Mein Bruder hatte Sex mit Mann (Männern?) für Geld

    Mein Bruder ist 21 und bereitet mir (und meinen Eltern) schon seit Jahren starke Probleme. Er gammelte bis vor Kurzem nur zuhause, war (und ist) zwischenmenschlich ein äußerst unsympathischer, rücksichtsloser Mensch und hat auch schon mal Geld von mir oder meinen Eltern geklaut, weil die ihm wegen seiner Arbeitslosigkeit das Taschengeld kürzten,. Seit den Sommerferien ist er allerdings auf einer Fachhochschule und das schien soweit zu klappen, ich dachte, so langsam ginge es bergauf.


    Nun bin ich heute runter ins Wohnzimmer, und das ganze Haus war dunkel. Das mein Bruder mal außer Haus ist, kommt äußerst selten vor, deshalb habe ich auch im (Wohn)Keller geschaut. Dort hörte ich Stimmen (2, die meines Bruders und eine fremde, die aber deutlich älter klang), konnte die Tür allerdings nicht aufmachen, weil sie verschlossen war. Ich fragte durch die Tür, wer denn da sei. "Ein Freund" hieß es von meinem Bruder. Ich bin mittlerweile auch soweit von meinem Bruder weg (nach unzähligen, hier nicht aufzählbaren Geschichten), dass ich ihn seine Sachen machen lasse und mich auf mich selbst konzentriere. Ich bin dann also wieder hoch ins Wohnzimmer und habe gesehen, dass sein Laptop angeschaltet war und auf dem Küchentisch stand.


    Dort habe ich dann Bilder von ihm als "Frau" verkleidet entdeckt, geschminkt und dazu eine Notiz, in der eine Wegbeschreibung meines Wohnortes an eine andere Person gerichtet stand. Gestern war mir schon aufgefallen, dass er sich meinen Rasierer genommen (und aufgrund der noch in der Klinge steckenden Haare sich nicht das Gesicht rasiert hatte) und es stand plötzlich im Bad auch Maskara oder sowas. Dazu hatte er aus dem Dachboden noch die Perückenkiste geholt. In dem Moment, wo ich eben jene Fotos gesehen habe, wurde mir alles klar. Und das klingt jetzt wahrscheinlich alles so nüchtern....Aber ich bin durchgedreht in dem Moment. Ich hatte nen Krampfanfall bekommen und musste sofort aus dem Haus, weil ich nicht ertragen konnte, dass die da unten womöglich was weiß ich für Sachen machen. Auch jetzt beim Schreiben kommt alles hoch. Mir geht es total schlecht. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Meine Eltern sind für 3 Wochen nicht da, und ich möchte sie auch nicht darauf ansprechen. Aber noch mehr Sachen in mich reinfressen kann ich auch nicht. Meinen Bruder darauf ansprechen schaffe ich nicht.


    Und dass er selbst nicht schwul ist oder einen Fetisch/eine Sexualität auslebt, da bin ich mir sicher. Ich bin schwul, ich bin geoutet. Er könnte da also ohne Probleme "mitziehen". Und von Schminken hat er absolut keine Ahnung, dass würde aus meiner Sicht wenig Sinn ergeben, dass er sich vielleicht wie eine Frau fühlt. Ich weiß es einfach nicht....Jedenfalls bekomme ich die Bilder nicht mehr aus meinem Kopf. Sowohl die von ihm, die ich gesehen habe, als auch die in meiner Fantasie im Keller. Leute, ich brauch echt Hilfe. Ich habe niemanden, mit dem ich darüber sprechen kann oder will. Aber ich fühle mich schrecklich.


    Ich habe Angst, dass sich mein Bruder selbst schädigt. Er ist für sowas anfällig. Und ich weiß auch nicht, warum er so dringend Geld braucht, dass er solche Internet-Angebote annimmt. Ich kenne solche Angebote, weil ich, wie gesagt, selbst schwul bin und man da zwangsweise als Junge im Internet "Taschengeld"-Angebote von älteren Männern bekommt. Und dass sind hohe Beträge und IMMER skrupellose Männer.


    Ich bin übrigens 18 Jahre alt. Was soll ich denn jetzt machen? :°(

  • 47 Antworten

    Wenn du mit jemandem starke Spannungen und Probleme hast, dann rede mit ihm und versuche anzufangen die Sachlage und die Problematik zu klären und gemeinsam Wege auszuarbeiten, Missstände zu beheben.


    Du kannst noch versuchen mit dem Einverständnis deines Bruder (notfalls ohne) einen Dritten hinzuzunehmen, dem ihr beide vertraut, zum Gespräch.


    Wenn dich die Beziehung zu der Person sowas von runterzieht, dann rate ich eher, sich abzugrenzen. Denn es sind die Probleme deines Bruders nicht zwingenderweise deine Probleme. Wenn er irgendwas macht wie Geld klauen, dann konsequent Grenzen aufzeigen. Also mit absolut jedem Nachdruck, den du als nötig oder wirksam erachtest.


    Es kann sogar sein, dass dein Bruder den Bach runtergeht. Normalerweise ist das aber nur seine eigene Verantwortung...


    Was willst du tun, und wie damit umgehen, wenn dein Bruder teilweise oder endgültig/komplett abstürzt? Wirst du daran zerbrechen?


    In dem Fall, dass derjenige keine Hilfe annimmt, sollte man sich bis auf weiteres rausziehen.

    Zitat

    Ich bin dann also wieder hoch ins Wohnzimmer und habe gesehen, dass sein Laptop angeschaltet war und auf dem Küchentisch stand.


    Dort habe ich dann Bilder von ihm als "Frau" verkleidet entdeckt ...

    So so ... falls das so stimmt, hat dein Bruder schon mal einen sehr offenen Umgang dir gegenüber bzgl. dieses Treffens, wenn er seinen Laptop mit freiem Zugriff für dich im Wohnzimmer stehen lässt und keine der Daten gelöscht oder vor unbefugtem Zugriff geschützt hat.


    Wenn es für deinen Bruder ok ist, sich zu prostituieren oder er einfach auf Rollenspiele whatever mit älteren Männern steht oder einfach "einen Freund" treffen will ungestört, ist das seine Sache.

    Zitat

    Aber ich bin durchgedreht in dem Moment. Ich hatte nen Krampfanfall bekommen und musste sofort aus dem Haus, weil ich nicht ertragen konnte, dass die da unten womöglich was weiß ich für Sachen machen.

    Wenn du selbst schwul bist, verstehe ich nicht, was für dich so krass schlimm ist an der Vorstellung, dass dein Bruder Sex mit einem anderen Mann hat. Wenns denn überhaupt so gewesen ist. Bisher lese ich nur, dass er eine Onlinebekanntschaft getroffen hat und sich mal als Frau verkleidet und Fotos von sich gemacht hat. ... Dass er sich prostituiert, ist deine Vermutung. Und solange er nicht dazu gezwungen wird, ist er mit 21 alt genug, um das selbst entscheiden zu können (und zu dürfen). Wenn er so rücksichtslos drauf ist, wie du sagst, wird er schon drauf achten, dass er dabei nicht zu kurz kommt.

    Zitat

    Du kannst noch versuchen mit dem Einverständnis deines Bruder (notfalls ohne) einen Dritten hinzuzunehmen, dem ihr beide vertraut, zum Gespräch.

    Nein, das geht nicht. Mein Bruder hat niemanden und genauso wenig hab ich jemanden, mit dem ich über diese Dinge reden kann.

    Zitat

    Was willst du tun, und wie damit umgehen, wenn dein Bruder teilweise oder endgültig/komplett abstürzt? Wirst du daran zerbrechen? In dem Fall, dass derjenige keine Hilfe annimmt, sollte man sich bis auf weiteres rausziehen.

    Das habe ich versucht, ich kann das leider nicht. Jetzt hilft wahrscheinlich nur noch räumliche Abgrenzung.

    Zitat

    So so ... falls das so stimmt, hat dein Bruder schon mal einen sehr offenen Umgang dir gegenüber bzgl. dieses Treffens, wenn er seinen Laptop mit freiem Zugriff für dich im Wohnzimmer stehen lässt und keine der Daten gelöscht oder vor unbefugtem Zugriff geschützt hat.

    Nein. Wir haben einen alles andere als offenen Zugang in jeglicher Hinsicht. Es scheint ihn nur nicht zu interessieren,wenn er beispielsweise offensichtlich "verbotene" Sachen macht und bemüht sich noch nicht mal, die zu verdecken. In diesem Fall gehe ich davon aus, dass er dachte, ich sei gar nicht da oder komme die nächsten Stunden nicht aus meinem Zimmer, da ich grundsätzlich das Wohnzimmer meide, wenn er dort ist (und da ist er den halben Tag).

    Zitat

    Wenn es für deinen Bruder ok ist, sich zu prostituieren oder er einfach auf Rollenspiele whatever mit älteren Männern steht oder einfach "einen Freund" treffen will ungestört, ist das seine Sache.

    Ich habe Angst um ihn. Er hat keine sozialen Kontakte und solche "Freunde" als einzige tun sicherlich nicht gut. Darüber hinaus, falls es sich auch um Sex dreht, mache ich mir ebenfalls Sorgen, weil er dahingehend höchstwahrscheinlich keine Erfahrung hat und ein Sextreffen auf Geldbasis als erste Erfahrung nur schlecht sein kann.

    Zitat

    Bisher lese ich nur, dass er eine Onlinebekanntschaft getroffen hat und sich mal als Frau verkleidet und Fotos von sich gemacht hat. ... Dass er sich prostituiert, ist deine Vermutung.

    Da hast du recht. Die Vermutung liegt aber nahe, weil er schon vorher Zigaretten im Ort verkaufte (wie kommt man überhaupt auf sowas) und damit anscheinend etwas Geld machen wollte. Vorher gab es schon paar kleinere Geschichten, in denen er auch Leute verarscht hatte, um an Geld zu kommen. Deshalb ist das eben mein Gedanke.

    Zitat

    Und solange er nicht dazu gezwungen wird, ist er mit 21 alt genug, um das selbst entscheiden zu können (und zu dürfen). Wenn er so rücksichtslos drauf ist, wie du sagst, wird er schon drauf achten, dass er dabei nicht zu kurz kommt.

    Das Problem ist hier eben für mich eben seine kaputte Psyche (wer jahrelang zuhause nichtstut, keine Freunde hat, oft Ärger mit den Eltern, Selbstwertprobleme, Ausschläge etc., dem geht es mit Sicherheit nicht gut) und Sex für Geld.


    So rücksichtslos ist er eben nicht nur gegenüber anderen, sondern geht auch mit sich selbst so um.


    Ich habe kein Problem damit, dass er sich als Frau verkleidet, wie du mir anscheinend unterstellen willst.

    Das größte Problem, dass ich hier sehe, ist, dass es in dem Haus deiner Eltern von statten geht. d.h. wildfremde Männer bekommen Zugang zu dem Haus deiner Eltern um dort ggf Dinge zu tun, die von deinen Eltern ganz sicher nicht geduldet werden würden. Ansonsten ist dein Bruder alt genug, um seine Entscheidungen selbst zu fällen.

    Wenn dein Bruder wie du sagst nicht schwul ist, muss es einen Grund für dieses Verhalten geben.


    Ist es eventuell ein Zwang det ihn dazu bringt Dinge zu tun, die er eigentlich gar nicht tun möchte?


    Klingt nach selbstschädigendem Verhalten was du von deinem Bruder schreibst.

    Zitat

    Ich habe kein Problem damit, dass er sich als Frau verkleidet, wie du mir anscheinend unterstellen willst.

    Natürlich, deshalb habe ich mich hier, insbesondere bei den gefetteten Stellen auch nur verlesen:

    Zitat

    Dort habe ich dann Bilder von ihm als "Frau" verkleidet entdeckt, geschminkt und dazu eine Notiz, in der eine Wegbeschreibung meines Wohnortes an eine andere Person gerichtet stand. Gestern war mir schon aufgefallen, dass er sich meinen Rasierer genommen (und aufgrund der noch in der Klinge steckenden Haare sich nicht das Gesicht rasiert hatte) und es stand plötzlich im Bad auch Maskara oder sowas. Dazu hatte er aus dem Dachboden noch die Perückenkiste geholt. In dem Moment, wo ich eben jene Fotos gesehen habe, wurde mir alles klar. Und das klingt jetzt wahrscheinlich alles so nüchtern....Aber ich bin durchgedreht in dem Moment. Ich hatte nen Krampfanfall bekommen und musste sofort aus dem Haus, weil ich nicht ertragen konnte, dass die da unten womöglich was weiß ich für Sachen machen. Auch jetzt beim Schreiben kommt alles hoch. Mir geht es total schlecht. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Meine Eltern sind für 3 Wochen nicht da, und ich möchte sie auch nicht darauf ansprechen. Aber noch mehr Sachen in mich reinfressen kann ich auch nicht. Meinen Bruder darauf ansprechen schaffe ich nicht.


    Und dass er selbst nicht schwul ist oder einen Fetisch/eine Sexualität auslebt, da bin ich mir sicher. Ich bin schwul, ich bin geoutet. Er könnte da also ohne Probleme "mitziehen". Und von Schminken hat er absolut keine Ahnung, dass würde aus meiner Sicht wenig Sinn ergeben, dass er sich vielleicht wie eine Frau fühlt. Ich weiß es einfach nicht....Jedenfalls bekomme ich die Bilder nicht mehr aus meinem Kopf. Sowohl die von ihm, die ich gesehen habe, als auch die in meiner Fantasie im Keller. Leute, ich brauch echt Hilfe. Ich habe niemanden, mit dem ich darüber sprechen kann oder will. Aber ich fühle mich schrecklich.

    So wie du seine Verkleidung als Frau auf den Fotos und deine "Entdeckungen", dass er sich auch an dem Tag als Frau verkleidet haben könnte beschreibst, kaufe ich dir nicht ab, dass du kein Problem mit seiner Kostümierung ausgerechnet als Frau hast.


    Und wie er sich innerlich fühlt, das kannst du nicht wissen bei eurem Verhältnis. Du brichst sogar seine Privatsphäre, indem du heimlich an seinen Laptop gehst und ihm hinterherspionierst. Und so wie du auf die Fotos reagiert hast, kann ich gut verstehen, dass dein Bruder keinen Bedarf hat, mit dir darüber zu reden, was es damit auf sich hat.

    ... Zumal wenn du so schön hervorhebst, dass es keinen Sinn machen würde, dass er sich als Frau fühlt, weil er keine Ahnung von Schminken hat. Wo doch jeder Mann-zu-Frau-Transgender oder nur Transvestit das Schminken blind beherrscht aus dem Nichts heraus.

    Erst einmal ein "Sorry" für den provokanten Titel. Es ist ja nur meine Vermutung, einen Beweis gibt es nicht. War gestern bisschen aufgedreht.

    @ Kruemi

    Ja, mir gefällt das auch nicht.

    Zitat

    Bekommt dein Bruder kein Geld vom Amt oder warum gibt es Taschengeld?

    Er geht doch noch zur Schule, also ist 3 Tage die Woche beim Praktikum und 2 Tage in der Schule.


    Evoluzzer: Ja, da hast du wahrscheinlich recht. Aber dass er das bei uns zuhause, praktisch vor meinen Augen, macht, belastet mich.


    Es ist ja auch ein Problem von mir. Ich sage ja nicht, dass mein Bruder der Schuldige ist und ich das Opfer. Ach man....

    Zitat

    So wie du seine Verkleidung als Frau auf den Fotos und deine "Entdeckungen", dass er sich auch an dem Tag als Frau verkleidet haben könnte beschreibst, kaufe ich dir nicht ab, dass du kein Problem mit seiner Kostümierung ausgerechnet als Frau hast.


    Und wie er sich innerlich fühlt, das kannst du nicht wissen bei eurem Verhältnis. Du brichst sogar seine Privatsphäre, indem du heimlich an seinen Laptop gehst und ihm hinterherspionierst. Und so wie du auf die Fotos reagiert hast, kann ich gut verstehen, dass dein Bruder keinen Bedarf hat, mit dir darüber zu reden, was es damit auf sich hat.

    ... Zumal wenn du so schön hervorhebst, dass es keinen Sinn machen würde, dass er sich als Frau fühlt, weil er keine Ahnung von Schminken hat. Wo doch jeder Mann-zu-Frau-Transgender oder nur Transvestit das Schminken blind beherrscht aus dem Nichts heraus.

    Das ist nicht richtig. Meine Eltern sind bei dem Thema absolut liberal, die würden meinen Bruder unterstützen. Auch als Trans*mann. Und wenn er zu mir kommen würde, geschminkt, so what? Ich würde da selbstverständlich auch nichts sagen. Dass er da nicht zu mir kommt, ist verständlich und da bin ich ihm auch nicht böse. Aber warum er ein Geheimnis daraus macht, das wird mir nicht klar.


    Dass ich die Bilder von ihm als Frau nicht mehr aus dem Kopf bekomme, liegt an der Art und Weise, wie sie geschossen wurden.

    Zitat

    Dass ich die Bilder von ihm als Frau nicht mehr aus dem Kopf bekomme, liegt an der Art und Weise, wie sie geschossen wurden.

    Die Fotos waren auch nicht für deine Augen bestimmt. Zumal es auch nicht ungewöhnlich wäre, dass er seine Privats- und Intimsphäre nicht mit dir als seinen Bruder teilen möchte und es mehr darum geht, dass dein Bruder für dich wahrscheinlich bis dato eher asexuell gewesen ist in deiner Betrachtung.


    Und ihr würdet ihn sicher nicht unterstützen, wenn er wirklich - so wie du es vermutest - mit anderen Männern Sex hätte gegen Geld und sich dabei als Frau verkleidet. Auch nicht, wenn er das ohne finanzielle Gegenleistung täte, sondern einfach weil er auf ältere Männer und Rollenspiele steht. ... Weißt du überhaupt wie alt sein Besuch gestern war? ... Wundert mich, dass du nicht solange gelauert hast, bis der Besuch aus dem Keller geht, um den sehen zu können oder gleich an der Tür gelauscht hast, was die beiden da so treiben könnten. Wenn du schon gleich an seinen Laptop gehst und solche Panikzustände bekommst auf die bloße Wahrscheinlichkeit hin, dass er sich mit einer älteren Onlinebekanntschaft trifft im Keller.

    Hallo!

    Zitat

    Und dass er selbst nicht schwul ist oder einen Fetisch/eine Sexualität auslebt, da bin ich mir sicher

    Und ich bin mir sicher, dass doch. Zuerst: Taschengeld mit 21 Jahren ist nicht gut. Zweitens Zigaretten auf der Straße verkaufen kann ihm 2 Jahre Haft ohne Bewährung wegen "gewerbsmäßigen Diebstahl" einbringen - so ging es einem Kumpel - top Typ - von mir wegen 40 Euro Reingewinn!


    Und drittens zum Hauptproblem. Ich teile zwar die allgemeine Ansicht hier, dass es allein die Sache Deines Bruders ist, wie er seine Sexualität auslebt, aber ich teile auch Deine Befürchtung, dass seine Karriere in Richtung Stricher laufen könnte, die ein extrem hohes Ansteckungsrisiko haben und er sich auf diese Art "kaputt" machen könnte. Da kann man hier Wunschdenken betreiben, aber bei jedem HIV Test wird man nach der Zahl der Sexualkontakte und Homosexualität befragt. Zwecks Verhinderung wäre eine Trennung von Travestie und Homosexualität m.E. nötig. Er kann beides machen, aber besser getrennt voneinander, jedenfalls bei weitgehend unbekannten Partnern. Sonst steigert er wirklich aus meiner Sicht die Gefahr für sich erheblich, auch was einen Überfall / Raub o.ä. betrifft. Natürlich lass ich auch Stricher einen guten Mann sein, aber in den Kreisen nehmen Gefahren überproportional zu. Wenn er dann erst einmal einen festen Freund hat, mag er das voll ausleben. Vielleicht ist er auch wirklich nicht Homo, findet bloß keine Frau, die dafür zahlt. Dann käme es ihm allein aufs Geld an und Du solltest fragen, wofür er das Geld denn braucht.

    Hallo onodisep,

    Zitat

    Taschengeld mit 21 Jahren ist nicht gut.

    Bin ich auch der Meinung. Ich hab da aber nichts mitzureden, sondern meine Eltern. Die haben es ihm gekürzt, als er gar keine Tätigkeit hatte. Ich glaube, jetzt bekommt er immer noch recht wenig. (wobei wenig eben auch relativ ist)

    Zitat

    Dann käme es ihm allein aufs Geld an und Du solltest fragen, wofür er das Geld denn braucht.

    Dann müsste ich ihn aber darauf ansprechen. Und das fällt mir so unglaublich schwer, ich habe vor Jahren, am Anfang, noch versucht, mit ihm bei solchen Dingen zu reden, die letzten Monate jetzt rausgehalten und nun soll ich mich mit so einem Thema wieder reinbringen, wenn zwischen uns gar keine Bindung ist (und wir im selben Haus wohnen)?

    Zitat

    aber ich teile auch Deine Befürchtung, dass seine Karriere in Richtung Stricher laufen könnte, die ein extrem hohes Ansteckungsrisiko haben und er sich auf diese Art "kaputt" machen könnte

    Daran hatte ich jetzt nicht unbedingt gedacht, aber mir fehlt da irgendwie die Grenze, die festlegt, was man bereit ist für Geld zu tun, oder eben nicht.


    Zum Thema HIV: Nun, da kann man ja nur darauf hoffen, dass safer sex betrieben wird.

    Zitat

    aber bei jedem HIV Test wird man nach der Zahl der Sexualkontakte und Homosexualität befragt

    Das stimmt nicht! Ich war vor ca. einem Jahr beim Gesundheitsamt und ließ einen machen. Ich wurde nur gefragt, ob ich wisse, dass der Sex vor 6 Wochen stattgefunden haben muss.

    Zitat

    Und ihr würdet ihn sicher nicht unterstützen, wenn er wirklich - so wie du es vermutest - mit anderen Männern Sex hätte gegen Geld und sich dabei als Frau verkleidet.

    Da würde ich erst einmal die Frage stellen, warum dies denn gegen Geld geschähen müsse.

    Zitat

    Auch nicht, wenn er das ohne finanzielle Gegenleistung täte, sondern einfach weil er auf ältere Männer und Rollenspiele steht.

    Gut, das kann sein. In die Richtung ging ja auch Onodisep.


    Muss ich ihm dann die Frage stellen, ob er sich tatsächlich gerne als Frau gibt oder das nur des Geldes wegen macht?


    Und, Zuschauer, bitte lasse doch diese ständigen Unterstellungen und Verurteilungen. Vor allem, wenn du nichts weiter über mich weißt. Vergangenheiten formen Menschen.