Zitat

    aber, notT, wenn du langsam noch mehr fans bekommst, vielleicht verstehst du's einfacher...

    Also, ich selbst bin kein eigentlicher "Fan" von bodygebildeten Körpern, nicht in dem Sinne, wie man es von Frauen gern annimmt. Ich kann sie aber - so wie auch hübsch gestaltete Frauenkörper - anschauen an wie ein Bild, sie schön finden und in gewisser Weise auch bewundern - so wie die Natur, wenn sie hübsche Blumen und Tiere hervorbringt.


    Im übrigen geht es mir ähnlich wie Dir; ich denke, schade, wenn man schon so viel Konsequenz aufbringt für das den eigenen Körper - und das muss man, um ihn so zu formen - dass man selbst daran gar nicht die Freude findet, die dann das Leben hell machen kann. Dann wäre es doch wirklich zu etwas nutze.

    ich bin eigentlich auch kein muskelfan, ich stehe eher auf kleinen dicken... ;-)


    so ganz kalt lassen mich solche bilder trotzdem nicht, aber vor allem, ich bewundere echt zu was unsrer notT es gebracht hat, das ist ein echtes kunstwerk, und verstecke deswegen meine bewunderung, mitsamt erotik-komponente nicht, in der hoffnung das er es selbst auch ein bisschen zu schätzen lernt, wenn er merkt das anderen es doch tun... ;-D

    So hatte ich Dich auch verstanden.


    Ich mag übrigens schlank bis kräftig und "V-Form" bei Männern - also die Schultern breiter als die Hüften - aber nicht unbedingt viele oder sehr definierte Muskeln. Aber natürlich schaut Nott. gut aus und die Erotik bleibt auch mir nicht verborgen.


    Leider nützt ihm auch das anscheinend nichts, denn er läuft unbeweibt durch die Welt, oder? ...Mal wieder ein Gegenbeweis zu den vielen Fäden im Forum, in denen beide Geschlechter sich beschweren, dass sie nicht schön genug für eine Beziehung seien. Wie man sieht, garantiert auch gutes Aussehen allein noch keine Partnerschaft.




    Nott. kriegt bestimmt rote Ohren, wenn er liest, wohin sich die Unterhaltung hier entwickelt hat. ;-D

    Aelixir du hast wieder soviel geschrieben, ich wüsste nicht wo anfangen, es stimmt aber alles was du schreibst.


    Heute morgen habe ich gleich nach dem aufstehen trainiert, hatte aber wenig Lust und schwindelig war mir, trainingsphysiologisch macht es also schon Sinn etwas mehr zu essen, ob ich das gut finde oder nicht


    SilkPearl, meine Mutter hatte immer Depressionen und meine Eltern haben sich getrennt. In der Klinik wurde das angeschnitten, aber bei 8 Gesprächen in 8 Wochen kann man nicht ins Detail gehen.


    Also ich will dass die Adern und muskelfasern auch in entspanntem Zustand sichtbar sind und wenn ich etwas esse oder auch nur trinke wölbt sich mein Bauch nach vorne, das finde ich auch nicht so schön, es gibt also schon noch was zu tun, ich muss nur die Grenze zwischen nicht zu wenig und nicht zuviel essen finden, denn eigentlich ist mir Leistung wichtiger wie aussehen.


    Unbeweibt habe ich noch nie gehört, ja wer hätte es gedacht. Habe hier ja schon darüber geschrieben, dass ich lieber alleine bleibe.

    Zitat

    SilkPearl, meine Mutter hatte immer Depressionen und meine Eltern haben sich getrennt. In der Klinik wurde das angeschnitten, aber bei 8 Gesprächen in 8 Wochen kann man nicht ins Detail gehen.

    Eben das wäre aber wichtig! Eine Mutter mit Depressionen hatte ich übrigens auch; sie ist früh verwitwet. Mir ging es deshalb über längere Zeit auch schlecht, und Ich musste das aufarbeiten. Ich glaube, das solltest Du auch anstreben! Finde das überaus wichtig!

    Zitat

    dass ich lieber alleine bleibe

    Hängt dieser Entschluss mit der Ehe Deiner Eltern zusammen? Wundern würde es mich nicht.

    Hm ich halte mehr von verhaltenstherapie, bringt das soviel die Vergangenheit aufzuarbeiten?


    Nein, damit hat das nichts zu tun, ich ertrage keine Nähe. Eine Partnerschaft würde ich mir also eher wie eine enge Freundschaft vorstellen ,aber wer will das schon

    Zitat

    Hm ich halte mehr von verhaltenstherapie, bringt das soviel die Vergangenheit aufzuarbeiten?

    Das eine schließt das andere doch nicht aus.


    Ich halte sehr viel davon, wenn man unter Depressionen leidet und die nicht los wird!

    ok, das ich recht habe mit was ich schreibe tut zwar gut, aber daran bin ich doch schon gewohnt... ]:D ]:D ]:D


    nee, quatsch, es freut mich wenn du zustimmen kannst, vielleicht kannst du dir daraus ein kleines "angriffsplan" basteln, für die momenten wo deine ängste aufkommen...


    jaa, wie ist es denn, ich nehme an du hast am ende doch angerufen, und du warst heute schon arbeiten, oder?


    wie ist es gegangen, wie geht es dir?


    hat jemand was gesagt, was hast du gesagt?


    jaaa, ich will wie immer alles wissen!!! ;-)


    gestern abend schriebst du doch recht ruhig, würde ich sagen, ich hoffe ich irre mich nicht...


    -


    jaaa, erst schreibst du das du es nicht schön findest, wenn du was isst, und sich dein bauch vorwölbt, und gleich danach das dir das aussehen nicht wichtig ist... ???


    muss ich also wieder denken das dir das aussehen doch wichtig ist, aber nur wenn man es in negativem sinne betrachten kann? ;-)


    dein jahrzehntelange kunstwerk ist unwichtig, aber weh, wenn eine kleinigkeit daran nicht perfekt ist, dann ist gleich alles schlimm?


    das ist nicht sehr objektiv, oooder? ;-)


    also, so wenig wie du isst, könnte ich mir vorstellen das man es gleicht sieht, wenn es doch mal der fall ist, dein magen wird mittlerweile so geschrumpft sein, das es sich sofort rauswölbt wenn zufällig was da reinkommt...


    würdest du etwas mehr essen, hätte er eine stabilere form, die sich nicht so schnell abzeichnen würde...


    also, meine meinung, aber ich bin weder internist noch anatomieforscher... ;-)


    und überhaupt, soll ich dir noch ein paar bilder schicken, wie es aussieht, wenn der bauch sich wirklich nach aussen wölbt? ;-D

    SilkPearl, momentan ist keine therapie geplant, kann es glaube ich nun nur selber schaffen,aber danke für deine Einschätzung .


    Aelixir, nein habe mich noch nicht getraut anzurufen.... Muss es heute machen...


    Also besser ausgedrückt, Leistung ist mir wichtiger wie aussehen, aber aussehen ist mir nicht unwichtig, wie gesagt will nächsten Sommer mal Baden gehen


    Das mit geschrumpftem Magen und dass es sich deshalb vorwölbt kann ich mir nicht vorstellen, ich muss einfach noch fett verlieren. Mein Magen ist aber mittlerweile gewohnt wenig zu kriegen, bin schnell satt, das ist erfreulich.

    Zitat

    und überhaupt, soll ich dir noch ein paar bilder schicken, wie es aussieht, wenn der bauch sich wirklich nach aussen wölbt? ;-D

    Wie soll ich das sagen, ohne dich zu verletzen ^^ wie wäre es mit NEIN ;-D

    Zitat

    momentan ist keine therapie geplant, kann es glaube ich nun nur selber schaffen

    Ist das ein durchdringendes Gefühl, dass Du es allein schaffen musst? Wie allein hast Du Dich denn als Kind gefühlt?


    Ich sehe es so: Letztlich schaffen wir natürlich alles nur selbst. Aber es gibt Menschen, die haben es gelernt, die richtigen Fragen zu stellen und den richtigen Antworten auf die Sprünge zu helfen, um "den Keller" aufzuräumen; das, was noch im Unterbewusstsein gärt und ans Licht geholt werden muss, um die Ratten und Mäuse (Depression und Tabletten"bewältigung") zu vertreiben.


    Wenn wir die richtigen Antworten haben, die uns eine "Umdeutung" bestimmter früherer Lebenssituationen ermöglichen, sind nachher die Regale sauber, der Jahrzehnte alte Staub ist entfernt, und wir dürfen feststellen, dass Sonnenlicht in die dunkle Bude kommt = ein befreites Leben. Sonst kannst Du bei so tiefliegenden und lebensbestimmenden Sachen, die Du irgendwo mit Dir herumschleppen musst, u.U. buddeln und buddeln und wirst Dich doch nur immer in den gleichen Schwierigkeiten wiederfinden - meine Meinung UND eigene Erfahrung.


    So, war nett bei Euch, und nun verabschiede ich mich wieder. Viel Glück, alles Gute. *:)

    oh, wie lange geht deine krankmeldung?


    nicht das du ärger kriegst, weil du nicht auf der arbeit erscheinst...


    hast du dir überlegt was du sagen willst?


    -


    ok, wenn dir das aussehen nicht unwichtig ist, solltest du anerkennen das schon so reihenweise (nicht nur... ;-D ) mädels ins schwärmen geraten würden, wenn du dich ausziehst... ;-)


    wie schon gesagt, du hast grund stolz zu sein, und das wäre eine gute basis um selbstbewusstsein aufzubauen.


    da kannst du doch davon ausgehen das du beobachtet wirst, du darfst es aber nicht als negativ ansehen!!!


    -


    jaa, das mit den geschrumpfte magen war nur so, einer von meiner komische ideen ohne jegliche fundierte basis, da muss überhaupt nichts davon stimmen... ;-)


    -


    neee, keine angst, verletzt bin ich nicht, ich hab' schon längst resigniert... ;-D


    du kannst aber nicht widerlegen das es der perfekte vergleich wäre, um zu merken wie fit du bist, oder? ;-)


    -


    ciao, pearl!!! *:)

    Zitat

    Ist das ein durchdringendes Gefühl, dass Du es allein schaffen musst? Wie allein hast Du Dich denn als Kind gefühlt?

    Das wurde mir durch die Klinik klar, es ist zwar sehr zäh, aber muss es angehen, meine Sicht kann nur ich verändern und meine Dinge erledigen ebenso


    Bin noch bis Mittwoch krank geschrieben


    Es ist so schwer positives zu sehen, habe heute sovieles geschafft, aber sehe trotzdem was ich noch machen muss, aber ich sehe jetzt es ist machbar, ich hab ja nicht nur Depression, sondern auch ängste und darum ist es doppelt schwer wenn man überall nur sorgen sieht


    Nur Sport und essensregulierung geben mir Kraft, heute hat es perfekt gepasst wieviel ich gegessen habe, aber denke immer dass weniger besser ist, egal geht es halt länger bis ich das fett los bin, habe ja noch den gesamten Herbst und Winter und Frühjahr bis man an den See liegen kann, bis dahin bin ich in Form. Ich benutze mittlerweile sogar eiweißpulver um eine positive stickstoffbilanz zu erzielen

    Krafttraining war heute gut, nur war mir schwindelig habe mich zwischen den Sätzen hingelegt, aber Willenskraft war da, mittags habe ich dann Fleisch mit Reis und Salat gegessen, das sollte die Energiespeicher füllen, gleich kommen obere Rücken /arme dran, als ich noch jung und dumm war habe ich einfachwöchentlich 500 liegestütze (10*50) gemacht, ohne die Gegenspieler zu trainieren, das hat meine Schultern ganz schön nach vorne gezogen, darum nochmal extra Training, bevor jemand meint dass es nicht intensiv sein kann, wenn man mehr wie einmal am Tag trainiert. Essen heute abend entweder nichts oder ein Apfel oder Banane