Keine Erinnerung an meine Kindheit

    ich habe fast keine Erinnerung an meine Kindheit. Warum ist das so?? Kann das sein weil meine Erinnerung mich schützen will?? Ich weis bzw meine Mutter sagt in der schule war ein Lehrer als der in der Klasse war hab ich mich sofort weggesezt nicht gesprochen. Meine Mutter sprach das an in der schule 2 Wochen später hatte der Lehrer eine andere Stelle andere Stadt.

  • 15 Antworten

    Du kannst Dich auch nicht an Fetzen oder irgendwas aus Deiner Kindheit erinnern? Von null Jahren bis 18 Jahren rein GAR nichts?

    Das Teilbereiche fehlen ok, aber alles?

    Ich kann mich an wenig erinnern, also paar wenige Erinnerungen sind da.


    Ich kann mich rudimentär an den Kindergarten erinnern (also wo das Gebäude war, wie es aufgebaut war und wo meine Gruppen untergebracht war). Ansonsten kann ich mich an ein Mädchen erinnern, mit dem ich wohl häufiger gespielt habe und an 2-3 Situationen bzw. Momentaufnahmen.

    An die Grundschule und die weiterführende Schule kann ich mich bisschen besser erinnern, aber eben auch nicht so gut, wie andere (zum Beispiel Freunde von mir).


    Ich glaube, bei mir liegt es zum einen daran, dass ich mitten im Sprechen lernen aus meiner gewohnten Umgebung gerissen wurde und mich dann in einem neuen Land mit neuer Sprache orientieren musste.


    Und zum anderen hatte ich auch keine Bilderbuch Kindheit (Vater Alkoholiker, Eltern beide berufstätig, viel alleine, wohnen im sozialen Brennpunkt). Es war teilweise schon ein wenig trostlos im Nachhinein betrachtet.


    Meine Erinnerung werden besser ab der Pubertät.


    Wie ist es bei dir? Kannst du dich wirklich an gar nichts erinnern? Und was hat es mit dem Lehrer auf sich?

    Was ist denn Deine Muttersprache? Und was die andere?


    Ich weiß auch nicht viel, weiß nicht, ob das normal ist. Vom Kindergarten weiß ich nur einen Sekundenmoment. Den gesamten KiGa habe ich vergessen, wie er aussah, wo er war und alles. Von meinen zwei Grundschulen (Umzug gewesen) kenne ich nur die Gebäude, das Leben da auch vergessen, die Klassen vergessen, nur 2 Schulkameraden, die meine Freunde wurden, da kann ich mich dran erinnern.

    Ab Realschule habe ich schon mehr Erinnerungen, an dies und das mal, aber auch nichts Zusammenhängendes, alles so Blitzsituatonen.

    keine Erinnerung nur fezen negative Sachen. Das mir jemand eine Zigarette auf der Hand ausgedrückt hat. Das ich mich mit 11 oder 12 verändert habe. Nicht mehr fröhlich ängstlich. Und das ich wieder klein sein wollte. Habe den verdacht das mir schlimme Sachen passiert sind.

    mein Lehrer . Kann mich nicht erinnern. Es stand der Verdacht des Missbrauchs. Als meine Mutter es ansprach. War der Lehrer 2 Wochen später weg.

    Rebecca 88 schrieb:

    Ich weis bzw meine Mutter sagt in der schule war ein Lehrer als der in der Klasse war hab ich mich sofort weggesezt nicht gesprochen. Meine Mutter sprach das an in der schule 2 Wochen später hatte der Lehrer eine andere Stelle andere Stadt.

    Das ist etwas arg wenig, um daraus gleich auf Missbrauch durch den Lehrer zu tippen. Und rein von den Fakten bzgl. des zeitlichen Ablaufs her wäre es allenfalls plausibel, dass sich der Lehrer lange vor der Miteilung deiner Mutter hat versetzen lassen.


    Wie kommst du denn überhaupt auf die Idee, du könntest missbraucht worden sein?

    Hast du irgendwelche Schwierigkeiten oder Auffälligkeiten im sexuellen Bereich?

    Das wären so Fragen, die ich mir in deiner Situation für mich privat stellen würde.

    Ich kenne das selber von mir. Kann mich sehr sehr wenig an meine Kindheit erinnern, hab sehr vieles vergessen.


    Ich habe dann mit einer Unternehmensberaterin über mein Privatleben gesprochen, ich sagte ihr, ich kann mich an sehr wenig erinnern.

    Da sie zuvor in der Sozialpädagoik gearbeitet hat, schlug sie vor, eine Art Timeline zu erstellen.


    Dazu legt man ein Seil auf den Boden und schreibt auf kleine Kärtchen alles was einem einfällt.

    Wenn es stockte, stellte sie Fragen.


    Und nach und nach kamen immer mehr erinnerungen zum Vorschein. Ich war selbst unheimlich überrascht darüber.


    Vielleicht wäre so etwas in der Art auch was für dich um deine Erinnerung auf die sprünge zu helfen?

    Zitat

    Ich glaube, bei mir liegt es zum einen daran, dass ich mitten im Sprechen lernen aus meiner gewohnten Umgebung gerissen wurde und mich dann in einem neuen Land mit neuer Sprache orientieren musste.

    sprache und denken sind eins,

    wir haben nur zu dem zugang, was wir formulieren können (das muss nicht laut sein), deshalb fällt es menschen schwer, sich an die zeit als baby zu erinnern.

    insofern ist deine idee nicht falsch, dass es was mit dem spracherwerb zu tun hatte, da müsste man aber mehr darüber wissen,

    allerdings ist die erstsprache ab circa 4 eigentlich so gefestigt, dass dann eine zweitsprache (zuerst parallel, evl. später ersetzend) eingeführt werden kann, ohne, dass Erinnerungen gelöscht werden.

    Rebecca 88 schrieb:

    ich habe fast keine Erinnerung an meine Kindheit. Warum ist das so?? Kann das sein weil meine Erinnerung mich schützen will??

    Kann sein, muss nicht sein. Ich habe kann mich auch nicht groß an die ersten Jahre erinnern und auch später sind da nicht so viele Erinnerungen da. Ich finde es allerdings auch nicht sonderlich wichtig. Ist das für dich wichtig?


    criecharlie schrieb:
    Zitat

    Ich glaube, bei mir liegt es zum einen daran, dass ich mitten im Sprechen lernen aus meiner gewohnten Umgebung gerissen wurde und mich dann in einem neuen Land mit neuer Sprache orientieren musste.

    sprache und denken sind eins,

    wir haben nur zu dem zugang, was wir formulieren können (das muss nicht laut sein), deshalb fällt es menschen schwer, sich an die zeit als baby zu erinnern.

    insofern ist deine idee nicht falsch, dass es was mit dem spracherwerb zu tun hatte, da müsste man aber mehr darüber wissen,

    allerdings ist die erstsprache ab circa 4 eigentlich so gefestigt, dass dann eine zweitsprache (zuerst parallel, evl. später ersetzend) eingeführt werden kann, ohne, dass Erinnerungen gelöscht werden.

    Ich war 3 Jahre alt. An die ersten 3 Jahre in meinem „Heimatland“ habe ich absolut gar keine Erinnerung. Nicht mal Fetzen oder irgendwelche Standbilder. Bei mir könnte es also eine Erklärung sein.



    criecharlie schrieb:

    alleine schon die wahl des nicknames ist da auffällig.

    Was ist denn an Rebecca 88 „auffällig“? ???

    criecharlie schrieb:

    ich habe den eindruck, sie will eine missbrauchshypothese (für sich) kreieren.

    sonst alles ok?? Was soll das frechheit was hätte ich davon . Mein Nachname ist auffällig 😅

    criecharlie schrieb:

    ich habe den eindruck, sie will eine missbrauchshypothese (für sich) kreierenalles

    Ja finde ich auch.