@ Mary

    ich kann immer nur das Gleiche schreiben ... Halt durch, es sieht so aus, als wäret ihr auf dem richtigen Weg. Laß dich nicht, durch Rückschläge entmutigen, denn schließt sich dei eine Tür, so kann man oft durch eine andere gehen ... Es loht sich, verdammt nochmal Kinder zu erziehen. Stell dir mal vor 20 jahre später, dein Sohn lebt völlig normal, mit Arbeit und familiy ... Der Stolz, der sich einstellen wird, weil ihr einen schweren Weg gemeinsam gemeistert hat ...


    Tja, es ist oft so dass sich viele der Verantwortung entziehen ... Na denen würde ich es aber zeigen ... z.B. dass es auch ohne sie geht ... es wird zwar schwerer, aber es ist zu schaffen.


    Die Psychologin noch mal angerufen ? Vielleicht willst du ja erst mal nur mit ihr allein reden ? Mit dem Sohn später ? Muss sie sich erst mal Wissen anlesen ? Scheut sie die Verantwortung, ein solches Gutachten auszustellen ? ... dann soll sie dir jemanden nennen, der es kann ...


    Kopf hoch


    und weitehin eine schöne Zeit


    PS: Einer meiner Dozenten (Klinischer Psychologe) hat mal gesagt:


    "Wir Menschen müssen uns in guten Zeiten viel seelischen Speck (schöne Momente, Erlebnisse) anfressen, damit wir in schweren Zeiten davon zehren können."

    @ragdoll,

    ja, der Spruch ist nicht schlecht :-) Da ist was Wahres dran...


    Ich glaube mittlerweile auch, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Dass es immer wieder Probleme geben wird, ist eigentlich ja normal, so lange sie nicht gleich wieder so massiv sind...


    Die Psychologin hat gemeint, man bräuchte jetzt doch kein Gutachten von ihr, es ginge auch so, dass dieser Herr vom MSD in die Schule kommt. Auch nicht schlecht. Das geht dann gleich nach den Weihnachtsferien los und da bin ich schon mal beruhigt. Wieder einen Schritt weiter...


    Ich stecke momentan mitten in den Weihnachtsvorbereitungen und mache das mit einer Freude, das kann sich keiner vorstellen. Es ist einfach richtig schön zur Zeit und das genieße ich voll und ganz.


    Liebe Grüße zurück,

    @ Mary

    Das klingt richtig gut. Kalkulier mal einen kleinen Rückschlag / Stress/ krach ein, dann trifft es dich nich so hart, wenn er kommt ... und es ist sicher doppelt schön, wenn er ausbleibt.


    Na ja, zwei Schritt vor, einen zurück.


    Ich fahre heute Abend in den Urlaub, dorthin wo es keinen Internetanschluss gibt ;-).


    Dir schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr schon im voraus ...