Mein Freund hat fragwürdige sexuelle Fantasien

    Vor einigen Stunden hat sich in meiner Beziehung einiges geklärt!


    Mein Freund gestand mir das er merkwürdige Fantasien hat, weswegen er auch über ein Jahr behauptete 30 bis 60 min pro Tag Durchfall zu haben. :-o Da hat er sich nämlich immer einen runtergeholt. Diese Fantasien beziehen sich auf Männer bzw. Paare. Er schwört allerdings dies nur virtuell zu machen also ist es nie zum Sex gekommen: Bilder schicken,chatten, sich dann zu verabreden aber nie zu erscheinen. Er sagt er kann damit nicht aufhören. Er hätte sich dahin geflüchtet als es mir schlecht ging und er jemanden zum reden gebraucht hatte. Mich wollte er damit nicht belasten.


    Jetzt ist es zur Sucht geworden, behauptet er. Er hätte versucht damit aufzuhören aber er kann es nicht. Ich bin total schockiert, hätte damit nie gerechnet. Ich weiß auch nicht wie damit umzugehen ist. Habe ihn gesagt, dass ich vielleicht wenn er von der Arbeit kommt nicht mehr da bin sondern bei meine Mutter, und wir uns sonst auf keinen Fall im selben Raum aufhalten werden.


    Ich hätte soetwas nie gedacht!


    Gestern abend haben wir noch Happy Feet geschaut mit süßen singenden Pinguinen...


    Und heute morgen setzt er sich hin und sagt, dass er perverse Fantasien hat...


    Unsere Beziehung war so super, wir haben so viel gelacht und gekuschelt und Verrückte Unternehmungen gemacht. Er sagt auch, dass er mich noch liebt aber dass er einfach nicht davon loskommt.


    Irgendwie liebe ich ihn auch noch, es kommt mir grade sowieso vor als würde ich träumen. Er sagt es gibt Tabletten die das "weg machen" ":/ Glaube da aber nicht wirklich dran...Kann man sowas therapieren? Wie geht es nun weiter, wie soll ich mich verhalten?? Er sagt, dass sein Leben sowieso nicht lebenswert wäre ohne mich...


    Bitte helft mir ein wenig ich bin total überfordert... :°_


    Das ganze geht schon über ein Jahr so... Am Ende hat er extra die Sperre aus seinem Handy genommen damit ich es irgendwann herausfinde...


    Ist sowas was schlimmes?? Bin ich so lange mit einem perversen zusammen gewesen??? Hat er vielleicht eine gespaltene Persönlichkeit.


    Ich schwöre, ich hätte so etwas nie aber auch wirklich niemals gedacht und ich bin wirklich nicht dumm. Ich dachte ich hätte einen normalen wirklich klugen Freund mit einer humorvollen Persönlichkeit?, eine Gehirnstoffwechselstörung? wir waren ein Herz und eine Seele...


    Am liebsten würde ich so tun als ob gar nichts wäre...

  • 230 Antworten

    Er ist doch keines Falls pervers ":/


    Nur weil du deine sexuellen Fantasien nicht mit seinen vereinbaren kannst und das für dich vielleicht zu extrem ist, ist er noch lange nicht pervers.


    Er steht halt da drauf, genauso wie andere Analsex geil finden oder sm.


    Wenn du dir mal auf Youporn Videos anschaust, da bleibte einem teilweise die Spucke weg ;-)


    Sagen wirs mal so: Der eine steht auf Fischsoße aus gammligen Fischmägen (jap das gibts tatsächlich...) und der andere bekommt da den großen Ekel und nimmt lieber eine Bratensoße ;-)

    Sehe ich das etwa alles zu eng?? Habe schon meine Mutter angerufen und sie gefragt ob ich wirklich mit ihr spreche oder ob ich träume. Wenn es nicht so schlimm ist warum verheimlicht er es mir dann?


    Ich habe ihn auch alles meine sexuellen Wünsche und meine Gesamte Gefühlswelt offen gelegt und er...? Außerdem kann ich mir nicht vorstellen dass er die Fantasien nicht auch am liebsten in der Realität ausleben würde... er hält sich doch sicher nur zurück...

  • Anzeige

    Es ist weder pervers, noch ungewöhnlich das jemand andere Fantasien hat, als er in der Beziehung auslebt.


    Solange es nur Fantasie ist, sehe ich dein Problem nicht bzw. weshalb du so ein Drama daraus machst und ihm diverse Krankheiten unterstellst.

    Also ich war heute morgen total schockiert...Ganz großes Drama. :°_ wenn ihr sowas erfahrt würdet ihr dann auch einfach sagen: Oh wusste ich noch gar nicht,ok...


    Wir haben erst mal Beziehungspause angeordnet...irgendwie habe ich auch dass Gefühl er will mich dafür verantwortlich machen dass er so geworden ist.


    Die Idee mit den Tabletten kam von ihm, er meinte er hätte sowas gerne...

    Er war echt jeden Tag solange auf Toilette und meinte er hätte Durchfall und ich wollte ihn nicht stören obwohl ich natürlich misstrauisch war. Er hat da immer mit diesen Leuten gechattet und sich einen runtergeholt und danach ist er zu mir gekommen... Ich komm da nicht drauf klar aber vielleicht ist es nur der Schock?

  • Anzeige
    Zitat

    weswegen er auch über ein Jahr behauptete 30 bis 60 min pro Tag Durchfall zu haben. Da hat er sich nämlich immer einen runtergeholt.

    Also das finde ich seltsam.

    Wo liegt denn da dein Problem?


    Der Mann betreibt simple Selbstbefriedigung (auch wenn ich seine Audauer bewundere ;-D ), und was er dabei als Wichsvorlage nimmt, ist doch unwichtig. Dann sind es eben Männer. Und? Die Gedanken sind frei!

    Schlimm finde ich zwei Dinge.


    1. er chattet mit anderen, verabredet sich und kommt dann nicht. Von solchen Fakes hört man öfters, außerdem wäre hier zu klären, inwiefern es sich schon ums Betrügen handelt


    2. dass er dies als Sucht abstempelt und nicht kontrollieren kann. Da würde ich mir tatsächlich Gedanken drum machen, denn sollte es eine Sucht sein, muss sie behandelt werden


    Aber pervers oder krank halte ich das nicht, aber ich kann verstehen, dass er dir das zuvor nie erzählt hat, wenn man jetzt deine Reaktionen betrachtet. Andererseits muss du sowas auch nicht für gut befinden, da habt ihr einfach unterschiedliche Weltbilder.


    Muss du zunächst mal selbst sehen, ob du mit seiner Vorliebe in Zukunft leben kannst.

  • Anzeige

    es kam mir auch komisch vor aber ich hab ihm vetraut, ihm nachhinein lief ich immer vor Bad hin und her hab auch teilweise mit ihm durch die Tür geredet :-o zB. was er essen möchte, oder ob wir gleich einen Film gucken wollen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier alle Menschen sowas für normal halten.

    Er erzählt dir, dass er ein Jahr lang jeden Tag Durchfall hat und du hast dir dabei nichts gedacht bzw. mal nachgefragt, ob er Probleme hat?


    Ansonsten finde ich diese Lüge schon blöd. Alles andere übrigens nicht.

    Achso, diese "Verabredungen", bei denen er nie aufgetaucht ist, finde ich fies von ihm dem Date gegenüber.

  • Anzeige
    Zitat

    wenn ihr sowas erfahrt würdet ihr dann auch einfach sagen: Oh wusste ich noch gar nicht,ok...

    solange er nicht mit der Fantasie von kleinen Mädchen oder Jungs ankommt, ja


    Vielleicht hat er es auch einfach verschwiegen, weil er Dich gut genug kennt um zu wissen, dass er Dich damit überfordert? Wenn ich einen Partner habe, der homophob ist, binde ich ihm auch nicht unbedingt auf die Nase, dass ich gerne mal mit zwei Männern....

    Zitat

    es kam mir auch komisch vor aber ich hab ihm vetraut, ihm nachhinein lief ich immer vor Bad hin und her hab auch teilweise mit ihm durch die Tür geredet zB. was er essen möchte, oder ob wir gleich einen Film gucken wollen.

    Wenn ich Durchfall habe, dann möchte ich eigentlich mit niemanden sprechen. Er hat ja auch anscheinend immer sein Notebook/Handy mitgenommen, ist dir das aufgefallen?


    Das hat nichts mit mangelndem Vertrauen zu tun, aber wenn mein Partner täglich Durchfall hat, dann würde ich mir Sorgen machen. ":/

  • Anzeige