Zitat

    Um möglichst schnell aus der Wohnung zu kommen, müsste ich allerdings in eine Stadt ziehen, die ca. ne halbe Stunde von Stuttgart weg liegt. Somit hätte ich dann wiederum die Vorteile der Großstadt wieder nicht. Dann würde sich auch wieder die Frage stellen, ob man in Stuttgart Vereine aufsucht oder doch in der neuen Stadt.

    Ach herrje! Was hat denn die Großstadt für Vorteile? Ich finde Kleinstädte um einiges angenehmer. Vereine gibt es in der Stadt von der du sprichst mehr als genug. Und auch sonst hättest du dort alles was du brauchst. Aber du suchst immer eine Ausrede.....für ALLES!


    Erst ist die WG nichts für dich....dann haust wieder ab wegen nem Job. Der ist dann auch nicht gut genug für den Herrn. Dann ist Stuttgart wieder zu teuer, aber die kleineren Städte drum herum nicht groß und unterhaltsam genug.


    Bleib doch einfach mal am Ball bei EINER Sache. Dieses hin und her führt doch zu keinem Ziel.

    @ Tatze

    Zitat

    Falsch, durch diese schwere Behinderung konnte ich mich ja gar nicht entwickeln und somit haben sich auch keine Interessen und anderes entwickelt.

    Keine Interessen? :=o Zumindest haben sich zwei große Interessengebiete bei dir entwickelt: Frauen und Sex. Weswegen du ja (lt. anderem Forum) auch große Begeisterung für Saunas, FKK's oder andere Aktivitäten zeigst, bei denen man ungestört nackten Frauen nachspannen kann. :p> Mit Sicherheit bist du dann auch einschlägigen Filmen, Literatur oder Foren nicht abgetan... der Tag ist ja lang. Und dann hat es auch genügend Zeit für "Handarbeit". ]:D Warum dann auch Arbeiten gehen? Das hält doch nur von den vielen schönen Freizeitaktivitäten ab, die uns hier natürlich nicht im Detail schildern möchtest. Du willst ja Mitleid und keine Moralpredigt. Arbeiten zu gehen bringt dir nicht mal halb soviel Spaß und vor allem nicht denselben Kick. Klar doch, ich verstehe. 8-) Vielleicht solltest du dein Sexbedürfnis mit dem beruflichen verbinden. Dann hast du soviel du willst und Kohle bringt es auch noch ein..... :-X


    Und dass du lieber in die Großstadt willst, ist mir dann auch klar. Stuttgart hat so weit ich weiss mindestens 6 große Saunen und sogar einen FKK-Klub. Das ist es doch, was dich herlockt, oder..............? :[]

    Ich finde es mittlerweile auch sehr interessant, wie viel Kommunikation (offene Fragen etc.) von uns kommen. Und was kommt vom Bärenatze? Zweizeiler, bei denen 50% das ewiggleiche Mitleidsgeseier sind. Wenn das in der Therapie auch so war, ist es kein Wunder, dass die "keinen Sinn gemacht" hat.

    Also ich bin hier eigentlich immer angemeldet, obwohl ich nicht wirklich online bin. Wenn ich auf Fragen nicht antworte, so habe ich da auch nicht wirklich ne Antwort drauf. Ich weiß zum Beispiel, das ich eine kommunikative Schwäche habe, was allerdings dahinter steckt, kann ich nicht sagen, es ist einfach so.


    Ich habe auch keine Ängste jemanden an zu sprechen oder so, es ist halt einfach so, dass ich nicht weiß, was ich erzählen soll.

    Zitat

    was allerdings dahinter steckt, kann ich nicht sagen, es ist einfach so.

    Warum interessiert dich das nicht??

    Zitat

    Ich habe auch keine Ängste jemanden an zu sprechen oder so, es ist halt einfach so, dass ich nicht weiß, was ich erzählen soll.

    Dann informier dich über Kurse oder Selbsthilfegruppen, die dir da weiterhelfen können.

    Ich glaube nicht, dass es dafür Selbsthilfegruppen gibt. Was den Therapeuten anbelangt, sie konnte mir wohl nicht helfen, weil es eine Eigenschaft von einem Menschen ist.


    Es gibt halt Leute, die sind kommunikativ und es gibt die, wie ich, die es halt nicht drauf haben. Es lässt sich wohl nicht ändern und ich kann nur hoffen, den weiblichen Part zu finden, mit dem es trotzdem passt.


    Ich werde jetzt erst mal wieder den Wohnort angehen, wo ich dann mal sesshaft werden kann. Stuttgart wird es wohl erst mal nicht, aber halt da in der Nähe, wo man auch eine Wohnung bekommt.

    Zitat

    Ich werde jetzt erst mal wieder den Wohnort angehen, wo ich dann mal sesshaft werden kann. Stuttgart wird es wohl erst mal nicht, aber halt da in der Nähe, wo man auch eine Wohnung bekommt.

    Und das ganze Geld, das fürs "Projekt Stuttgart" draufgegangen ist, darf jetzt der Steuerzahler bezahlen... Wo solls denn als nächstes hingehen, und wie?