Das hoffe ich auch für dich! @:)


    Guck mal bei Wohnungsbaugenossenschaften, da kann man Glück haben. Hab für meine letzte Wohnung (50qm) auch nur knapp über 300€ bezahlt. Ok, wohnen ist teurer geworden in den letzten Jahren, aber ihr seid ja zu zweit... ;-)


    Meine jetzige Wohnung habe ich allerdings nur bekommen, weil ich nen Wohnberechtigungsschein hatte. Den bekommt man, wenn man nur ein geringes Einkommen hat. Glück im Unglück ;-)

    Kommt halt immer auch auf die Gegenden an. In Hamburg wird man vermutlich nie günstig wohnen, im Osten dagegn bekommt man meist sehr viel für sein Geld.


    Hier im Ruhrgebiet geht es eigentlich, wir haben hier tweilweise sehr teurer Wohngegenden aber auch gut bezahlbares.


    Ich muss aber auch dazu sagen das ich Altbau wohne, alsi nicht Altbau miit hohen Decken und Stuck sondern Altbau im Sinne von Haus ist schon zich Jahrzehnte alt und eben auch renovierungsbedürftig. Daher wird es ach so günstig sein, wäre die Bude voll renoviert gewesen hätte ich bestimmt mehr bezahlt.


    Wobei ich jetzt Glück hatte, die Vermieterin hatte beschlossen nach dem letzten Auszug im November die Bude frisch zu machen. Komplett neue schicke Fliesen, ich soll neue Türen bekommen etc.


    Also trotzdem ein Facelift ;-D

    :)^ :)^ Mellimaus!!


    Ich hatte auch Glück, meine neue Wohnung wurde komplett renoviert, hab auch ein neues Bad bekommen, weil mein Vorgänger ein Messie war und es wohl ganz schlimm aussah (und gestunken hat) in der Wohnung.

    :)* @:) :)_ an euch beide


    Ich habe den schlimmsten Termin rum dieses Jahr. Der Frauenarzttermin. Ich kann mir gar nicht vorstellen irgendwann mal schwanger zu werden und dann jeden Monat dahin %:| aber soweit ist es ja noch nicht ;-D und auch erstmal nicht geplant.


    Aber das positive an der ganzen Sache heute war, dass ich eine echt tolle Frauenärztin gefunden habe...sie hat wirklich ahnung und nicht so blöde Sprüche abgelassen wie meine alten. Dann hat sie mich sehr ermuntert und wollte mir keine Pille oder dergleichen aufschwatzen... |-o :-D

    Freut mich sehr für dich, dass du eine nette und kompetente Frauenärztin gefunden hast! @:)


    Meine niedergelassene ist auch toll, leider aber auch leicht überfordert mit meinen Zysten und meiner Endometriose. Und es stört mich etwas, dass sie so viel Mitleid mit mir hat. Ständig sagt sie "Ach Sie Ärmste, da haben Sie aber echt schlimme Krankheiten erwischt" und sowas. Ist ja lieb gemeint, aber ich möchte nicht ständig bemitleidet werden und soooo schlimm sind diese Krankheiten nun auch nicht. Da hab ich schon schlimmeres durch... ":/


    Aber ich hab ja auch noch die Ärztin in der Endometriosesprechstunde. Die ist zwar noch ziemlich jung, aber trotzdem sehr kompetent. Hab bald wieder nen Termin bei ihr. Ich hoffe, sie muss mich nicht untersuchen :-/

    Mein Gyn ist super, bei dem bleibe ich auch, dafür fahre ich dann da auch 2x im Jahr hin.


    Morgen muss ich zur betriebsärztin, mal sehen was die zu erzählen hat. Passt mir eigentlich nicht so, aber nun gut ...


    Mit der Armkompression muss ich mir was überlegen. Gibt auch so Boleros. Irgendwi rutschen die Strümfe ständig runter und dann habe ich Falten in der Armbeuge die drücken

    Bin immernoch happy, dass das heute so gut geklappt hat. :-D


    Ich kann dich verstehen Juley, dass hilft dir auch nicht wirklich... :)_


    Mellimaus, die Betriebsärzte stehen doch meist auf Arbeitnehmerseite...so habe ich es bisher erlebt. :)_