Ich will krank sein?

    Hey, ich wollte mich mal erkundigen, ob das bei anderen auch der Fall ist. Ich habe hier schon ein Thema dazu gefunden, doch alle sagen, dass es das Münchhausen Syndrom ist. Das kann ich aber nur verneinen, weil ich keine Aufmerksamkeit dafür will, im Gegenteil. Ich verstecke es total. Nur ich mag das Gefühl krank zu sein, sei es nur ein Schnupfen oder Depression. Kennt sich da jemand mit aus?

  • 25 Antworten
    just_looking? schrieb:

    Dann liegst du also krank in Bett herum und bist happy. Woran erfreust du dich? Dass du im Bett liegen kannst? Dass es dir dreckig geht? Dass du nicht arbeiten musst?,...

    dass es mir dreckig geht

    Kenne ich tw. von Leuten, die mit ihrem Leben so überfordert sind, dass sie in einer Krankheit sehen "Jetzt habe ich keinen Druck mehr, niemand erwartet war von mir, ich bin ja krank und meine einzige Aufgabe momentan ist 'nur' noch gesund zu werden". Kann es bei dir in die Richtung gehen?

    mnef schrieb:

    Kenne ich tw. von Leuten, die mit ihrem Leben so überfordert sind, dass sie in einer Krankheit sehen "Jetzt habe ich keinen Druck mehr, niemand erwartet war von mir, ich bin ja krank und meine einzige Aufgabe momentan ist 'nur' noch gesund zu werden". Kann es bei dir in die Richtung gehen?

    nein überhaupt nicht. Ich liebe es einfach krank zu sein. Ich ziehe keine Vorteile aus der Situation

    mnef schrieb:

    Ohne Vorteile für dich würdest du es nicht lieben.

    doch. Ich glaube es ist schwer zu verstehen, wenn man es nicht selber hat. Ich möchte keine Vorteile daraus ziehen, ich verstecke es ja immer, wenn es mir schlecht geht. Doch trotzdem liebe ich es

    Das ist voll paradox. Vielleicht schlagst du keinen Profit ggü. anderen raus aber ggü. dich selbst?


    Als ich Depressionen hatte so gab es auch diesen Status den du beschreibst.

    Meine Psyche war so labil das ich irgendwann kraftlos war und sich meine Depressionen meldeten und meinen Kopf polten "Wozu kämpfen? Ist doch okay krank / kaputt zu sein"

    Hyperion schrieb:

    Bist du in psychologischer Behandlung oder warst du in Behandlung/Klinik?


    Nimmst du Medikamente?


    Verletzt du dich selbst?

    nein, ich verletze mich nicht selber und ich bin auch erst 14, weshalb ich nicht Leute darauf anspreche. Selbst wenn ich erst 14 bin will ich hier aber bitte nicht als zu jung abgestempelt werden.

    Bubblegun schrieb:

    doch. Ich glaube es ist schwer zu verstehen, wenn man es nicht selber hat. Ich möchte keine Vorteile daraus ziehen, ich verstecke es ja immer, wenn es mir schlecht geht. Doch trotzdem liebe ich es

    Es müssen keine Vorteile ggü. anderen sein. Für dich gibt es irgendwelche Vorteile, die es zu ergründen gilt.

    mnef schrieb:
    Bubblegun schrieb:

    doch. Ich glaube es ist schwer zu verstehen, wenn man es nicht selber hat. Ich möchte keine Vorteile daraus ziehen, ich verstecke es ja immer, wenn es mir schlecht geht. Doch trotzdem liebe ich es

    Es müssen keine Vorteile ggü. anderen sein. Für dich gibt es irgendwelche Vorteile, die es zu ergründen gilt.

    es gibt für mich nur den Vorteil, dass ich mich dadurch gut fühle