Sternenfisch,


    nimm's mir jetzt nicht übel aber reiss dich verdammt noch mal zusammen! nimm den finger aus dem arsch und mach dich daran, aufzustehen.


    ich bin selbst jemand, der sehr viel schlechtes erlebt hat. wirklich sehr viel schlechtes. aber es liegt in der eigenen hand, dafür zu sorgen, dass es dir besser bringt. sich umzubringen ist weder fair denen gegenüber, die du hinterlässt noch bringt's was weil es IMMER eine möglichkeit gibt, aufwärts zu gehen. mach etwas, was dich aufbaut, geh eine weile weg, ändere das klima bis du die kraft bekommst weiterzumachen. sterben wirst du sowieso eines tages aber jetzt hast du es noch in der hand wieder glücklich zu werden und irgendwann erfüllter zu sterben.


    ich habe selbst mal sehr intensiv mit dem gedanken gespielt, mich umzubringen. heute bin ich (abgesehen von meinen angstzuständen) ein glücklicher mensch. das kannst auch du schaffen


    kopf hoch @:) @:) @:)

    Danke Elena, ich hoffe du hast recht! Also aufzustehen und so... es ist für mich momentan ohne Hilfe halt kaum möglich, bin zu stark eingesaugt von dem Ganzen. Aber naja, ich hoffe du hast recht und es wird mir irgendwann besser gehen auch wenn ich es mir aus der jetzigen sich kaum vorstellen kann! *:)

    @ :) @:) :)* :)* :)*

    Denk immer daran das das leben sich IMMER wieder neu entfaltet und neue richtungen zeigt wenn man nur genau hinschaut. Alles kann sich ändern und wandeln auch dein momentaner zustand wird sich wandeln.Du wirst nicht immer am boden bleiben sondern auch mal den himmel kennenlernen....das leben ist wundervoll;wirf es nicht weg

    Ich dachte damals auch nicht, dass es mir je besser gehen wird aber es hat funktioniert. ich habe mir gesagt dass ich es selbst in der hand habe, glücklich zu werden und dass es an mir liegt, etwas aus meinen schicksalsschlägen zu machen.


    ich bin fest überzeugt, dass das bei dir, wenn du es willst, auch so sein wird.


    der weg ist hart, aber das ziel umso schöner.


    ich wünsche dir aber ganz viel kraft!!! :)z :)_

    @ Sternenfisch

    Dich trifft doch keine SCHULD!


    Mir tut es furchtbar leid, was Dir passiert ist! :°_


    Umso mehr habe ich Respekt vor Dir, davor, daß Du Dich eben nicht umgebracht hast!


    Andere zerbrechen völlig durch die Taten von so gemeinen Schweinen!


    Mein Freund wurde als 11jähriger von einem Heimmitarbeiter entführt und mißbraucht. Jetzt ist er drogenabhängig.


    Es ist furchtbar mit einer so schrecklichen Erfahrung weiterzuleben.


    Du hast es überlebt, Du willst LEBEN, sonst hättest Du nicht so viele Versuche schon unternommen, Dir professionell helfen zu lassen.


    Lieber kurze Zeit ein Benzo, als noch Schlimmeres, wenn es Dir ein wenig hilft, auf Dauer gibt es bestimmt noch was anderes, laß Dir nicht den Mut nehmen und die Hoffnung!


    (Am Rande: Ich bin überall auf der Welt Ausländer, außer zufällig in DE nicht, ich bin pummelig, drogenabhängig, depressiv usw...)


    Du bist nicht ALLEIN mit Deinen Problemen, dem Haß, der Verzweiflung, der Wut, der Ohnmacht!


    Es ist mutig von Dir hier über so etwas Intimes zu schreiben, das Schweigen zu brechen, ist ein gewaltiger Schritt von Dir, ganz viele würden sich das nie trauen!


    Du bist etwas Besonderes und Du bist liebenswert, auch wenn die Welt Dir bis jetzt etwas anderes gezeigt hat, so daß Du Dich selbst nicht magst. Aber mit Hilfe, kannst Du es mit der Zeit lernen, wieder positive Gefühle für Dich zu haben!


    GLG! :)* :)* :)*

    Das sind ganz liebe Worte, Sternenstaub, danke dir dafür!! Es tut mir sehr gut sowas zu hören und ich freue mich darüber dass du mich so verstehst! Das mit deinem Freund tut mir total leid, ich hoffe dass er das Trauma verarbeiten kann, verdammt, das ist so schwierig, ich weiss. Man will versuchen zu denken dass es vorbei ist, nicht mehr da ist aber es lebt in einem weiter.. nochmal danke für deine Worte, sie machen mir Mut! @:)

    Die ganzen aufgestauten Gefühle müssen ja mal aus Dir raus, also brauchts Du Dich nicht schämen, im Gegenteil, viele können gar keine Gefühle mehr äußern.


    Weinen kann manchmal -auch körperlich- guttun!


    Ich hoffe, es geht Dir jetzt besser, als noch vor ein paar Stunden!


    Das Interesse von völlig "Fremden", die man "nur" aus dem Forum kennt, kann enorm helfen.


    Es ist einfacher, anonym von sich zu schreiben und toll, wenn Du dann siehst, daß Du nicht alleine bist.


    Mir hat das sehr geholfen, daß ich gesehen habe, hey, es gibt noch andere, nicht nur ich, die ein ähnliches Problem haben oder hatten und die ohne mich zu kennen, mir geholfen haben. (DANKE!)


    Hoffendlich hilft es dir auch.


    Ich wünsch Dir, daß es Dir besser geht, Du gut schlafen kannst und morgen mit neuem Mut aufwachst!


    LG! @:) :)*

    (anfang)


    sternenfisch, ...ist es wirklich der Tod!? Im prinzip


    wäre dir schon geholfen wenn sich deine Umstände


    ändern/verbessern. Es ist jedoch einfacher zu Mitteln


    zu greifen die einem das erleichtern. Damit spreche


    ich das "ZuDröhnen" an! Das du nun schon so lange in


    der "Situation" bist, zeigt mir eigentlich das du das


    Leben liebst. Trotz all dem was du durchmachen


    mußtest. ...das Psychologen einem nicht immer helfen


    können, kann vorkommen. In meinem Fall wäre es wohl


    auch so! Sind wir mal froh das dich die Medikamente


    haben hier schreiben lassen! ...also ich für meinen


    Teil bin es. ...trotz zudröhnen, war es mutig hier


    zu schreiben und sogar eine richtige Enscheidung


    wurde getroffen. ...ob das ein "bes... fei... sch..."


    machen würde, wage ich zu bezweifeln. ...ich könnte


    mir vorstellen, anhand dem was ich von dir gelesen


    habe. Das ein "wundervoller mensch" hinter dem


    geschriebenen steht. Als Beispiel zu dienen, ist doch


    nicht verkehrt? ...es gibt sie wohl die Menschen die


    einen nicht verstehen, oder nicht wollen. Da sind wir


    aber viele die damit um zu gehen haben. Wenn man die


    Kontrolle verliert fängt doch alles erst an. ...da


    kannst du hier jeden fragen! (...auch die die sonst


    über dich lachen, weil denen geht´s im endefekt nicht


    besser, wie dir.) ...nur haben die es noch nicht


    herausgefunden wie es ist wenn man anfängt an sich zu


    arbeiten ...verloren sind wir alle, wenn wir es


    zulassen! Entschuldige für den Gedanken, jedoch denke


    ich das er sehr aussagekräftig ist: Wenn du weist


    dein Freund kann dir eh nicht helfen , dann versuch


    doch ihm zu helfen. ...unter dem aspekt, das der


    mensch wenn er helfen kann: 1. ...weil er das eh gern


    macht!(wir sind nun mal bekloppt würden andere jetzt


    sagen) 2. ...irgendetwas mit seinem Seelenheil


    passieren soll! (sagt man so unter vorgehaltener


    Hand) ...nun mal offen gesagt, wer liebe gibt,


    bekommt sie auch und wenn´s ewig dauert! Schon der


    Gedanke daran sollte ansporn genug sein. ...jetzt sag


    mir mal, was deiner meinung nach derjenige, der über


    uns lacht, (...oder nur über mich!) sagen würde der


    "diesen Text" liest! ...Scheißgelaber, genau! Ich


    könnte dir zum Beispiel auch ein Geheimnis veraten,


    wo sich wieder welche finden werden, die darüber


    lachen. Man braucht im grunde genommen gar nicht


    religiös sein. ...wenn man als Mensch an etwas


    glaubt, kann man auch entäuscht werden. Das ist doch


    schon wieder so ein Ding, was der Mensch gern


    annimmt. ...denn derer die von ihrem Gott entäuscht


    sind gibt es viele, auch in anderen Religionen. Wobei


    ich in keinster weise einen "diskriminierendenGeschmack" verbreiten möchte. (was jedoch leider passieren wird wenn man dieses schriftsück zerfetzt) ...man hat die wahl an das zu


    Glauben zu was man bereit ist. Auch möchte ich nun


    erwähnen, das ich niemanden ändern möchte, schon gar


    nicht missionieren will. Auch rate ich dir nicht ab,


    weiter zum arzt zu gehen, um es letztendlich kurz zu


    machen. Sei bereit alles nochmals zu überdenken.


    Genug anreize sind ja da! ...falls nicht, solls dazu


    dienen, dir zu zeigen das du nicht der einzige bist


    der sich zum deppen machen kann. ...so wie du ja


    denkst das die andern von dir denken. Sollte in diesen Zeilen, in irgendeiner weise beleidigende Dinge, verletzende dinge stehen. Dann glaub mir bitte das dies nicht in meiner Absicht lag. Es ist nur ein unkonventionellerversuch anregend zu sein. Wenn all dahergebrachtes nicht mehr hilft, ...wiso soll der mensch nicht mal so was probieren. ...probiert wird doch überall, auch mit den Medikamenten wird ja irgendwie so verfahren. Es liegt mir fern irgendwelche Verurteilungen an dieser stelle auszusprechen, es kann ja auch sein das man Medikamente benötigt. Jedoch bitte nicht sojustforfunn, stattdessen würde ich versuchen alles richtig zu machen. (draufgekommen) ...wenn nicht bin ich bereit jedem meine ansichten zu erklären. Auch denen die sich darüber das maul zereisen werden. -trau dich- ...damit mein ich jetzt nicht ruf mich an! Sondern trau dich zu ändern. ...alles andere ist zeitverschwendung(ende)