Bärentatze

    Zitat

    Wäre die Frage, ob es dafür überhaupt eine Therapie gibt und wann überhaupt ein Platz frei wäre.

    Es gibt eine. Natürlich musst Du vermutlich etwas auf einen Platz warten, aber das müssen alle, die eine Therapie machen wollen.

    Zitat

    Dann sag mir mal, wie ich es jetzt erlernen kann?

    Der erste und wichtigste Schritt: Hör auf, Dich selbst so wichtig zu nehmen. Konzentriere Dich auf die Dinge, die Du tust, und nicht darauf, wie Du vielleicht wirken könntest.


    Das hier von Sincera finde ich gut:

    Zitat

    Schaff Dir einen neuen Lebensinhalt, über den Du reden kannst.

    Ich füge hinzu: Schaffe ihn Dir aber nicht, damit Du darüber reden kannst, sondern schaffe ihn Dir, damit Du einen Inhalt hast. Dann kommt das Darüberreden früher oder später von allein. :)z

    Zitat

    Ich füge hinzu: Schaffe ihn Dir aber nicht, damit Du darüber reden kannst, sondern schaffe ihn Dir, damit Du einen Inhalt hast. Dann kommt das Darüberreden früher oder später von allein. :)z

    Tut er nicht....er wollte ja allen beweisen, dass er es schafft, in einem (Karate-)Verein das Training durchzuziehen...wir würden ihn ja alle unterschätzen...blaaaaa....


    Und was ist draus geworden? Nüscht. Weil er rein präventiv, weil er ja wieder aus Stuttgart weggehen könnte, festgestellt hat, dass sich das gar nicht mehr lohnt...und jetzt sitzt er vermutlich wieder in seinem kleinen Kaff und jault, dass nix los ist.


    Und bitte fang jetzt nicht wieder an, über Deine gruselige WG zu jammern %-| Sorry, aber wenn eine nicht ganz so genehme WG der Grund ist, alles hinzuschmeißen, geht es Dir noch nicht schlecht genug.


    Und ja, ich weiß, was 'ne beschissene WG ist....

    @ Karatelady

    Zitat

    Tut er nicht....er wollte ja allen beweisen, dass er es schafft, in einem (Karate-)Verein das Training durchzuziehen...wir würden ihn ja alle unterschätzen...blaaaaa....

    Ich weiß, deswegen gebe ich ihm diesen Tipp ja. ;-)


    Ich würde Bärentatze jetzt nicht streitig machen wollen, dass seine WG wirklich nervt – jeder hat ja andere "Schmerzgrenzen", und nur weil jemand etwas noch schlimmeres erlebt hat, ist ja das andere, nicht ganz so schlimme, nicht plötzlich gut.


    Problematisch ist nur, dass solche Probleme (und die hat ja jeder!) für Bärentatze immer ein willkommener Anlass sind, da wieder alle Schuld drauf zu schieben und zu sagen "Ich würde ja, aber…". Wessen Leben verläuft schon völlig problemfrei? Da müssten ja nur noch Depressive und Kommunikationsgeschädigte herumlaufen.

    Zitat

    Problematisch ist nur, dass solche Probleme (und die hat ja jeder!) für Bärentatze immer ein willkommener Anlass sind, da wieder alle Schuld drauf zu schieben und zu sagen "Ich würde ja, aber…". Wessen Leben verläuft schon völlig problemfrei? Da müssten ja nur noch Depressive und Kommunikationsgeschädigte herumlaufen.

    +


    Das bestreite ich ja gar nicht, dass seine WG für ihn ein Alptraum ist. Ich finde nur, dass 161 Seiten Gejammer außer Verhältnis dazu stehen. Wenn er wirklich einen Neuanfang in Stuttgart gewollt hätte, hätte er einfach mal die Arschbacken zusammen kneifen und durchhalten müssen. Klar schmeißt niemand einem H-IV Empfänger eine Wihnung hinter her. Aber genau deshalb hätte er einfach mal sich bemühen müssen...und nicht mal wieder kneifen. Für mich verwirkt er allmählich einfach jedes Recht zum jammern :=o

    Noch bin ich auch nicht aus der WG ausgezogen, jedoch arbeite ich kommende Woche zur Probe und wenn ich überzeugen kann, könnte ich nach Jahren endlich den Einstieg ins Arbeitsleben schaffen und dann muss ich natürlich gucken, was man hier so machen könnte.


    Natürlich ist der Traum von Stuttgart dann gelaufen und ob ich hier glücklich werden kann ist noch fraglich.

    Zitat

    Die Frage ist halt, ob man die Tips so Umsätzen kann, da diese ja für die Standardproblem sind. Was soll ich machen, wenn ich in tausend Vereine gehe wohlmöglich noch Abitur mache Studiere und und und es passiert nichts, weil ich durch die nicht vorhandene Kommunikationsfähigkeit keinen Anschluss bekomme?

    Dann hast du für dich eine Menge erreicht, worauf du stolz sein kannst – Vereine, Abitur, Studium ... egal, ob es dir deinen eigentlichen Wunsch "Kommunikation" erfüllt, all diese Möglichkeiten sind ja nicht nur Mittel zum Zweck, sondern haben einen noch viel größer zu schätzenden Selbstnutzen und würden einen großen Erfolg für dich darstellen.

    Zitat

    Wäre die Frage, ob es dafür überhaupt eine Therapie gibt und wann überhaupt ein Platz frei wäre.

    Nachfragen kostet nichts. Aber begrab die Möglichkeit nicht wieder, bevor du sie überhaupt angegangen hast.

    Zitat

    jedoch arbeite ich kommende Woche zur Probe

    Ehrlich? Freut mich. Bei welcher Firma und in welcher Position?

    Zitat

    Noch bin ich auch nicht aus der WG ausgezogen, jedoch arbeite ich kommende Woche zur Probe und wenn ich überzeugen kann, könnte ich nach Jahren endlich den Einstieg ins Arbeitsleben schaffen

    Das freut mich ehrlich. Ich drück Dir die Daumen.

    Zitat

    Tja, leider werde ich aber auf der jetzigen Arbeitsstelle keine Partnerin finden und sozialen Anschluss leider auch nicht.

    Und da wären wir wieder, das Bärentatzenkarussell dreht sich wieder...

    Zitat

    Tja, leider werde ich aber auf der jetzigen Arbeitsstelle keine Partnerin finden und sozialen Anschluss leider auch nicht.

    Sag mal, was für Erwartungen hast du bitte schön? Kannst du dich nicht mal damit zufrieden geben, eine Arbeitsstelle gefunden zu haben?


    Und was den sozialen Anschluss angeht – da bist doch du in der Pflicht als der Neue im Betrieb – geht doch mal auf deine Kollegen zu.

    Bärentatze ist gefangen in seinem persönlichen strudel aus wahn und wirklichkeit.


    man kann einen ertrinkenden nicht retten der im wasser strampelt.......er muss erst lernen zu ertrinken ehe er begreift wie wasser beschaffen ist.

    Zitat

    Tja, leider werde ich aber auf der jetzigen Arbeitsstelle keine Partnerin finden und sozialen Anschluss leider auch nicht.

    Stimmt. Weil Du immer noch nicht begriffen hast, dass es immer nur an Dir liegt. Du behauptest zwar, das Problem erkannt zu haben. Aber dann gelingt es Dir mit schlafwandlerischer Sicherheit, uns das Gegenteil zu beweisen.


    YangYin hat recht. Du hältst Deinen Wahn für die Wirklichkeit. Es geht Dir gar nicht darum, eine Arbeit zu finden, sie gut zu machen und anerkannt zu werden, darüber Selbstbewußtsein aufzubauen, und damit dann auch eine Frau für Dich zu begeistern. Du willst eine Arbeit, bei der schon die Frau für Dich wartet, dass Du endlich kommst. Träum weiter. Gib mal in einigen Jahren Bescheid, wenn Du aufgewacht bist.