• Narben verstecken? (das ewig leidige Thema)

    Es ist jedes Jahr das gleiche Thema, sobald es warm wird... Heute ist ja ein wunderschöner Tag... ein T-shirt_Tag halt... Und ich über lege, was ich nun machen soll... Kurze Ärmel und einfach "normal" sein? Oder die (Versteckter Text) verstecken um bloß nicht aufzufallen...
  • 523 Antworten

    die fällt mir aber immer erst im nachhinein ein, weil die situation mich dann so unter stress setzt, dass ich nicht denken und reagieren kann...

    @ happymalli

    also ich habe 10 j immer netzhanschuhe getragen bis zur elle!


    oder mit make-up alles versteckt-oder im sommer nur langärmlig getragen!


    wenn leute jetzt fragen (rizte seit 3j nicht mehr-hoffe es bleibt so)


    nach viel GESPRÄCHEN beim arzt bin ich offen u sage es! ich hab damit kein problem da es ein teil meiner lebensgeschichte ist! man schaut bei mir mehr da ich viele tattus hab an den armen!


    auch übertättowierte narben!


    verstecken kann man es immer die frage ist halt nur will man das man es sieht oder nicht-ich wollte es nicht u verstecke sie immer!

    @ schnuller

    hallo meine liebe


    ps dich muss man mal ganz fest lieb haben dann glaub ich das es dir im leben besser gehen würde!


    du brauchst halt! und ganz viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel liebe!x:)@:):)_*:)

    Hallo Polly (so heißt übrigens meine Katze ;-D)


    Netzhandschuhe habe ich zwar nicht, aber ich habe mir aus Kniestrümpfen Stulpen gebastelt


    http://s2b.directupload.net/file/d/1616/3j5pd8yt_jpg.htm


    hab die in ganz vielen verschiedenen Farben... Klar, da gucken die Leute auch, aber ich fühle mich dadurch nicht so nackt und bloßgestellt...

    Zitat

    na dann bist de doch bestens ausgerüstet!:)_

    im moment (bzw im sommer) ist das für mich die optimalste Lösung. sieht bloß blöd aus, wenn man die stulpen dann mal nicht trägt und die unterarme weiß sind und die hände und die oberarme braun ;-)

    ich bin ein gr ästhet!


    schönheit ist mir wichtig!


    das war ein hilfsgrund mit aufzuhören!


    ich hatte die schanuze voll


    es reichte !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    ich habe mit 11 angefangen u mit 25 aufgehört


    o:)o:)o:)o:)o:)o:)o:)o:)o:)o:)o:)o:)o:)o:)


    habe begriefen das man das gefühl von schmerz-hilflosigkeit anders verarbeiten kann u muss!


    aber es hat lang gedauert-habe eine sehr anstrengende kindheit hinter mir aber das hat mich stark gemacht


    :)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^:)^

    Ich bewundere jeden, der es geschafft hat damit aufzuhören... Bei mir wird es immer Phasenweise besser und schlechter...

    Zitat

    Wenn einer fragt, sagt: Ist jetzt gerade modern, Piercing ist out

    Also, ich finde diese Antwort genial! *gg* Ist doch egal, ob Erfahrung oder nicht, so eine Gute Antwort hab ich lange nicht mehr auf solche Fragen bekommen!