Müde und antriebslos nach der Arbeit

    Hi zusammen,


    ich habe einen Bürojob und arbeite Vollzeit, sprich 40 Stunden in der Woche vor dem Computer.

    Ab 16.00 Uhr geht täglich meine Batterie aus und ich erlebe ein richtiges Tief.

    Kann es kaum abwarten, bis es 16.30 Uhr ist und ich gehen kann.

    Nach der Arbeit bin ich oft so müde, dass ich gerade noch kochen und duschen kann.

    Für den Rest - Haushalt etc. bleibt kaum Zeit, zudem fühle ich mich so antriebslos.:|N


    Kennt ihr das auch?


    Was macht ihr dagegen?


    Viele Grüße

  • 18 Antworten
    Calideya schrieb:

    Nach der Arbeit bin ich oft so müde, dass ich gerade noch kochen und duschen kann.

    Zitat

    zudem fühle ich mich so antriebslos.

    Nach der Arbeit kurzes Powernapping.

    Bewege dich auch an der frischen Luft oder mache einen Spaziergang oder Radfahren.


    Wichtig ist auch gesunde Ernährung, Vitamine.


    Versuche in der Mittagspause auch ein kurzes Powernapping zu machen oder wenn das nicht geht das du dann ZB bischen Spazieren gehst.

    Ja, das kenne ich nur allzu gut.

    Ich habe 20 Jahre Vollzeit im Büro gearbeitet und immer sehr gelitten.

    Habe dann auf 30 Stunden reduziert, wodurch es mir etwas leichter fällt.


    Magst du deinen Job grundsätzlich oder nicht?

    Ich hasse es zu arbeiten, deshalb laugt es mich umso mehr aus.

    Jeder Tag die Überwindung die Arbeit zu machen und mich durchzuqälen.

    Das kostet natürlich umso mehr Energie.

    Der Mensch ist von der Natur aus nicht dazu geschaffen, 160 Stunden pro Monat auf einen Bildschirm zu starren.

    Es laugt halt enorm aus.

    Hi, ich denke auch, das ist mehr oder weniger normal. Wenn ich nach Hause komme, schlafe ich fast immer erstmal ne Runde auf der Couch ...

    LG simply

    Ich find die Tipps, sich nach der Arbeit hinzulegen, nicht unbedingt sinnvoll.

    Das mag für die einen Menschen Wunder wirken, ich aber zum Beispiel komme danach gar nicht mehr in die Gänge, weshalb ich versuche, das zu vermeiden, obwohl auch ich oft komplett müde und kaputt bin.


    Was mir hilft? Erst gar nicht in Versuchung kommen, sich hinzulegen. Nach der Arbeit nicht heim, sondern zum Sport, zur Verabredung mit der Freundin, auf ein Glas, kochen, usw.

    Irgendwann - wenn der Abend dann wieder mehr Sinn macht als untertags, wo man nur auf einen Bildschirm starrt - verfliegt auch diese bleiernde Schwere ein bisschen.

    Check mal deinen Eisen- und dein Vitamin-D Wert, vielleicht auch die Schilddrüse.


    Ganz wichtig finde ich, ist der ausreichende Schlaf nachts. Mindestens sieben Stunden, besser noch acht Stunden.

    Hi,

    ja, ich beginne bald ein Studium, aber es kann dann trotzdem nicht sein, dass ich dann bei Praktika etc. so ausgelaugt bin ...


    Essen tue ich ziemlich abwechslungsreich. Solange das Wetter mitspielt, gehen wir auch in der Mittagspause spazieren.


    Dann noch ca. 2 Kaffee am Tag. Trotzdem bin ich mega müde und kann mich zu nix aufraffen.


    Vitamine werde ich nochmal checken lassen, Schilddrüse würde letztes Jahr kontrolliert, da war nix.

    Das Problem kenne ich. Ich würde meinen Zustand an 4 von 5 Tagen auch als ausgelaugt und erschöpft bezeichnen und das seit 3 Jahren. Meine Energiereserven sind Donnerstag meist komplett leer.


    Ich habe auch Werte checken lassen, da war mal Eisen nicht ok, aber es hat mir keinen Sprung gegeben, Tabletten zu nehmen.

    Rumprobiert habe ich einiges, habe lange dokumentiert, wann ich mich wie erschöpft fühle und dabei rausgefunden: bei mir ist es schlichtweg das lange Sitzen. Ich schaffe es nicht, 9h am Tag zu sitzen (egal ob vorm PC oder in Meetings oder in der Bahn). Ich habe Rückenprobleme und kriege Schmerzen. Was meine Kollegen mehr oder minder wegstecken, ist für mich ein echtes Problem.


    Jetzt habe ich einen Stehschreibtisch, der hilft schon mal, aber auch Stehen macht müde.

    Zusätzlich laufe ich bei jeder Möglichkeit, die sich bietet. Morgens und abends dehne ich und mache nebenher Krafttraining.

    Das kann die Erschöpfung etwas bremsen, aber wenn ich ehrlich zu mir bin, bräuchte ich einen anderen Job, der mich nicht an einen PC fesselt.

    Ich habe schon überlegt, ob ich so ein mini-Stepper- Sportgerät mit bringe für unter den Schreibtisch. Sieht behämmert aus, aber meine Gesundheit leidet sehr unter dem Sitzen


    Mein Tipp: führe mal ein Tagebuch mit unterschiedlichen Aktivitäten und Energielevel. So findest du Regelmässigkeiten raus und kannst gegensteuern :)


    Wie geht es dir nach dem Sport?

    Oder hast du manchmal Tage, an denen du den ganzen Tag auf den Beinen bist? Wie geht es dir da?

    Lass die Schilddrüse trotzdem nochmal checken.

    Am besten gleich ein großes Blutbild, wegen Vit. D, Eisen usw.

    In einem Jahr kann sich einiges ändern.


    Hatte mal im Frühjahr noch perfekte Werte, und im Herbst (vor einer OP) wurde dann eine Schilddrüsenunterfunktion bei mir festgestellt und seitdem nehme ich ein Medikament.


    Was auch gegen Müdikeitigkeit bei mir hilft, ist sich für abends oder am besten gleich im Anschluss an die Arbeit, sich was schönes einzuplanen (Treffen mit Freunden auf Kaffee, Eis essen oder shoppen gehen).


    Vorfreude hilft gegen Frust in der Arbeit.

    Hi,


    also ich muss sagen, dass ich momentan wenig Sport mache, was u.a. auch an der Arbeit und an der Pendelstrecke liegt - täglich bin ich zwischen 45 Min und 1 Stunde pro Richtung unterwegs - und ich einfach froh bin, wenn ich zuhause bin und mich ausrasten kann.


    Vielleicht sind 40 Stunden einfach zu viel :D

    Ich finde 40 Stunden Vollzeitjob+Hinfahrt und Rückfahrt+evtl anfallende Überstunden generell VIEL zu viel. Ich finde 25 bis 30 Stunden perfekt und arbeite auch so. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich ziemlich "genügsam" bin. Ich brauche nicht nach der Arbeit oder am Wochenende ständig Kaffee trinken, Essen gehen, Shoppen etc. Und teure Urlaube schon mal gar nicht. Daher reichen mir 75 Prozent und ich fahre gut damit, hoffentlich bis zur Rente.


    Achja und es ist natürlich unumgänglich, dass der Job zumindest ein wenig Spaß macht :=o