Zitat

    aber eine kann ich nicht unterdrücken: Wenn die Klopapierrolle falsch rum gehängt ist.

    Nun ist die Frage : Wie ist es richtig - Papier an der Wand, Papier weg von der Wand ?


    Das ist so ähnlich wie mit dem Ei im Eierbecher - Spitze nach oben, Rund nach oben ?


    Das hat schon 50jährige Ehen zum Scheitern gebracht.


    Wobei eines ja wohl ganz klar ist, das Papier gehört weg von der Wand, und das Runde nach oben ]:D

    Zitat

    Wenn die Klopapierrolle falsch rum gehängt ist. Ich könnt demjenigen eine reinhauen, so sehr ärgert mich das ;-D

    Oryx, das hab ich auch! Ich versuche das meinem Freund schon fast 4 Jahre beizubringen, ich kann das einfach nicht sehen. Keine Ahnung warum ;-D

    Mir ist noch was eingefallen ;-D Ich kontrolliere bevor ich schlafen gehe immer, ob der WC-Deckel runter geklappt ist. Mir hat mal ein Chinese erzählt, dass das schlechte Energie verbreite, wenn dem nicht so ist. Komischerweise hab ich mir das dann echt angewöhnt ;-D

    Zitat

    Nun ist die Frage : Wie ist es richtig - Papier an der Wand, Papier weg von der Wand ?

    Dass man so eine Frage überhaupt stellen muss? Natürlich weg von der Wand. Der einzige Weg, Klopapier aufzuhängen (??wenn es andersrum ist, korrigiere ich es aber nicht, sondern schüttle den Kopf über so viel Dilettantismus??).

    Zitat

    Das ist so ähnlich wie mit dem Ei im Eierbecher - Spitze nach oben, Rund nach oben ?

    Ich habe noch niemanden erlebt, der das Rund nach oben macht. Das ist doch völlig widernatürlich, was den Schwerpunkt angeht und die Löffelform. ":/

    Früher hatte ich teils echt nervige Macken. Zum Glück hat sich das bei den allermeisten gelegt.


    Ich hatte beispielsweise immer ein Wort oder einen Ausruf, das/den ich sehr, sehr oft benutzt habe.


    Das waren teilweise Fantasiewörter, die keinen Sinn machten. So wie manche vor sich hin pfeifen, oder summen, hab ich dann immer mal wieder diese Wörter oder Sätze/Ausrufe vor mich hingesagt/-gerufen.


    Glücklicherweise hatte ich das so weit im Griff, dass ich das nur bei mir im Zimmer oder höchstens bei meinen Eltern gemacht habe. ;-D Die haben dann nur den Kopf geschüttelt...


    Dann war früher auch noch ganz schlimm bei mir, dass ich mir nie sicher war, ob ich das Fenster/die Tür/das Auto/das Fahrradschloss auch wirklich zugesperrt hatte. Ich hab da teilweise 10x nachgesehen oder -geprüft. Und dann war ich teilweise immer noch nicht sicher.


    Das ist heute, zum Glück, alles komplett weg. o:)


    Nur eine Sache nervt noch manchmal: ich bin ein sog. "Closer". Wenn ich am PC arbeite, mache ich sämtliche Fenster sofort wieder zu, wenn ich der Meinung bin, dass ich die nicht mehr brauche. Nur ist es bei mir arbeitsbedingt so, dass ich die meisten Fenster immer und immer wieder brauche. Anstatt diese offen zu lassen, mache ich sie aber immer wieder zu. X-

    Zitat

    Das ist doch völlig widernatürlich, was den Schwerpunkt angeht und die Löffelform. ":/

    Ihr habt ja alle gar keine Ahnung... weil man das Runde nicht mit dem Löffel sondern mit dem Messerrücken aufklopft.


    Nur Banausen hier.

    @ Benetton

    "As Good as It Gets"


    https://www.youtube.com/watch?v=rrRl2QQKkI8


    Und natürlich gehört die Spitze nach oben. ;-D Und das Klopapier von der Wand weg.


    Paar meiner Macken: Lebensmittelverpackungen restlos auskratzen: Joghurtbecher auch schon mal mit dem Finger, Marmeladengläser mit Milch ausspülen, Teller wirklich blank zurückgeben wollen. Es braucht dann Disziplin, das in unpassenden Situationen gerade nicht zu tun. :-)


    Noch so ne Sache: ein Ordnungswunsch (Zwang wäre übertrieben) im Supermarkt. Wenn da Sachen falsch liegen, räum ich die wieder zurück, wenn ich Zeit habe. Und Preisschilder sollen zu den Produkten passen, die dazu gehören. In der Obst-Gemüse-Abteilung soll es schön aussehen: keine leeren Verpackungen sich stapeln, oder noch 2 Tomaten auf einem sonst leeren Träger liegen. Manchmal mach ich da ein bisschen Ordnung.


    Und manchmal mach ich abends/nachts hunderte Kärtchen von den Autos von den Kärtchensteckern wieder ab und entsorge die Karten, weil mich das so ärgert, wenn die sonst am nächsten Tag alle auf dem Boden liegen. Das Kärtchenstecken hat hier aber auch schon Dimensionen erreicht, die nicht mehr feierlich sind.

    Comran: Aber die Haare ohne den Mensch der dran hängt zu kraulen ist doch witzlos....


    Und ja, jeder hat seine Macken. Irgendwo geisterte doch hier auch mal ein Faden dazu rum.


    Ei mit der Spitze nach oben, Toilettenpapier von der Wand weg. Bei letzterem gibt es keine Diskussion, das hat der Erfinder der Halterung so bestimmt ;-D


    Ich treibe meinen besten Freund in den Wahnsinn, weil ich seine Handseife (Pumpspender) immer auf die linke Seite umstelle. Bitte, wir sind Rechtshänder, limke Hand drunter und mit rechts pumpen. Andersrum gibt das doch keinen Sinn ;-D

    Zitat

    Ich treibe meinen besten Freund in den Wahnsinn, weil ich seine Handseife (Pumpspender) immer auf die linke Seite umstelle. Bitte, wir sind Rechtshänder, limke Hand drunter und mit rechts pumpen. Andersrum gibt das doch keinen Sinn

    Aber dann müsste der Spender doch von Dir aus gesehen rechts stehen? Sonst muss man doch mit der rechten Hand auf die linke Waschbeckenseite, wie umständlich!

    Zitat

    Aber dann müsste der Spender doch von Dir aus gesehen rechts stehen? Sonst muss man doch mit der rechten Hand auf die linke Waschbeckenseite, wie umständlich!

    Ne, wenn der Spender rechts steht, und die die linke Hand drunter hälst ist das doch mit den Ellbogen voll komisch und unnatürlich. (So natürlich wie Seifenpumpspender nunmal sind ;-D )


    Steht der Spender links bleibt der linke Ellbogen brav neben dem Körper, und der rechte, der er angewinkelt ist, schwebt überm Waschbecken.

    Also ich hab nicht soo viele Macken, wenn ich nachdenke fallen mir aber doch welche ein.


    Ich kann es nicht leiden, wenn jemand Papier oder Prospekte unsortiert auf den Tisch legt.


    Ich fühle mich sofort genötigt einen ordentlichen Stapel daraus zu machen.


    Kopf- oder Rückenkraulen mag ich auch nicht leiden.


    Und ich finde nackte Zehen in Sandalen unschön. Auch dann, wenn sie gepflegt sind.


    Ich muss mir immer Mühe geben nicht drauf zu starren, wie man auf eine eklige Spinne starrt ;-D