Zitat

    Es ist halt immer so ein Pendeln zwischen Hoffen und Resignation, was neues probieren, wieder hoffen, war wieder nichts usw. Das ist sehr energieaufreibend.


    Körperlich und emotional ist es immer ein Hin und Her, ein wenig gleichförmiger Zustand. Das macht es für mich schwer, mich wirklich gut damit zu arrangieren. Dir geht es vielleicht genauso.

    Du sprichst mir aus der Seele, Apyrena :°( :°_

    @ esotica:

    Ich schreib's Dir per PN :-)