klar gibt es mal ein paar Sachen, auch in Krankenhäusern, die nicht passieren dürfen. Aber im großen und ganzem haben wir im Gegensatz zu anderen Ländern ein ausgezeichnetes Gesundheitssystem, das darauf ausgerichtet ist dem Patienten zur Seite zu stehen. Kein Mensch wird Dich gegen Deinen Willen, in einer Klinik festhalten, es sei denn es bestünde akute Gefahr für Dein Leben. Mach Dich also auf, und lass Dir helfen. L.G. *:) P.S. Schließe mich den Worten von Grottig an.

    Ich habe eine Psychiatrie um die Ecke, geschlossene Abteilung. Wenn es mir sehr schlecht geht, kann ich dort jederzeit hingehen und mit einem Arzt sprechen. Ich bekomme oft ein Medikament zur Beruhigung, wenn ich das möchte. Ich kann wirklich jederzeit dort hingehen und ich musste auch noch nie 10€ Eintritt bezahlen. Die Pfleger dort kennen mich schon und sind immer super nett. Dabehalten hat mich noch nie jemand, das wird wirklich nur gemacht, wenn du dich selbst oder andere gefährden könntest.

    Hallo, gerade wieder zurück von der PZA (Psychatrischen Zentralambulanz) dort hat man mir gesagt ich sollte einfach anfangen das magenmittel zu nehmen und hab zur not 3x jeweils 1g Tavor bekommen die ich auch nur im notfall verwenden will weil ich es nicht kenne bzw. nur 1x benutzt habe unr mir danach schwindelig war, mal sehen ob das wochenende gut vorbeigeht, gerade noch 2 dvds gekauft und ersmal fernsehen zur ablenkung

    Samstag Abend, stark angespannt und kühl trotz heizung aber nicht mehr so depri, zumindest momentan nicht.


    den tag nur fast 2 beutel Reis gegessen und ein wenig saltbrezeln weil der Psych Arzt meinte das man nur leichte sachen essen soll z.B. reis und Salzstangen und nix mit öl usw. noch bis 2h Fernsehen (ich bin normalerweise bis 2-3h auf kann irgendwie früher nicht einschlafen) und dann schlafen.. und auf morgen hoffen ":/

    hiho, zwar gut eingeschlafen, aber jetzt von minute zu minute starke stimmungsschwankungen, von gut bis schlecht und kälte trotz doppelter wintersocken und heizungm ich würd zwar eine der Tavor nehmen aber im internet werden extreme nebenwirkungen beschrieben welche ich fürchte


    werd wohl nachher ein hörspiel auf den mp3 player laden und ein wenig spazieren gehen, mal sehen was ich heute esse ausser Brezeln und evtl. nudeln

    werde wohl nachher um 16h in die Stadt Fahren ein Museum besuchen, mal sehen ob ich das schaffe mich durchzuringen word mir wohl gut tun dauert c.a. 3h, werde die Tavor wohl doch nicht nehmen hab gelesen das zu den stärksten nebenwirkungen müdigkeit, depression und Suizidgedanken gehören heh das lass ich doch lieber.

    Zitat

    werde wohl nachher um 16h in die Stadt Fahren ein Museum besuchen, mal sehen ob ich das schaffe mich durchzuringen word mir wohl gut tun dauert c.a. 3h,

    Das hört sich doch gut an.

    Zitat

    werde die Tavor wohl doch nicht nehmen hab gelesen das zu den stärksten nebenwirkungen müdigkeit, depression und Suizidgedanken gehören heh das lass ich doch lieber.

    Wenn du es ohne schaffst, ist das völlig ok. Tavor ist und bleibt ein Notfallmedikament, welches bei einem "Ab und An Gebrauch" nicht schädlich ist.