• Generalisierte Angststörung (GAS) und Arbeit/ Lebensführung?

    ich bin seit august zu hause, hab mein studium abgebrochen wegen generalisierten ängsten und einer ab juli sich manifestierenden depressionsphase. bin momentan als nebenamtlicher organist tätig und verdiene so 150 euro im monat, manchmal mehr, manchmal weniger, je nach zahl der gottesdienste. natürlich reicht das hinten und vorne nicht, obwohl ich zu…
  • 594 Antworten

    und müde bin ich schon wieder oft... und lustlos... hm das sertralin ist auch nicht so der bringer was das "aufputschen" angeht. macht halt "zufrieden" und fertig.


    hab die ärztin gefragt, ob ich zusätzlich methylphenidat oder modafinil bekomme, aber da hat sie nicht mitgemacht


    :-/

    na gut, aufstehen fällt mir z.b. absolut nicht schwer zur zeit. ist eher so daß ich zu wenig zeit im bett verbringe (!)


    das kannste auch kaum mit der "kein bock auf arbeit suchen" geschichte vergleichen, wie gesagt liegt das wirklich daran, daß ich mich unter menschen unwohl fühle und nicht daran daß ich keinen bock auf arbeiten habe.

    was heißt "um dich"? sitzen die grad neben dir oder was?!


    wie auch immer, wahrscheinlich kennst du keine dp/dr zustände. daß es damit wirklich schwer ist richtig mit menschen zurechtzukommen kann wohl jeder bestätigen der es kennt

    @ Vitalboy:

    Zum Thema Motivation/Demotiviert sein -ich glaube, jeder Mensch ist mal mehr und mal weniger motiviert. Das ist auch Teil des Charakters. Die einen können ihren inneren Schweinehund gut überwinden und die anderen halt nicht.


    Das habe ich auch in meiner Ausbildung erlebt, dass ein Grossteil der Leute meist - vor allem Montags - so richtig angeschissen ins Büro kamen, weil sie absolut keine Lust auf Arbeit hatten.


    Es wäre wohl irgendwo auch abnormal, wenn man ständig motiviert ist....


    übrigens habe ich hier 2 Mitpatientinnen, die wegen ADS Ritalin bekommen - und motiviert sind die davon auch nicht gerade. :-
    klar, schlussendlich ist es deine Sache - wollte nur meinen Senf dazugeben. ;-)