Grasi *:)


    ich hab hier zwar nur mitgelesen, aber es ist einfach köstlich! ;-D


    Also ich glaube, deine Selbstbeschreibung von wegen humorlos können wir mal getrost zum Klo runterspülen (am besten bei dir, dann kriegt's der Nachbar auch gleich mit ;-D)


    TV kann übrigens auch laufen, wenn man schläft (ich schlaf da öfters davor ein) - deswegen würde ich nicht die Tür öffnen.


    Ich finde übrigens, dass du eine nette, hilfsbereite und humorvolle Frau bist! :)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^

    |-o|-o|-o ach, Schiip..womit hab ich das verdient? :°(


    ich bin im RL aber ganz anderes. Wurde mir schon öfters gesagt. Das seien zwei Personen. :-|


    ja, stimmt, eingeschlafen bin ich auch schon. ;-D aber dann würde ich doch die Klingel hören??


    ich geh mich runterspülen...man sieht sich in der Kanalisation. ;-D*:)

    Zitat

    ja, stimmt, eingeschlafen bin ich auch schon. ;-D aber dann würde ich doch die Klingel hören??

    Klingel hören heißt noch lange nicht - Tür öffnen ;-D

    Zitat

    später muss ich staubsaugen - und das nur wegen Sheep! >:( *schuldzuschieb* ;-D

    Danke, ich hab Dich auch lieb! ;-D;-D;-D;-D;-D;-D;-D;-D;-D;-D;-D


    Und zum Thema Alter, liebe Grasie: Komm erst einmal in MEIN Alter :-p


    Ich kümmer mich jetzt mal um meine Wohnung und denk an Dich *:)


    Hdl


    dein Schäfchen

    Zitat

    Komm erst einmal in MEIN Alter

    Wer bietet mehr? ;-D Bei meinem Geburtsjahr ist an dritter Stelle eine 7... :=o Aber ich kann immerhin noch ohne Krücken laufen, g*.


    Achja, einen Endokrinologe würde ich in deinem Fall wirklich unbedingt heranziehen, vielleicht stimmt auch sonst was mit deinem Hormonhaushalt nicht? Hast du die Pille mal versucht abzusetzen? Hier liest man ja auch so einiges bzgl. Nebenwirkungen, die unter Umständen auch noch einige Zeit danach anhalten…


    Die Ansagen/Aktionen deiner Family (insb. deiner Mutter) sind natürlich zusätzlich sehr hilfreich... :-| :°_ Kannst du dir da vorstellen, ihre Unfähigkeit, Unwissenheit, was auch immer und Aussagen dazu sozusagen auszusortieren und in den Mülleimer zu werfen? Irgendwie musst du das loswerden, damit sich dein Selbstbewusstsein erholen kann… Und man merkt ja, dass sie dir wichtig sind! Welche positiven Dinge kannst du mit deinen Eltern besprechen? Literatur, TV, Sport, Hobbies, Natur? Bzw. was müsstest du sagen, dass deine Mutter/Vater lacht? Bei meiner Mutter hilft z.B. "Rosamunde Pilcher" (die Handlungen sind wirklich irrwitzig, g*), bei meinem Vater Motorradtour-Nachfrage. Und wenn meine Oma rumzuheulen anfängt, frage ich sie schnell bzgl. eines anderen Themas (z.B. nach meiner Tante) und es funkt! ;-) Es ist dann auch gar nicht so anstrengend, wenn man weiß: WIE.


    Ich könnte mir ehrlich gesagt auch ganz gut vorstellen, dass du ein literarisches Händchen hast (du schreibst gut und gerne, mitreißend). Bei deiner Hausbeschreibung habe ich gleich an Poltergeist gedacht. ;-)


    Hoffe du hast einen schönen Tag (und gut geschlafen) und es regnet bald bei dir! :-p

    Ich hab gepennt und danach TV geschaut. Hab aber nicht von Ferkeln geträumt..:°( und der Staubsauger steht immer noch unbenutzt im Schrank...was du morgen kannst besorgen, das verschiebe nicht auf heute! ;-D

    @ daxxxy:

    Eine 7! :-o ach, hättest du mal früher gesagt - hier dürfen nur Leute bis max. 25 rein. Sorry...geh bitte. ;-D nee, Scherz. ;-D


    Die Pille absetzen? Ach du liebe Zeit. Niemals. :-o Horror. Nicht freiwillig. a) hab ich jetzt schon alles andere als reine Haut, aber vorher sah ich ganz ganz ganz ganz furchtbar aus und b) hatte ich den unregelmässigsten Zyklus, den man nur haben kann und c) mag ich es, wenn ich dann blute, wenn *ich* es will und nicht wenn mein blöder Körper denkt, dass es mal wieder an der Zeit wäre. %-| Ich hasse diesen Blutungskram, wenn man das irgendwie ganz abschalten könnte, würde ich das sofort machen...einfach nur widerlich.


    Positive Dinge, die ich mit meinen Eltern besprechen könnte? Ach, keine Ahnung. Hab bei einem meiner letzten Besuche festgestellt, dass meine Eltern gerne ironisch/sarkastisch (ich kann das bis heute nicht unterscheiden) sind - das ist dann durchaus lustig. Aber...ansonsten weiss ich das nicht. Es kommt auch immer darauf an, wie es meiner Mutter geht - an manchen Tagen ist jedes Wort eines zuviel und dann bin ich besser damit beraten, schnell das Weite zu suchen, weil ich eh nur alles falsch machen kann.


    Rosamunde Pilcher sagt mir was, hab die evtl. auch schon gelesen...Dachte, die schreibt eher Liebeskram?


    Gern schreiben tue ich, das stimmt. In der 8. Klasse wollte ich Journalistin werden..bin davon abgekommen, weil meine Aufsätze danach kontinuierlich schlechter wurden. :-( (obwohl es immer noch die gleiche Lehrerin war). Zudem habe ich es nie fertiggebracht, eine Geschichte zu vollenden...mit 12 wollte ich unbedingt früher als Federica de Cesco ein Buch rausbringen. Diese hatte ihren ersten Erfolg mit einem Buch, das sie im Alter von 15 Jahren schrieb (Der rote Seidenschal. War mal an ner Lesung von ihr und hab ein Buch mit persönlicher Widmung.). Also war mein Ziel, dass ich vor meinem 15. Lebensjahr ein Buch rausbringe..ja. Hat beeindruckend gut geklappt. ;-D wie das immer so ist bei mir: Ich bin sehr begeisterungsfähig, verliere diese Begeisterung aber ebenso schnell. Sprich: Ich schreibe begeistert drauflos - um die Geschichte nie fertigzuschreiben, weil es mich nicht mehr interessiert. Zieht sich so durch mein ganzes Leben. Plane dies, freue mich darauf, mache es dann nicht, weil alle Freude weg. Plane jenes, fange es gar nicht erst an...hm. Was mich gestern noch brennend interessiert hat, ist mir heute schon egal. :|N


    wieso soll es regnen?? Ich will keinen Regen. >:(

    Zitat

    und der Staubsauger steht immer noch unbenutzt im Schrank...

    Darf ich die Schuld jetzt wieder von mir schieben? Die ist so schwer ;-D

    Zitat

    Ich hasse diesen Blutungskram, wenn man das irgendwie ganz abschalten könnte, würde ich das sofort machen...einfach nur widerlich.

    Seh ich genauso - gibt wohl auch "Pillen", die du durchgängig nimmst und dann keine Blutung mehr hast. Aber so gesund ist das mit Sicherheit nicht...:-/

    Zitat

    Rosamunde Pilcher sagt mir was, hab die evtl. auch schon gelesen...Dachte, die schreibt eher Liebeskram?

    Dacht ich auch - bei med1 lernt man einfach ständig dazu ;-D


    Federica de Cesco - die schreibt toll. Ich hab von der auch schon Bücher gelesen. :)^:)^:)^ Aber frag net, welche - ist schon 'ne Weile her :=o


    Ich weiß nicht, ob ich schonmal gefragt habe (wenn ja, sorry!) bist du schonmal auf AD(H)S getestet worden?


    Regen ist doch schöööööööööööööööööön - bei uns hat's leider schon wieder aufgehört, aber ich glaub nicht, dass das alles war. :)D

    ja, darfst du. *schiebenhelf* ;-D


    ich nehme meine Pille auch so halb durchgängig - so lange es halt geht, irgendwann krieg ich dann ne Ziwschenblutung. Das schadet dem Körper nicht mehr als die 21-Tage-Einnahme, die eigentlich nur so stattfindet, weil man dann das Gefühl hat, einen "natürlichen" Zyklus zu haben. Hat man zwar nicht, aber naja..;-) gäbe es eine Möglichkeit, die Blutung ganz zu unterdrücken - sofort. Jederzeit. Wenn ich nur mal dünn genug wäre, hätte sich das vielleicht von selbst erledigt...


    Wegen ADHS - meine Thera meinte letztens, sie denkt das zwar nicht, aber es gäbe auch Leute, die eher nur "HS" (das heisst dann natürlich nicht so) haben, also weniger das Aufmerksamkeitsproblem als vielmehr das mit der Hyperaktivität und so. Wir "müssten das im Auge behalten". :- boah, wenn das der Fall wäre und meine Eltern das mitkriegen würden..mein ältester Bruder wurde ja deswegen in ein Heim gegeben. Ich glaube, das würde ziemlich negative Erinnerungen wecken....


    oh...und:

    @ daxxxy:

    Jetzt weiss ich, was du mit Regen meintest - sorry, ich bin echt total verpeilt. %-|%-| das geht ja echt nicht mehr, hab echt gedacht "hä, wieso will die, dass es hier regnet? Gehts noch?" ;-D


    es sieht aber nicht so aus, die Sonne scheint...

    irgendwas ist grad gar nicht gut. Ich habe heute gar keinen Hunger, habe das, was von meinem gestrigen Fressgelage noch übrig ist, trotzdem gegessen - Toast, Käse, Bricelets. Hunger habe ich nicht, aber seit ich wach bin, denke ich nonstop ans Einkaufen. Eigentlich hab ich auf nichts bestimmtes Lust. Hungertechnisch würde es locker reichen, wenn ich *morgen* einfach normal einkaufen würde. Ich habe gestern weit mehr Kalorien gegessen als mein Tagesbedarf - insofern reicht das auch für heute - aber ich bin so unruhig. Muss essen. Gleichzeitig will ich nicht, weil eklig. Ach, blöder Mist. >:(

    Huhu Grasi,


    antworte wieder zwischendurch beim Lesen. Mir geht's leider immer noch nicht so dolle. Aber zumindest der untere Rücken gibt jetzt mal Ruhe. Aber die Schultern u. die obere Wirbelsäule (HWS u. BWS): :|N Bin immer noch nicht überzeugt, dass mir die Akupunktur wirklich hilft. @Nina - lynch mich jetzt nicht! ;-D Ich weiß, da ist jetzt wohl Geduld gefragt, es war ja davon die Rede, dass nach den ersten 2 Behandlungen stärkere Schmerzen auftreten können. Doch die habe ich im Moment nicht, da ich an alles, was ich nun erledigen muss (ja, mir kommt es wie eine Pflicht vor, dass jetzt alles zu machen - auch die Rückenschule, auf letzteres hat mich mein Orthopäde schon 2x angesprochen), immer diese Zitteranfälle bekomme verbunden mit Übelkeit, Herzrasen u. aufsteigender Panik...%-|

    Zitat

    Vor allem, wenn es keinen Auslöser gibt, z.B. wenn ich zuhause vor dem PC sitze und gar nicht weiss, wovor ich Angst habe.

    Ich hatte diesen Rückfall vor knapp 2 Jahren. Mir ging es da fast 2 Jahre lang richtig gut, ich konnte alles ohne Ängste machen, war viel selbstbewusster u. plötzlich kam wieder der Dämpfer. Das hat mich mächtig runtergezogen, weil das dann urplötzlich auch wieder so schlimm war, dass ich mich kaum noch alleine aus dem Haus getraut habe u. zu Hause hatte ich auch diese Angst...:-| Zu der Zeit hatte ich aber gerade meine Arbeit als Küchenhilfe... Ich war sehr unzufrieden in dem Job (wobei ich erst froh war, überhaupt erstmal wieder was zu haben), frustriert, so eine ??Scheiß-Arbeit?? zu haben, dann hat mich da immer noch eine Jüngere hinter meinem Rücken dauernd schlechtgemacht u. ich habe es erfahren. Zudem kam noch dazu, dass ich selbst in dem Job dann irgendwann Komplexe hatte - ich kann leider mit Kritik sehr schlecht umgehen u. verstehe so was oft gegen mich... Ich habe dann an der Arbeit auch gedacht, ich mache alles falsch u. bin nicht gut genug... Wie sollte das erst in einem Job im Büro werden, wo ich eine Umschulung gemacht habe? Ich habe ja noch nie praktisch darin gearbeitet...:-/ Dabei habe ich bei meinem Küchenjob echt ein gutes Zeugnis bekommen... Irgendwie schätzem mich die Leute immer anders ein, als ich mich selber... Und trotzdem kann ich denen dann auch nicht vertrauen...:|N


    Im Moment ist es bei mir noch nicht so schlimm, dass die PA's u. Angstzustände sich wieder ganz stark Bahn brechen, aber die Ansätze dazu sind schon wieder da. Und da bin ich natürlich immer wieder auf der Lauer u. in Anspannung, wann es wieder richtig losgeht. Kann im Moment auch nichts mehr locker machen. Ganz schlimm sind feste Termine...


    Allerdings meinte mein Thera auch, dass Angstzustände u. PA's immer wieder mal aufflammen werden, wenn man das einmal hatte. Das ist ja sehr "beruhigend"...%-|