• Festplatte mit halbem Leben drauf ist weg - schwere Depression

    Hallo zusammen Es war mir was passiert, was für mich sehr dramatisch ist. Es war mir vor einigen Tagen passiert und es vergeht seitdem kein Tag, an dem ich nicht daran denken muss. Ich befinde mich seitdem in einer schweren Depression. Mag fast nichts essen, muss mich regelrecht dazu zwingen, lasse mich hängen, fühle mich innerlich leer, die Gedanken…
  • 158 Antworten

    Wäre mir so eine Festplatte abhanden gekommen würde ich vermutlich Angst schieben dass meine Fotos für dubiose Zwecke im Internet missbraucht werden.

    Alles andere würde mich nicht so beschäftigen.

    Skolka schrieb:

    Ich dachte ehrlich gesagt an Sex-Material, also entweder verbotenes Material oder du selbst in peinlichen Nacktbildern.

    Steve1982 schrieb:

    Bilder, die mir sehr peinlich sind und die mir grosse Angst machen, sollten diese in falsche Hände gelangen, sind...


    ...Nacktfotos (ohne Name) von mir vor sechs Jahren, die ich leider nie gelöscht hatte.

    Steve1982 schrieb:

    Auf welch seltsame Gedanken manche Menschen sofort kommen.

    Na, da habe ich doch voll ins Schwarze getroffen und alles andere als seltsame Gedanken gehabt... das hat man durch die Zeilen hindurch gespürt, dass du grosse Angst hast...

    Plüschbiest schrieb:

    Wäre mir so eine Festplatte abhanden gekommen würde ich vermutlich Angst schieben dass meine Fotos für dubiose Zwecke im Internet missbraucht werden.

    Ganz genau.

    Frauen dürften aber deutlich öfter betroffen sein.

    Vermutlich wird sein Festplatte von einem neuen Benutzer einfach über geschrieben worden sein., Bei dem Umfang an Dateien auf so eine Festplatte guckt man sich nicht alles an.

    Skolka

    Stimmt, damit hattest du voll ins Schwarze getroffen und hattest es sehr gut herausgespürt.

    Skolka schrieb:
    Plüschbiest schrieb:

    Wäre mir so eine Festplatte abhanden gekommen würde ich vermutlich Angst schieben dass meine Fotos für dubiose Zwecke im Internet missbraucht werden.

    Ganz genau.

    Genau das macht mir eben grosse Angst. Je nachdem in welche Hände sie geraten ist, kann viel Mist damit gebaut worden. Habe da auch schon genug Geschichten über Fälle gelesen, wo ohne des Wissens und ohne Einverständnis der davon betroffenen Personen, Nacktbilder von ihnen weiter verbreitet und veröffentlicht wurden, bis hin zu Cybermobbing. Was geht in solchen Menschen nur vor, welche sich regelrecht aufgeilen und Spaß daran finden, wenn sie anderen durch ihr Verhalten solch immensen Schaden zufügen?

    Steve1982 schrieb:

    Genau das macht mir eben grosse Angst. Je nachdem in welche Hände sie geraten ist, kann viel Mist damit gebaut worden.

    Das kann ich gut verstehen. Das würde ich auch sehr unheimlich finden. Hmm... du kannst nur hoffen, dass das nie passieren wird und falls ja, müsstest du natürlich sofort Strafanzeige gegen die Veröffentlichung machen.


    Vielleicht wäre es evtl. gut, das Abhandenkommen der Kisten mit Angabe zum Inhalt inkl. Festplatte der Polizei als gestohlen zu melden? Falls die Fotos dann irgendwann mal tatsächlich im Netz auftauchen sollten, hast du wenigstens eine Anzeige gemacht und es könnte niemand behaupten, die Fotos mit deinem Einverständnis hochgeladen zu haben. Ich weiss auch nicht - vielleicht ist es auch eine blöde Idee...

    Plüschbiest schrieb:

    Frauen dürften aber deutlich öfter betroffen sein.

    Vermutlich wird sein Festplatte von einem neuen Benutzer einfach über geschrieben worden sein., Bei dem Umfang an Dateien auf so eine Festplatte guckt man sich nicht alles an.

    Vielen Dank für diese Gedanken. Dies führt mich zu einer Frage.


    Vielleicht ist man als Mann weniger von solchem Missbrauch betroffen. Doch gilt das auch für Nicht-Hetero-Männer?

    Der 0815 Mensch besitzt eher nicht soviel kriminelle Energie.


    Wenn ich eine Festplatte finden würde, würde ich sie einmal anstöpseln und schauen, ob da Dateien drauf sind, die zum Besitzer führen. Selbst wenn ich dabei auf Nacktbilder, selbst gefilmte Pornos oder ähnliches gestoßen wäre, würde ich die Festplatte danach entweder dem Besitzer in den Briefkasten werfen, sofern seine Adresse irgendwo gespeichert war oder ich würde sie im Fundamt abgeben.


    Andere würden sich vielleicht gar keine Mühe machen und sie einfach wegwerfen, damit niemand Blödsinn mit den Daten machen kann.


    Mir ist jetzt noch eine Idee gekommen, als ich über „Was wäre wenn“ sinniert habe: Hast du mal auf Ebay Kleinanzeigen geschaut, ob jemand zufällig deine Festplatte verkauft?


    Auf diese Weise habe ich ein gestohlenes Fahrrad wiedergefunden ;-)

    Genau so wäre ich auch vorgegangen nach dem Fund einer Festplatte.

    Versuchen den Besitzer zu ermitteln um ihm die Festplatte wieder zu bringen.

    Oder ansonsten ihm Fundbüro abgeben.

    Die Idee mit dem Verkauf auf eBay Kleinanzeigen ist gut


    Bei "normalen" Pornos wüsste ich eventuell wie man daraus Kapital schlagen könnte.

    Mit Schwulenpornos könnte ich nichts anfangen.

    Und ich denke so würde es den meisten gehen die deine Festplatte finden.