Danke dir. Es macht wirklich viel aus zu wissen wie alt du bist, damit wir wissen was man dir zumuten kann und was nicht. @:)


    Ich glaube du wirst als älteste Tochter zu sehr in die Pflicht genommen. Trau dich nein zu sagen und dich daran zu orientieren was dir wichtig ist. Es ist nicht deine Aufgabe auf deine Geschwister aufzupassen; Und vor allem nicht dich ihren Bedürfnissen unter zu ordnen.


    Das du deine Eltern unterstützt ist okay, aber über Unterstützung sollte es nicht hinausgehen. Und es sollte nicht ausgenutzt werden.

    Liebe Linda,


    ich stimme dem Beitrag von Eleonora voll zu. Zusätzlich entnehme ich Deinen Schilderungen, dass Dein Bruder gezielt gegen Dich stichtelt und Mobbing betreibt. Und leider scheinen Deine Eltern sich nicht zu trauen, Deinen Bruder in die Schranken zu weisen.


    Ich finde das Verhalten Deines Bruders absolut nicht in Ordnung . Meiner Meinung nach ist es nicht hilfreich für Dich, sich auf sein Niveau herab zu begeben und es ihm mit gleicher Münze heimzuzahlen. Vielleicht kannst Du Dir im Internet einige Informationen über Kommunikation anlesen, um Dir Strategien zurecht zu legen, wie Du ungerechtfertigte Anschuldigungen etc. kontern kannst. Vielleicht ist es hilfreich, das mal in stiller Stunde vor dem Spiegel zu üben, dann fällt es in einer realen Situation leichter.


    Vielleicht hilft es auch, wenn Du Deinen Eltern mal in einem Brief Deine Gefühle offenbarst. Das ist vielleicht für sie einfacher, weil sie nicht gleich im "Rechtfertigungsdruck" sind.


    Ich bin mir sicher, Du schaffst das :)^

    Ich bin gestern und heute mit meinen Vater auf Arbeit gefahren... Heute kam mein Bruder allerdings mit. Das Arbeitsauto hat drei Spitzte, was heißt das mein Bruder und ich ganz eng zsm sitzen mussten. Auf der gesamten hinfahrt hat er mir provokant den Ellenbogen in die Hüfte gedrückt sodass es weh tat. Als ich ihn mehrmals gesagt habe dass er es lassen soll, wusste er gar nicht wovon ich Rede... Mein Vater hat mich angebrüllt, dass ich es lassen soll und das ich übertreibe und kein Kindergarten machen soll. Währenddessen habe ich mein Handy im auto aufgeladen. Als mein Vater dann ausgestiegen ist und sich kurz seinen neuen Auftrag angeschaut hat, hat mein Bruder mir direkt das ladekabel rausgezogen und gesagt dass ich es nicht verdient habe das ladekabel zu benutzten, und was mir einfiele etwas zu benutzten das über meinen Wert liegt. Er hat mir dann das Ladekabel weg genommen und es auf die Fahrerseite gepackt wo er saß, da meint Vater ihn dahin gesetzt hatte weil er mich sonst die ganze Zeit anpacken würde oder sonst was macht. Er meinte dass mein Bruder mit den Blinkern spielen darf ... Mein Bruder hat nachdem er mir das kabel geklaut hat sein kabel angesteckt und laut Motoren Geräusche angemacht. Ich habe gesagt er solle den Ton ausmachen was er allerdings nicht gemacht hat. Ich wollte dann sein Handy nehmen und es leiser machen, worauf er mein arm packte und so zerqueste das mir eine Träne floss. Er meinte ; mein Telefon fasst du nicht an sonst passiert etwas!!!" Mein Vater ist immer noch auf der Besichtigung und ich warte mit meinen Bruder jetzt schon 30 Minuten im Auto... Ich konnte ihn nur drohen das wenn er mir wehtut das es hier aber mal richtig knallt. Wenn mein Vater gleich zurück ist kann ich seine Reaktion schon sehen; Linda, regt dich ab das ist doch nur dein 12 jähriger Bruder. Gegen den kannst du schon fertig werden und hör auf mich mit so ner kacke zu nerven..." Ich hasse meine Familie so sehr!!!


    :�_


    :-(

    Zitat

    Ich hätte mir vermutlich Pfefferspray gekauft oder einen Taser. Vielleicht auch nur ne Fliegenklatsche.

    Pfefferspray oder einen Taser, nur weil ein 12-jähriger seiner 15-jährigen Schwester das Ladekabel abnimmt und sie anschließend mit Motorgeräuschen 'nervt', woraufhin ihm die Schwester sein Handy abnehmen will und ihrerseits Drohungen ausstößt? (Und NEIN, die Fliegenklatsche ist auch nicht besser)

    Zitat

    Linda, regt dich ab das ist doch nur dein 12 jähriger Bruder. Gegen den kannst du schon fertig werden und hör auf mich mit so ner kacke zu nerven...

    Abgesehen von dem Wort 'kacke' stimme ich Deinem Vater voll zu.

    Zitat

    Ich wollte dann sein Handy nehmen und es leiser machen, worauf er mein arm packte und so zerqueste das mir eine Träne floss. Er meinte ; mein Telefon fasst du nicht an sonst passiert etwas!!!"


    Ich konnte ihn nur drohen das wenn er mir wehtut das es hier aber mal richtig knallt.

    Kommuniziert Eure ganze Familie so miteinander oder ist dieser Umgangston ausschließlich euch Kindern vorbehalten?

    Zitat

    Ich muss immer zuhause bleiben, immer kommen meine Geschwister mit zum z.b Einkaufen

    In Deinem Alter sollte man doch eigentlich froh sein, wenn man die kleinen Nervensägen mal los ist und zu Hause sturmfreie Bude hat. Warum ist das bei Dir so anders? ???


    Ich denke kaum, daß Du hier die Hilfe bekommen wirst, die Du Dir wünschst. Diese oder ähnliche Telefonnummern können Dir mit Sicherheit besser helfen.

    Zitat

    Ich habe jetzt öfters über das Kinder Thema gesprochen und die Antwort war dass ich es einfach besser machen würde als meine Geschwister.

    Auch wenn das mit Sicherheit einige als 'ausnutzen' bezeichnen würden, das war eindeutig ein Lob Deiner Mutter an Dich. So 'scheisse' kannst Du also gar nicht sein.

    Das variiert in dem Alter auch sehr stark. :)z


    Wenn der Knabe grob wird gehört ihm das schleunigst abgewöhnt - das sollte der Vater nicht einfach so abtun.


    Ist ja in dem Alter nun auch kein ziepen mehr das die Kids untereinander austauschen.

    Zitat
    Zitat

    Ich habe jetzt öfters über das Kinder Thema gesprochen und die Antwort war dass ich es einfach besser machen würde als meine Geschwister.

    Auch wenn das mit Sicherheit einige als 'ausnutzen' bezeichnen würden, das war eindeutig ein Lob Deiner Mutter an Dich. So 'scheisse' kannst Du also gar nicht sein.


    Seven.of.nine

    Na klar - das Lob ist nur für Linda praktisch ein mieser Bumerang, der benutzt wird, um ihr die ungeliebte Aufgabe zuzuschieben, vor der sich alle anderen erfolgreich drücken. Manipulatives Lob. Wenn ich eine Aufgabe nicht selbst machen möchte, gehe ich zu Person A und erkläre ihr, dass sie die einzig geeignete Person für diese wunderbare, äußerst verantwortungsvolle Aufgabe wäre, weil sie darin so gut ist.


    Interessant wäre, was passiert, wenn Linda keine Lust mehr hat, gut in der Aufgabe zu sein, weil sie de facto damit eher bestraft wird als dass sie etwas von hat, gut darin zu sein. Sie ist der Familiendepp, der das deshalb machen muss, weil sie sich darin nicht dumm stellt. => Sei schlau, stell dich dumm.

    Zitat

    Ich hasse meine Familie so sehr!!!

    Nicht die ganze Familie ;-)

    Zitat

    Ich mag meine Familie ausser meinen Bruder.

    Und von Deinen Eltern würdest Du Dir wünschen, daß sie Deine Leistungen - also aufpassen auf die Kleinen - anerkennen und Dir das auch so deutlich sagen, stimmts?