Zitat

    Ich würds nicht als Selbstmitleid bezeichnen, sondern mehr als orientierungslosigkeit

    Das würde ich Dir glatt abnehmen, wenn der Thread hier erst 3 Seiten hätte. Jedoch wurden Dir inzwischen jede Menge Orientierungspunkte angeboten. Für jeden davon hast Du bisher eine Ausrede gefunden bzw. sie komplett ignoriert und stattdessen lieber weitergejammert. Kein Selbstmitleid? Träum weiter.

    Zitat

    Es gibt leider Menschen, da läuft es nicht so bilderbuchhaft.

    Bei den wenigsten läuft es bilderbuchmäßig.


    Du meinst immer, du wärst ein besonders armes Würstchen. Wenn dir die Rolle gefällt, ists ja okay. Aber dann hör auf rumzuheulen, dass du keine Frau findest. Das liegt nicht an deinem Syndrom oder anderen Äußerlichkeiten. Das liegt wohl eher daran, dass du dir eine Rolle ausgesucht hast, die für die wenigsten Frauen attraktiv ist.


    Also viel Spaß dabei.

    Also das es nicht nur am meinen Außeren liegt, habe ich schon begriffen. Es ist halt das Zwischenmenschliche was mir fehlt, die Kommunicationsfähigkeit um eine Frau für sich zu gewinnen.


    Natürlich ist es auch so, das ich eigentlich überhaupt nicht präsent bin, so das mich nen Mädel kennenlernen könnte. Hier ist es halt wieder schwieriger was zu finden, was man machen könnte.

    Ach quatsch. Es gibt kaum ein schweigsameres Wesen als mich und selbst ich hab nen Kerl abgekriegt. Du lebst nicht, um eine Frau für dich zu gewinnen. Die kommt von alleine, wenn du endlich deinen Arsch bewegst. Aber du ziehst es ja vor, rumzujaulen, dass es dir an Kommunikatonsfähigkeit mangelt.


    Es gibt nunmal Menschen, die einem nicht von der ersten Minute an das Ohr abquatschen. Na und? Dann halt eben den Mund und hör zu, das kommt auch gut an. Es gibt soviele Labertaschen auf der Welt, die froh sind, wenn sie jemandem gegenübersitzen, der gut schweigen kann. ;-D


    Aber dazu musst du schon aus deinem Schneckenhaus raus.

    wisst ihr was das schlimme ist, man hat mir vor Jahren schon gesagt, bau dir hier ein Leben auf und das hätte man auch tun müssen, dann wäre es auch gar nicht so weit gekommen und man hätte nicht so viel Lebenszeit verschwendet.

    Und weiter? Bist du schon 80 und hast deine Beerdigung organisiert? Nein? Dann hast du noch genug Zeit.


    Meine Güte, ich hab ein 1/3 meiner bisherigen Lebenszeit verschwendet. Ich mach jetzt dann auch einen Thread auf und heule ein halbes Jahr. Damit kann ichs bestimmt rückgängig machen %-|


    Was willst du überhaupt? noch mehr Zeit mit jammern verschwenden?

    WARUM ZUR HÖLLE BIST DU DANN MAL WIEDER VOR DER HERAUSFORDERUNG GEFLÜCHTET?


    In Stuttgart hättest du beweisen können, dass du bereit bist, dir dieses Leben zu erarbeiten. Hast du aber nicht. Jetzt sitzt du wieder daheim rum, jammerst und drehst dich im Kreis.


    Mach endlich die Augen auf und erkenne, dass es niemanden gibt, der es dir recht macht! Du selbst musst dir das Leben so gestalten, wie du es gerne hättest und das bedeutet auch mal ne Zeit lang Scheiße fressen ...

    Hi.

    Zitat

    Nein, ich wills anpacken und mir ein lebenswertes Leben erarbeiten um auch endlich mal eine Partnerin zu finden.

    Nein, willst du nicht. Du möchtest es auf dem Silbertablett serviert bekommen ohne selbst etwas dafür zu tun.


    Wer soll dich den noch ernst nehmen? Anscheinend gefällt es dir ja so wie es ist. Wenn dein Leidensdruck wirklich so hoch wäre, wie du immer tust, wären die kleinen Probleme in Stuttgart doch nichts dagegen gewesen.


    Du willst doch nur weiterhin deine Mitleidstour fahren, weil es so für dich bequemer ist. Nur musst du dann eben auf andere Dinge, zB eine Freundin, verzichten.


    Deswegen hat es wohl auch mit der Therapie nicht funktioniert: Du erwartest, daß andere sich für dich ins Zeug legen und dir ein schönes Leben ermöglichen, selbst aber bist du nicht bereit Energie und Arbeit darin zu investieren.


    Sobald du mal gefordert wirst, flüchtest du sofort zurück ins warme und behütete Nest.

    Ich sehe das etwas anders, ich habe mich schon zurückgehalten, aber igendwann war das Fass zum überlaufen voll. Ich habe die Sachen besprochen und es war nicht möglich, an dem Zustand etwas zu ändern.

    Zitat

    Ich sehe das etwas anders, ich habe mich schon zurückgehalten, aber igendwann war das Fass zum überlaufen voll. Ich habe die Sachen besprochen und es war nicht möglich, an dem Zustand etwas zu ändern.

    Sorry, aber das ist lächerlich....Hunderte von jungen Menschen arrangieren sich in solchen WGs....glaubst Du, da verschwindet nie etwas aus dem Kühlschrank? In meiner WG hatten wir noch ganz andere Probleme zu lösen...vielleicht hättest Du Dich gerade mal nicht zurückhalten sollen...anstelle Deines Mitebwohners würde ich Dich auch nicht ernst nehmen :=o


    Dir ist echt nicht mehr zu helfen, wenn Du wegen solchen Problemen Dich wieder nach Hause verkriechst %-|