• Neu

    Mama pflegen oder nach Canada gehen?

    Hallo liebe Med1- Community.

    Ich (w24) war bis März 1,5 Jahre in Vancouver, nach meinem Studium.
    Das letzte 3/4 Jahr war mein Freund auch hier und wir haben gemeinsam in einer Art eigener Wohnung im Haus meiner Gastfamilie gewohnt, bei der ich als AuPair war.

    Nun sind wir durch Corona wieder hier in Deutschland. Meine Eltern sind getrennt. Meine Mama ist nach einem Unfall an den Rollstuhl gebunden und meine 14-jährige Schwester und meine 13-jährige Schwester lebt noch bei ihr.

    Ich habe meine Mama sehr lieb, aber wenn wir lange aufeinander hocken, schlagen wir uns die Köpfe ein, da wir sehr unterschiedlich sind.

    Das Problem ist auch, dass ich alles an Canada vermisse. Meine Gastfamilie, meine Gastkinder (1,2,4,6)

    Von meiner Gastfamilie die Mutter ist Ende Oktober 2019 gestorben und die Kinder sagen jeden Tag, wie sehr sie mich vermissen und ich habe eine unfassbar enge Bindung zu ihnen.

    Mein Freund und ich haben genug gespart, um auszuwandern und haben beide gefragte Jobs.

    Das Problem? Meine Mama sagt, dass es egoistisch wäre, wenn ich sie alleine lasse.
    In Deutschland müsste ich aber auch 700 Kilometer zu ihr ziehen oder sie zu mir.

    Ich habe ihr angeboten, dass ich sie in 1-2 Jahren nachhole, aber das möchte sie nicht.
    Meine Schwestern würden sehr gerne auswanden und mein Bruder wäre auch in der Nähe.

    Sie möchte Deutschland niemals verlassen. Sie würde aber auch dort einen Job finden, das habe ich herausgefunden. Sie spricht sehr gut Englisch und Französisch.
    Dadurch, dass meine Mama erst 45 ist, kann sie auch sehr alt werden und das hoffe und wünsche ich mir vom Herzen. Würde ich bleiben, wäre ich aber mindestens 40 Jahre an Deutschland gebunden.

    Ich habe mein Herz in Canada gelassen.

    Ich vermisse alles in Canada und mein Bruder lebt seit drei Jahren auch „nur“ 200 Kilometer von Vancouver weg. Was würdet ihr tun?

  • 18 Antworten
    • Neu

    Du willst uns doch nicht schon wieder veräppeln.


    Gott sei Dank, das dachte ich auch. Hab mich nur nicht getraut das zu schreiben;-D

    • Neu
    Plüschbiest schrieb:

    Hab ich was nicht mitbekommen?

    Kann mich jemand aufklären?

    Brauchst doch nur auf Themen gehen.

    • Neu

    Ganz einfach: Der Papa benutzt dem Segeltörn-Gutschein um auch nach Canada zu ziehen. Die Mama kommt samt Schwester oder Schwestern mit dem Ballon nach Vancouver. Dort versöhnen sich Mama und Papa. Du wirst kanadische Polizistin, eh und alles ist paletti.

    • Neu
    Fiorentina2017 schrieb:

    Ganz einfach: Der Papa benutzt dem Segeltörn-Gutschein um auch nach Canada zu ziehen. Die Mama kommt samt Schwester oder Schwestern mit dem Ballon nach Vancouver. Dort versöhnen sich Mama und Papa. Du wirst kanadische Polizistin, eh und alles ist paletti.

    Aber ob sich das nicht mit der Hochzeit spießt?

    • Neu

    Und deine 26-jährige Schwester, mit der du dich zerstritten hast, erwähnst du gar nicht mehr?:-oIst euer Verhältnis wirklich überhaupt nicht mehr zu kitten? :°(

    • Neu

    Um Leute dazu zu bringen, dir die Geschichte anzunehmen hättest du besser einen anderen Nick genommen.


    Ausserdem vielleicht etwas weniger Rosamunde Pilcher meets Kerstin Gier ;-), dann wirds schon noch...

    • Neu

    Ärztin Mama die seit dieser Woche wohl im Rollstuhl sitzt, dass die auf solch einem Niveau die Fremdsprachen spricht, toll. Hat vermutlich auch alle Papiere schon, um dort als Ärztin zu arbeiten, gell.


    Usw...