...und die, von der ich dachte, dass sie mir glaubt, ruft nicht zurück. Ich werde nun alle meine Termine nächste Woche canceln bzw einfach nicht erscheinen. Ist doch eh jedem egal. Ich will auch niemandem seine wertvolle Zeit stehlen mit meinen nicht vorhandenen Problemen.


    Und morgen ist Samstag, da kann ich sie sicher nicht erreichen caspar. Ich will sie auch gar nicht mehr erreichen.

    Nicht bockig sein! Das hilft dir auch nicht!


    Versuch es einfach...trotzdem anrufen und wenn nötig eben nochmal aufs Band sprechen...


    Auch wenn es so aussieht als seist du allen egal: ich garantiere dir...das stimmt nicht!


    :)_

    Zitat

    ...und die, von der ich dachte, dass sie mir glaubt, ruft nicht zurück.

    Vielleicht ist sie krank geworden. Vielleicht hat es zeitlich nicht hingehauen. Oder, oder, oder. Es wird einen Grund haben. Das hat bestimmt nichts damit zu tun, dass du ihr egal bist. Jetzt bockig zu werden nützt doch auch nichts. Mir ging es vor Weihnachten ähnlich. Ich wurde am nächsten Tag auch nicht zurückgerufen (habe aber auch nicht zu hundertpro daran geglaubt, dass das passiert). Was mir half, war allein schon mal das Gefühl zu haben, dass da jemand versuchte, mich zu verstehen. Denn das war so im vorangehenden Gespräch. Und dafür bin ich noch heute dankbar.


    Alles Gute :)* :)*

    ...das ist eben der Fluch der Leute, die zu gut (im Sinne von gesund) aussehen. Mein Körper ist am Ende, und man sieht es mir nicht an. Würde ich so aussehen wie ich mich fühle, würde mich niemand mehr auf der Straße rumlaufen lassen.

    Zitat

    Meine Therapeutin sagte in einer Notsituation einmal einen Satz zu mir, der plötzlich viel veränderte. Manchmal kann es einfacher sein, als man denkt.

    War das der Satz: Manchmal kann es einfacher sein, als man denkt.


    Oder ein anderer? @:)

    Zitat

    Ich werde nun alle meine Termine nächste Woche canceln bzw einfach nicht erscheinen.

    Hilfst du dir damit? ich denke nicht :|N Wichtig ist - wie caspar schon schrieb - was du denkst was du brauchst. Ich habe auch lange daran gehangen, dass mir erst die anderen glauben mussten, dass es mir schlecht geht, aber ich habe nun gelernt, dass das nicht so ist. Nur ich kann an meiner Situation was ändern. Das gleiche gilt für dich! :)_ :)_

    Sie hat mir ne Mail geschrieben. Mittags. Die kam aber erst abends bei mir an. Ein Wort hat sie mir geschrieben, ein lächerliches Wort!! "dranbleiben!!!!"


    Was soll ich damit jetzt anfangen?!?


    Eben widerwillig mit meinem Betreuer telefoniert. Aber nur weil er mich ernst nimmt und sich sonst Sorgen macht, wenn ich nicht ans Telefon gehe. Er hat mir angeboten, mich in die Klinik zu bringen. Weil ich auch

    habe. Aber das möchte ich nicht. Dort werden sie mir sicher auch nicht glauben. Wer glaubt schon einem normal- bis übergewichtigem Menschen, dass er anorektisch ist?!? Das ist ja auch absurd!!

    Hab's endlich geschafft, mich anzuziehen. Selbst das ist momentan schon eine riesige Hürde. Jetzt dann raus, einkaufen. Ich mag aber eigentlich keine Menschen sehen %:|


    Hoffentlich treffe ich keine Nachbarn. Sonst muss ich auch noch reden. Mir fehlt aber gerade die Kraft, meine Maske zu tragen. Die "Alles-ist-gut"-Maske. :°(

    Mein Exfreund (der vorletzte) will mich treffen. Jetzt. Dabei will ich doch heute nicht raus. Er meint, ich soll mich nicht verkriechen. Das hat er sicher in den letzten Wochen in der psychosomatischen Klinik gelernt... Er hat ja Recht... Ich glaube, ich fahre in die Stadt... :-/

    Schönen Tag noch in der Stadt, Juley. :)* :)* :)*


    --

    Zitat

    War das der Satz: Manchmal kann es einfacher sein, als man denkt.


    Oder ein anderer?


    loveable<3

    Ach so, nein, das wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Es war ein anderer Satz, auf meine damalige Situation bezogen.