Jemand sagt... mein Betreuer meint... Wo ist DEINE Meinung?! Schließe mich da Mellimaus an: Werd' selber mal wach und aktiv. Und reagiere auf Fremdmeinungen und drohende Konsequenzen nicht immer mit so demonstrativem Kurzaktionismus. Ja, Du warst einkaufen. Aber die Lebensmittel kann man auch prima angucken, wenn sich die innere Haltung wieder wandelt. Wie oft wolltest Du im Krankenhaus bei der nächsten Mahlzeit "richtig" essen - und dann ging's nicht?! Ich weiß gerade nicht, ob Du uns hier belnden willst oder Dich selber dermaßen bescheißt.


    Und Blutdruckmittel sind witzlos, wenn der Körper wg. Unterernährung und Dehydrierung mit Schwindel reagiert.

    @ Äpfelchen:

    Pass' auf Dich auf. Und tappe nicht in die alte Falle. Mach' Dir einen Plan, programmiere Dein Handy - und iss. Immerhin erkennst Du, welche alten finsteren Mächte Dich antreiben... Du erkennst es, gibst es offen zu. Also... trickse die alten Stimmen aus. Die führen Dich nicht dorthin, wo Du hinwillst.


    Aber gut, dass Du hier auf die Trigger verzichtest. Richtig so! :)*

    Und nochwas:


    Mich springt da der Krankheitsgewinn an... Deine Familie ignoriert Deine Bedürfnisse und Probleme. Also kreierst Du Dir ein Ersatzumfeld, welches ständig aufs Neue Besorgnis zeigen, Dich versorgen und betüdeln muss. Auch wenn's "nur" die professionellen Helfer sind.


    Solange auf diese Weise die Meinung, Sorge und Hilfe Außenstehender sp wichtig ist, wirst Du die Symptome nie loslassen können. Du nimmst ja praktisch keine Hilfe an, die zielführend ist. Sondern immer nur diese Kriseninterventions-Notfallhilfe. Aber nichts wirklich langfristiges. Und langfristige Perspektiven (wie die Essberatung) boykottierst Du quasi, indem Du nicht aktiv mitarbeitest und kämpfst, sondern die Symptome in dem Bereich eskalieren lässt.


    Neulich war's die ständige Suizidalität. Jetzt dreht es sich nur noch ums Nichtessen. Fällt Dir was auf?

    Juley, auf meinen vorletzten Beitrag antwortetest du so:

    Zitat

    ...und ich will LEBEN!!


    :-)

    Dass du mit dem, was du momentan tust oder eben nicht tust, aber so gar nichts DAFÜR tust, weißt du? Der zitierte Satz und dein Handeln bzw. Nichthandeln widersprechen sich so dermaßen. Und dein Körper schreit, nein, er brüllt schon! Mädchen, werd doch bitte endlich wach!

    Ich weiß... :°(


    Vielleicht will ich ja gar nicht leben, sondern verschwinden.


    Wie gesagt, ich weiß ja, dass ihr recht habt und ich handeln MUSS.


    Habe heute schon gefrühstückt, das ist immerhin ein Anfang. Finde ich. Und ich achte darauf, ausreichend zu trinken.


    Der Schwindel macht mich noch wahnsinnig. Hab seit Tagen so nen krassen Druck auf den Ohren, weiß jemand, was das sein könnte? ":/ %:| Kann immer nur kurze Zeit wach sein, dann schlafe ich wieder ein. Konzentrieren kann ich mich auch auf nichts.

    Ok, ich hoffe das geht irgendwann wieder weg... Ist nämlich echt unangenehm. Ich hab ja wie gesagt schon was gegessen heute und viel getrunken, aber ich habe das Gefühl, dass der Schwindel und der Druck auf den Ohren immer schlimmer werden :-/ Werde nachher nochmal was essen. Und Fresubin trinke ich gerade auch. Ich muss dringend wieder auf die Beine kommen! Ist ja kein Zustand so! :|N So schlimm war es noch nie, nicht mal in meinen schlimmsten Essstörungs-Zeiten!

    Wenn du deinem Körper wieder ausreichend Kalorien zuführst. Das ist der Grundumsatz. Den kannst du dir selber ausrechnen.


    Wenn du so weitermachst wie bisher, wovon ich ausgehe, liegst du halt irgendwann in der Ecke.


    Die Irgane besuchen Energie um zu funktionieren. Schränkst du die Kalorien weiterhin so drastisch ein wird dir dein Körper demnächst zeigen wer das sagen hat und das eine oder andere Irgan wird seine Arbeit irgendwann langsam aber sicher einstellen.


    Du schreibst dich immer von deinem medizinischen Vorwussen, dann muss man dur dich nicht erklärende das die nächsten Monate weiter geht Wende die selbe Linie fährst ...

    So... Aus dem brunchen wurde ein normales frühstücken... Gab leider keinen Brunch. Hab mich dann nicht getraut, ein normales Frühstück zu bestellen, also gab es für mich nur Rührei. Passend zu Ostern ;-)


    Shoppen war ich auch mal wieder.


    Morgen gehe ich mal auf die Waage wenn ich bei meinen Eltern bin, hab bei Klamotten schon wieder eine Größe kleiner :-/ Oder die Sachen fallen einfach nur groß aus ??? Keine Ahnung. %:|

    Wie gesagt, morgen gehe ich auf die Waage, dann hab ich es schwarz auf weiß. Waagen lügen nur selten ;-) (außer letztes Jahr, da war ich in einer Apotheke spaßhalber auf der Waage und hatte ca. 30 kg weniger als in Wirklichkeit ]:D )


    Spiegel und Augen und Gehirne lügen aber schon. Zumindest bei mir zur Zeit... :-/ Sehe mich nur auf Fotos so, wie ich wirklich bin. Im Spiegel sehe ich nur Fett. Keine Ahnung warum das so ist. %:|