Hilfe, Essigreiniger geschluckt

    hört sich dumm an aber ich habe gerade Essigreiniger getrunken... eigentlich wollte ich mir das leben nehmen aber... naja es ist nur ein schluck gewesen und hab jetzt Wasser getrunken. Reicht das oder ist es iwie gefährlich?

  • 8 Antworten

    Du wolltest dir das Leben nehmen und jetzt hast du Angst, dass ein Schluck Essigreiniger gefährlich ist?


    Ich denke du hast da eher ne Menge andere Probleme, die du angreifen solltest. Nein, der Reiniger is nich gefährlich ....

    Einfach nur einen dicken Drücker :)_ bitte such dir Hilfe, ich war selber mal an dem Punkt... Heute geht es mir gut.


    Scheiss auf die Worte - ich schick dir einfach ganz viel Kraft, Mut, Hoffnung und Sonnenschein :)* :)_

    Bitte ruf trotzdem beim Giftnotruf an und kläre ab, ob nicht doch probleme zu erwarten sind.


    So mancher Essigreiniger besteht nicht nur aus Essig.


    http://www.bvl.bund.de/DE/01_Lebensmittel/03_Verbraucher/09_InfektionenIntoxikationen/02_Giftnotrufzentralen/lm_LMVergiftung_giftnotrufzentralen_node.html

    Ja, rufe bitte gleich die Giftnotrufnummer 0228 / 19240 an und lass Dich beraten, denn Essigreiniger enthält auch andere Substanzen als verdünnten Essig.


    Und dann bitte ich Dich von Herzen, Deine Probleme einem Psychologen oder der Telefonseelsorge, Tel.: 0800/111 0 111 zu besprechen und nach einer Lösung Deiner Probleme zu suchen. Ich wünsche Dir ein ganz langes und sorgenfreies Leben!

    Dein Beitrag hört sich tatsächlich etwas blöd an, hat aber einen ernsten Hintergrund.


    Bitte beherzige die Ratschläge aus dem Beitrag über mir und suche zusätzlich einen Arzt auf, der sich um beide Probleme (Essigreiniger und Selbstmordabsicht) kümmert!


    Gruß, die Berberitze

    Hallo! Wie geht es Dir? Lebst Du noch? Es ist völlig normal, wer in völliger Verzweiflung den letzten Schritt wagt, es sich dann anders überlegt. Denn die größtmögliche Anspannung und Entschlossenheit für den letzten Schritt kann jeder nur sehr kurze Zeit anhalten. Es folgt dann eine Zeit, in der die Konzentration nachlässt, wo es einem egal ist, und dann eine Zeit, wenn schon nicht tot, dann wenigstens gesund.


    Ich hoffe und wünsche Dir sehr, dass Du wieder den Schritt ins Leben gemacht hast. Egal was Dich dazu angetrieben hatte, jeder Schritt lohnt sich und kein Weg ist zu weit, um aus dieser Verzweiflung und der damit verbundenen Gefahr für Dein Leben raus zu kommen. Und es ist keine Schande, dafür auch professionelle Hife zu suchen. Ganz viel Glück!