Mein kranker Kopf beeinflusst mich

    Hallo liebe Leute ich wollte mal mit euch über etwas reden und meine Gedanken und Sorgen niederschreiben. Ich entschuldige mich jetzt schon einmal für die Rechtschreibung habe da grade nicht den Kopf für. Ich fang Dan mal an.

    Kurz zu mir. Ich bin Männlich 20 Jahre alt und leide seit ich 9 bin an Adhs und seit ich 13 bin unter Diagnostizierter Depressionen. Wobei ich wahrscheinlich schon mit 7 Depressionen hatte(hatte damals schon einen selb*ordversuch).

    Damals gab es den Verdacht auf eine Emotionalinstabielepersönlichkeiststörung.


    Jetzt zu meiner momentanen Situation.

    Ich habe Menschen eigentlich schon immer gehasst so doof es auch klingt sie sind und waren für mich nur ein Werkzeug. Ich empfinde kein Mitgefühl keine Reue und auch sonst eigentlich nichts. Seit Jahren wird es schlimmer ich habe mittlerweile auch keine Angst mehr vor den Konsequenzen meines Handelns. Verantwortung möchte ich auch nicht übernehmen und das tue ich Ach nicht was zu Schulden führt (500euro). Ich beklaue meine Eltern um Geld ohne schuldgefühle. Ich selbst genieße es Aufmerksamkeit zu bekommen und im Mittelpunkt zu stehen. Ich weise auch alle Schuld von mir und andere sind immer schuld. Ich muss auch immer recht haben egal ob der andere mehr ahnung hat ich muss recht haben. Wenn ich mal verliere oder kein Recht habe werde ich wütend auch die person und mich selbst. Mir ist alles egal mein leben das leben anderer meine zukunft und ach meine körperlichen Unversehrtheit ist mir egal. Das führt mich dazu mich zu verletzen was mir spaß macht und sich gut anfühlt. Dazu kommen noch Gedanken andere Menschen zu Foltern und zu töten. Ich deke so oft daran und bekomme auch den drang es zu tun.

    Ich weis dass ich anders bin möchte aber schon gerne wissen was ich bin.

    Villeicht hatt hier jemand tips oder jemand geht es ähnlich.


    Auch wenn das hier jetzt sehr durcheinander ist und ich die Hälfte wahrscheinlich vergessen habe würde ich mich trotzdem über Hilfe freuen. Danke.

  • 4 Antworten

    Hallo Danmax,

    das hört sich für mich wie eine Persönlichkeitsstörung an, Psychopathie vielleicht. Aber ich bin nur ein Laie. Du solltest unbedingt darüber mit einem Facharzt reden, hast du das schonmal in Erwägung gezogen?

    Dragona schrieb:

    Hallo Danmax,

    das hört sich für mich wie eine Persönlichkeitsstörung an, Psychopathie vielleicht. Aber ich bin nur ein Laie. Du solltest unbedingt darüber mit einem Facharzt reden, hast du das schonmal in Erwägung gezogen?

    Dragona ja ich war schon bei vielen Therapeuten und in Kliniken wegen meinen Eltern.

    Dragona schrieb:

    Hast du denn dort eine Diagnose bekommen?

    Dragona ja Depressionen und bps (Borderline persönlichkeitsstörungen) die waren sich aber auch nicht wirklich sicher. Da ich bei 5 verschiedenen psychiatern war und um dich 7 Diagnosen bekommen habe aber Depressionen und Bps wurde immer diagnostiziert.