Phobie-Hase, du warst beim Arzt und in der Notfallaufnahme. Beide haben dich ohne schlechtes Gewissen nach Hause geschickt. Du hattest Untersuchungen, die dir eindeutig Beweisen, das es KEINE Blinddarmentzündung ist. Sie sind geschuld darauf, solche Sachen zu erkennen!!


    Und glaub mir, wenn es eine wäre, würdest du heute nicht mehr hier sitzen können. Solange würdest du diese Schmerzen nicht aushalten können.


    Also leg dich hin, les ein Buch, und such nicht nach Symptomen. Je mehr du suchst, desto eher wirst du welche finden. Deine Psyche spielt dir einen Streich.


    :-)

    Zitat

    Aber bei dir isses nicht so, dass du Angst hast, es passiert? Also dich schon ohne Symptome verrückt machst

    mmh verrückt machen nicht unbedingt.


    Ich hab zwar Angst, dass der sich entzünden könnte, weil ich wahnsinnige Angst vor KH und OP und so hab.


    Aber verrückt mach ich mich erst, wenns dann auch mal weh tut ;-)

    Ja, aber wenn es sooo extrem ist und dein ganzes Tagesdenken sich nur noch darum dreht, brauchst du akute professionelle Hilfe! Schau wir sagen dir seit Freitag?, dass du nichts hast, dir ist auch nichts passiert, aber wir drehen uns doch im Kreis. Du frägst die gleichen Fragen und wir geben dir die gleichen Antworten. Versteh mich bitte nicht falsch, ich glaub dir, dass es dir wirklich schlecht geht und die Angst für dich auch da ist, aber ich wüsste jetzt nicht, wie wir hier weiterhelfen können, du lässt dich auch ganz schwer ablenken. Hast du vertrauen zu deinem Hausarzt? Wenn ja gehst am besten erstmal zu ihm...?


    Lg Vicky

    Ich kenne meinen Hausarzt schon ne Weile.


    Aber ich will nicht zu ihm.


    Was soll der machen?


    Die Psychologin in der Reha weiß noch nicht ob sie Zeit hat für nen Gespräch.Die hat heut viel Stress.


    Und meine Therapeutin wird heute auch keine Zeit für Gespräch haben...


    So kurzfristig

    Ich weiß nicht mehr was ich machen soll.


    Ich hatte nun das Gespräch und die Psychologin rät mir nicht in die Klinik zu gehn sondern die Angst auszuhalten.Sie meint zwar,dass ich sicher weniger Ängste in der Klinik haben werde aber mir das auf Dauer nicht hilft.Es wäre halt vorübergehend ein Schutz.

    Ich habe auch noch den BE und das noch gerne dazu.


    Deine Temperatur ist normal.


    Verlaß dich doch auf deinen Körper, schließlich ist er dein


    Freund nicht dein Feind.


    Schönen Gruß von meinem Blinddarm ;-)

    Hallo,


    wenn es dir damit immernoch schlecht geht, geh in die Klinik!Es bingt nichts, wenn du dich psychisch kaputt machst.Hier kann dich auch keiner mehr richtig beruhigen...


    Lilo hat recht mit ihrer Aussage wegen Temp.


    Lg

    ???


    Phobie-Hase ich bin mit meinen Ratschlägen am Ende.


    Solange du nicht wirklich begreifst, daß du körperlich vollkommen


    gesund bist und immer wieder ablenkst, anstatt mit deiner


    Psyche zu arbeiten, kann dir in diesem Forum wohl keiner mehr helfen.


    Wünsch dir alles Gute, daß du irgendwann den richtigen


    Weg einschlägst! :)*


    Lilo

    Phobie-Hase, der Temperaturunterschied ergibt sich daraus, dass die axilare Messung wesentlich ungenauer ist als eine rektale Messung. Zudem kann man bei 37,5 noch nicht Fieber sagen, nicht mal erhöhte Temperatur. Bei einer BE hättest du Fieber!!!! Dein Stuhlgang ist auch abhängig davon,was du so zu dir genommen hast, wenn du dich nicht grad vor Schmerzen krümmst hast du KEINE BE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!