Hallo Juley,


    ich freue mich für dich, daß du nun hier weiter schreiben wirst und hoffe wirklich, daß du irgendwann wirklich gesund wirst.


    In dem Thread habe ich am Ende nur sporadisch gelesen, werde es aber nun häufiger machen. Zum Glück kenne ich mich mit so starken Schmerzen nicht aus und kann dir diesbezüglich leider keinen richtigen Rat geben. :°_


    Ich hoffe, dass es langsam bergauf bei dir geht. Sicherlich werde ich aber ab und zu hier auch etwas schreiben.


    Früher schrieb ich auch ellenlange Threads und habe lange nichts verändert. Da gab es sicher auch Leute die genervt waren aber ich brauchte das Schreiben, weil ich niemanden im realen Leben hatte, außer der Psychologin, die mir zugehört hätten. Irgendwann habe ich sie dann auf eigenen Wunsch schließen lassen aber es hatte sich dann langsam fast alles verändert, zumindest mein Hauptproblem.


    Du hast aber noch viele Baustellen und dazu die Schmerzen, Nimm alles wahr, was dir beim Heilungsprozess helfen kann. In Deutschland hat man wenigstens noch Kliniken, in denen man eine Therapie machen kann, was es in vielen anderen Ländern nicht gibt. Sicher, man muss oft länger warten aber es lohnt sich.


    Alles Liebe, @:)

    Danke euch @:)


    Mir geht es körperlich etwas besser heute. Wärmflasche wirkt mal wieder Wunder :-)


    Akupunktur soll ich wohl in der Schmerzklinik auch bekommen.


    Buscopan i.v. hatte ich auch schon oft. Ja, hilft etwas besser.


    Eben hatte ich Handwerker hier. Ich hasse das. Fremde Männer in meiner Wohnung... Sonst hab ich heute leider ausnahmsweise nix zu tun. Keinen Termin, gar nix.

    Was für ein Tag...


    Bin abends in die psych. Notaufnahme gefahren weil die Anspannung und der Druck zu groß waren. Hab alles versucht und dann 1 mg Tavor genommen. Half auch nicht. Naja in der Klinik bekam ich dann noch direkt 1,5 mg Tavor und noch 5 mg hat sie mir mitgegeben zum schlafen. Hab aber nicht die ganzen 5 mg genommen. Bin jetzt also auf insgesamt 5 mg Tavor und mir geht's immer noch scheiße. Versuche jetzt mal mich hinzulegen. Vllt kann ich ja schlafen. Bin sowas ja nicht mehr gewohnt. Alle paar Wochen mal 1 mg nehme ich sonst.


    Soll auch Krisenintervention machen, aber die nächsten 2 Wochen ist kein Platz frei und dann bin ich ja auf Schmerztherapie. Zwickmühle...

    Hallo Liebe Juley,


    ich hoffe, du konntest etwas schlafen und bist so zur Ruhe gekommen.


    Es ist beides sehr wichtig, die Schmerztherapie und die Krisenintevention.


    Glaubst du, daß du es in der Schmerzklinik aushalten kannst und im Anschluss die Krisenintevention machen kannst? Du hast ja diese starken Schmerzen und da ist es vielleicht wichtiger zuerst in die Schmerztherapie zu gehen? Wenn dir dort geholfen wird, Geht es dir danach vielleicht psychisch wieder etwas besser.


    Haben sie in der Klinik auch psychologische Unterstützung? Ich hoffe es.


    Liebe Grüße :)*

    Ja so werde ich es machen. Krisenintervention nach der Schmerztherapie. Aber es geht nicht sofort, da ich nach der Schmerztherapie mein Vorgespräch bei der Therapeutin habe. Und das geht nicht während man stationär ist wegen der Krankenkasse. Aber eigentlich bräuchte ich ja JETZT ne Krisenintervention....


    Ja soweit ich weiß sind auch Psychologen in der Klinik. Und ganz tolle Sachen wie Akupunktur, Tai Chi, Qi Gong usw.


    Ich freue mich auch ein bisschen. :-)

    Du gehst jetzt erst auf Krisenintevention und danach in die Schmerztherapie?


    Sicherlich hast du dort keinen Zugang zu Internet?


    Dann wünsche ich dir alles Gute für die nächste Zeit, die du dort sein wirst. :)_

    @ :)

    Es geht aufwärts. Hab eben das 1. mal seit 1 Woche mal wieder etwas festes essen können. Nicht viel, aber immerhin etwas. Weil ich will dieses ständige Fresubin vermeiden.


    Auch sonst geht es mir etwas besser. Ich glaube, ich habe diesmal rechtzeitig die Notbremse gezogen. Jetzt muss ich mich noch etwas stabilisieren, damit ich nächste Woche gut in die Schmerztherapie starten kann!

    Das finde ich echt schön, das es aufwärts geht. Ich freue mich wirklich. Du hast die richtige Entscheidung getroffen, daß du noch vor der Schmerztherapie auf Krisenintevention gingst.


    Ganz viele Kraftsternchen :)* :)* :)* Mach weiter so, du schaffst das. @:)