Das ist ja Mist. Nicht gerade qualifiziert..:- wobei ich sagen muss, bei mir in der Klinik auf der DBT-Station hat man mir einfach Fragen zu den einzelnen Kriterien gestellt. Ich habe die Kriterien genau erkannt...:- ich finde eigentlich sowieso, dass eine BL-Diagnose Zeit braucht, und nicht innerhalb eines Tages gestellt werden kann...:- naja, nun gut. %-|


    Andere DBT-Gruppen in deiner Umgebung gibts nicht?

    Zitat

    hat man mir einfach Fragen zu den einzelnen Kriterien gestell

    Ja...das war heute auch, sie hat einfach die Kriterien abgefragt %-| Sie wollte auch sonst überhaupt nichts wissen, nix privates, nicht welche Medis ich nehme, nicht welche Therapie ich mache, gar nix. Ich weiß dass es Zeit braucht, meine Psychiaterin hat es mir ja auch erst nach längerer Zeit gesagt...aber ich frage mich warum sie mich zu SO einem Gespräch schickt, mehr als bei ihr is da auch nicht passiert, im Gegenteil, die kennt mich besser und hat auch genauere Fragen gestellt... %-|

    zum Thema DBT: ich soll mal zu einem Vorgespräch gehen...werd ich wohl auch tun (aber erst nachdem ich mit meiner Psychiaterin gesprochen habe), mal sehen was die dort so sagen... Andere gibts nicht, also nicht dass ich wüsste...keine Ahnung, muss mal Thera fragen.

    Zitat

    aber ich frage mich warum sie mich zu SO einem Gespräch schickt

    vielleicht dachte sie, die seien kompetent oder so...waren sie ganz offensichtlich nicht..:-
    Ich drück dir die Daumen für die Abführprozedur, dass sie bald vorbei ist...:)*

    Ich denke nicht dass ich die erste Patientin bin die sie dort hin schickt... %-| Vielleicht hab ich bei meinem Glück auch nur eine blöde Psychologin erwischt und eben einfach nur Pech gehabt... (die sagte mir auch dass ich "kurzfristig" bei ihr eingeschoben wurde... hmm ich hab den Termin vor mehreren Wochen ausgemacht %-| )


    Danke...die Prozedur fängt gerade erst an %-| :°( :)*

    Zitat

    Golightly

    was für ein bescheuerter Name. %-|;-D


    Bei ersterem steht zumindest beim einen Wirkstoff (es ist ein Kombipräparat) Übelkeit als mögliche Nebenwirkung....:-
    hoffe, dass es nicht allzu schlimm ist? Hast du nichts gekriegt dagegen?

    Darf ja keine Medis nehmen...darf gar nix mehr.... nich mal meine Tabletten morgen früh :-/ Nur noch Wasser ohne Kohlensäure trinken...und morgen gar nix mehr...(zum Glück darf ich rauchen...sonst würd ich echt durchdrehen)

    Zitat

    Darf ja keine Medis nehmen..

    das kapier ich aber auch nicht. :- ich hab mal sone Anleitung im Internet durchgelesen von nem Arzt, bei dem ich die Spiegelung machen wollte (hab sie schlussendlich nicht gemacht weil der Durchfall von der Lactoseintoleranz kam) - da stand was von MCP. :-???


    wie gehts dir mittlerweile, immer noch schlecht? :°_

    Lactoseintoleranz wollen sie bei mir auch noch testen...später, falls die Spiegelung nix bringt %-| Danke, aber mir gehts noch viel schlechter, das Pulver zum Auflösen is grauenhaft, ich erbreche nur noch :°( Hab auch nur 1 Liter davon getrunken anstatt 2, ich kann einfach nicht mehr!! MCP issn Mittel das (nicht nur) bei mir erst recht Übelkeit hervorruft...ich nehme das nie. Nix essen macht mir ja nix aus, also das Nüchternsein...aber dieses eklige Zeug trinken... das schmeckt wie Salzwasser, nur noch viel schlimmer %-| Warum soviel Mist an einem Tag??

    Sorry für die direkte Frage, aber wie sieht dein Stuhlgang mittlerweile aus? Sobald kamillenteeartige Flüssigkeit rauskommt, kannst du aufhören, egal ob es jetzt 1 oder 2 Liter waren.


    der Lactosetoleranztest ist nicht schlimm - hatte den ja auch.

    Stuhlgang...naja...nur Wasser.... (aber das is fast schon normal bei mir...deswegen ja die Spiegelung)


    Lactose...das machen die an 3 Tagen wo man nüchtern sein muss und dann muss man so Zuckerzeug trinken...oder so...hat die mir das erklärt... ???

    Du springst vom Abgrund ohne Fallschirm


    Dein Blut ist Nitroglycerin


    Du wirst für nichts und niemanden aufhören


    In deinem Tank Adrenalin


    Heut ist der Tag der Tage


    Im Kalender rot makiert


    Es gibt nicht eine offene Frage


    Du weißt genau, was gleich passiert


    Du explodierst


    Läßt alles raus


    Die ganze Welt gibt dir Applaus


    Du explodierst


    Brichst endlich aus


    Schreist einfach alles aus dir raus


    Du warst viel zu lange scheintot


    Und es hat keinen interessiert


    Verlass das Grab auf deinem Freidhof


    Warte nicht bis du erfrierst


    Dein Körper zittert unter Starkstrom


    Zeit und Raum ist jetzt egal


    Eine Stimme flüstert:" Komm schon!"


    Und du hast einfach keine Wahl


    Du explodierst


    Läßt alles raus


    Die ganze Welt gibt dir Applaus


    Du explodierst


    Brichst endlich aus


    Schreist einfach alles aus dir raus

    Zitat

    das machen die an 3 Tagen wo man nüchtern sein muss und dann muss man so Zuckerzeug trinken...

    hmm?? Kenn ich nicht so...wieso wohl an 3 Tagen??


    Normalerweise läuft das so ab - es gibt Atemtest (gängig) und Bluttest (nicht so gängig) und beides kombiniert (selten). Der Atemtest hat einen Nachteil: Er reagiert bei sogenannten Non-Respondern falsch-negativ. Non-Responder haben ein Bakterium (?) im Darm, das den Wert verfälscht.


    Zuerst wird der Nüchternwert gemessen, entweder pustet man wo rein oder man wird in den Finger gepiekst (wie beim Blutzucker messen). Danach kriegt man die Milchzuckerlösung zu trinken und dann wird alle 30 Minuten gepustet bzw. gepiekst - 3 Stunden lang, glaube ich. Ich hatte bei dem Test keine Beschwerden, trotzdem war das Ergebnis positiv und ich habe bei Milchzucker auch sonst Beschwerden.


    Lesenswert für dich, solltest du so einen Test machen müssen:


    http://www.libase.de/thread.ht…=13900&boardid=14&rpage=1

    So ihr Lieben... hier bin ich wieder ;-) Liebe Grasi, vielen lieben Dank für die ausführliche Information @:) (die Ärztin hat mir eben gesagt dass man das an 3 Tagen machen muss ??? keine Ahnung warum). Dir auch vielen lieben Dank liebe phoebe @:) Ihr gebt mir total viel Kraft... :-x :-x :-x x:)


    Zu heute: die Untersuchungen waren gar nich schlimm, hab gar nix mitbekommen, war ja in Narkose ;-) (wobei andere Patientinnen mit denen ich danach gesprochen habe sagten, dass sie trotz Narkose was gespürt hätten...) Die Ärzte haben nix entdecken können, jetzt müssen wir halt die Gewebeproben abwarten :-/ War echt ok heute, das Personal war auch sehr nett, die haben sich sehr gut um mich gekümmert (obwohl ich das sonst nicht so mag hab ich mich doch sehr wohl gefühlt heute...) und vor allem gab es keine blöden Fragen bezüglich meiner Arme...Das fand ich beim letzten Termin schon gut, da wurde ich gefragt warum ich die Medis nehme und wollte nix dazu sagen...das war dann ok für den Doc und ich musste auch nix sagen.


    Grasi...noch ein Nachtrag zu gestern... mir is noch was blödes von dieser Psychologin gestern eingefallen... weil du das mit den Kriterien gesagt hast... nachdem sie durch war mit ihrem Fragenkatalog hat sie mich ernsthaft gefragt ob sie jetzt alle Kriterien abgefragt hat oder was vergessen hat :-o %-| :(v


    Nochmals vielen lieben Dank an euch :-x @:) Ich werde jetzt noch etwas entspannen (hab den ganzen Nachmittag geschlafen :=o obwohl ich mich eigentlich fit fühlte...), dann kommt mich mein Freund besuchen...und dann werde ich letzte Urlaubsvorbereitungen treffen, morgen um 9.30 Uhr gehts los :-D

    Zitat

    nachdem sie durch war mit ihrem Fragenkatalog hat sie mich ernsthaft gefragt ob sie jetzt alle Kriterien abgefragt hat oder was vergessen hat

    ;-D *loslach* oh mann, ist das peinlich...die Dame war wohl wirklich die Kompetenz in Person, aber DAS toppt ja alles....%-| eigentlich ist es so traurig, dass es fast schon wieder lustig ist....{:(


    Schön, dass du die Spiegelung gut überstanden hast! :)^


    Wohin geht der Urlaub denn? (sorry falls du das schon mal geschrieben hast..)