• Ich bin meinen Eltern egal

    warum verlieren manche eltern das interesse an ihren kindern? ist das normal? redet niemand darüber, weil das das bild von der glücklichen bilderbuchfamilie zerstören würde? meine mum hat seit jahren keine zeit mehr für mich, wenigstens ist sie nett zu mir und brüllt mich nicht permanent an, wie mein vater es tut. der hasst mich seit ich 14 war, weil…
  • 177 Antworten

    ich wohne relativ weit ab von allem und leider nicht mitten in der stadt. hätte ich mir einen job in der nächsten stadt gesucht, hätte mir das nur bedingt geholfen weil ich sobald wie möglich wegziehen will. der job ist in einer großstadt ca. 40 km entfernt. ich werde entweder da studieren oder eine stadt weiter. von der lage her ist das schon sinnvoller.


    meinen vater geht es nichts an, was ich mache, darum geht es nicht... mir ging es einfach mental total beschissen in letzter Zeit und ich bilde mir ein, dass alkohol eine beruhigende wirkung hat. kann dann auch etwas besser schlafen.

    unpolar schrieb:

    ... mir ging es einfach mental total beschissen in letzter Zeit und ich bilde mir ein, dass alkohol eine beruhigende wirkung hat. kann dann auch etwas besser schlafen.

    Du hängst schon halb in der Sucht, wenn du Alkohol als Seelenbetörer und Einschlafhilfe siehst. Lass es bleiben!!! Mach lieber Sport. Oder Yoga. Oder beides.


    Dann hast du deinen Nebenjob definitiv sinnvoll gewählt. Wann geht's denn los?

    Darf man fragen, was du machst?


    Schaust du denn schon nach WG Zimmern in dieser Stadt, beziehungsweise der Stadt daneben?

    studierendeninformation. aber nicht an einer der unis, an denen ich mich beworben habe.

    klang relativ entspannt von der beschreibung her. hauptsächlich mails beantworten und schlüssel für schließfächer ausgeben und sowas.


    ich habe zwar mal geschaut, wie das angebot an wg-zimmern ist, mehr aber auch nicht. ohne die zusage der uni und genug geld für miete und kaution bringt das einfach noch nichts.

    unpolar schrieb:

    studierendeninformation. aber nicht an einer der unis, an denen ich mich beworben habe.

    klang relativ entspannt von der beschreibung her. hauptsächlich mails beantworten und schlüssel für schließfächer ausgeben und sowas.

    Hört sich super an. Ich glaube, dass dir das Arbeiten und die neuen sozialen Kontakte und Aufgaben gut tun werden. Sieh die Fahrkosten als Investition für die Zukunft. Vielleicht kennt ja dort auch einer jmd, der wiederum jmd kennt, der dir persönlich weiterhelfen kann.


    Und ja, natürlich hast du noch keine Zusage einer Uni und Geld für die Miete..... aber träumen wird doch erlaubt sein ;-) Du hast in der Hand, ob es Träume bleiben :)*

    Braunesledersofa schrieb:
    unpolar schrieb:

    studierendeninformation. aber nicht an einer der unis, an denen ich mich beworben habe.

    klang relativ entspannt von der beschreibung her. hauptsächlich mails beantworten und schlüssel für schließfächer ausgeben und sowas.

    Hört sich super an. Ich glaube, dass dir das Arbeiten und die neuen sozialen Kontakte und Aufgaben gut tun werden. Sieh die Fahrkosten als Investition für die Zukunft. Vielleicht kennt ja dort auch einer jmd, der wiederum jmd kennt, der dir persönlich weiterhelfen kann.


    Und ja, natürlich hast du noch keine Zusage einer Uni und Geld für die Miete..... aber träumen wird doch erlaubt sein ;-) Du hast in der Hand, ob es Träume bleiben :)*

    :)z:)^

    ich habe die moderation gebeten, meinen account zu löschen, daher könnt ihr euch die energie für weitere antworten sparen. danke an diejenigen, die mir ratschläge gegeben haben und versucht haben zu helfen

    Normal ist das nicht, aber ungewöhnlich auch nicht. Meine Eltern hatten glaube ich überhaupt nie Interesse an mir oder meinem Bruder. Bzw. meine Mutter auch nur solange ich noch klein und niedlich war. Als ich aber anfing einen eigenen Willen zu entwickeln war es mit der Mutterliebe schnell vorbei.


    Ich habe aber auch nie erlebt, dass meine Eltern Interesse an anderen Menschen oder von mir aus auch an Tieren hatten.

    Ich vermute sie haben Kinder bekommen, weil das damals so üblich war. Vielleicht kam es aber auch einfach nur zu ungewollten/ungeplanten Schwangerschaften. Ich stelle mir diese Frage nicht, habe sie auch meinen Eltern nie gestellt. Gott wollte, dass ich hier bin. Er liebt mich, andere Menschen lieben mich. Das reicht mir an Liebe.

    Plüschbiest schrieb:

    Pferdeapfel der TE hat seinen Account am 22. Juli löschen lassen.

    Und? Du bist hoffentlich nicht der Ansicht, dass Fäden nur für den TE da sind. Da lesen sehr viel mehr Leute mit ähnlichen Problemen mit, für die es durchaus interessant bleibt, selbst wenn der TE längst über alle Berge ist.

    Das ist richtig, aber in erster Linie antworten doch alle um dem Fadenstarter zu helfen. Da ist es schon ganz gut, wenn man weiß dass der Fadenstarter seinen Nick löschen lassen hat.

    Da kann man sich dann gezielte Fragen an den Fadenstarter sparen.