Also ich bin noch nicht müde...nur ein bißchen vielleicht...

    Ich habe verlacht, bei Tag und bei Nacht,


    So Männer wie Frauenzimmer,


    Ich habe große Dummheiten gemacht -


    Die Klugheit bekam mir noch schlimmer.


    Die Magd ward schwanger und gebar -


    Wozu das viele Gewimmer?


    Wer nie im Leben töricht war,


    Ein Weiser war er nimmer.


    (Heinrich Heine)

    ICH fand den Ohrensessel voll geil

    Meine Definition von


    Waffenkontrolle:


    Die Ziescheibe mit jedem Schuss zu treffen!!!!


    (Aufkleber auf Wanda Lavoys Pick-up)


    Nicht immer die nur "rumwimmern" sind die Opfer 8-)

    einfach so...

    Umsturz


    Von heut an stell ich meine alten Schuhe


    nicht mehr ordentlich neben die Fußnoten


    häng den Kopf beim Denken


    nicht mehr an den Haken


    freß keine Kreide. Hier die Fußstapfen im Schnee


    von gestern, vergeßt sie


    ich hust nicht mehr mit Schalldämpfer


    hab keinen Bock


    meine Tinte mit Magermilch zu verwässern


    ich hock nicht mehr im Nest, versteck


    die Flatterflügel, damit ihr glauben könnt


    ihr habt sie mir gestutzt. Den leeren Käfig


    stellt man ins historische Museum


    Abteilung Mensch weiblich.


    (Ursula Krecliel)

    danke currl !

    Das Märchen ist schön...aber ich habs, glaub ich, nicht verstanden... wer war jetzt der Narzisst ??? ;-)


    Als Narzissten würde ich z.B. den König in "des Kaisers neue Kleider" bezeichnen... 8-)


    Oder die arme Jungfer zart, in "König Drosselbart"...

    ooooch Lotta

    so schwer war´s doch nicht ;-D der lindwurm = Drache


    Oke, ich versuch´s mal mit eigenen Worten. Der drache wird geboren aus einer not der Mutter heraus. diese braucht einen Ersatz, weil ihr eigentlicher Mann ja nicht da ist. Sie will alles auf einmal und so kommt der Lindwurm zur Welt. Sie läßt ihm jegliche Freiheiten. Sogar unter ihrem Bett zu schlafen (wobei die kammer ja eigentlich nur etwas für ihren Gatten ist). Gut, er lernt also seinen vater kennen. Sein vater is völlig machtlos gegen die boshaftigkeit und den egoismus des Drachen. der schwache vater, der nicht viel zu sagen hat. Mit den ersten Frauen ist es dann so, dass die sozusagen blind in die Ehe gehen, ohne sich ihren Mann vorher genau anzukucken. Der Lindwurm - auf zerstörung aus - schlägt sie also "kurz und klein". übersetzt, sie haben keine Chance gegen ihn, wissen sie ja nicht, worauf sie sich eingelassen haben. erst als die bauerstochter kommt, die mit offenen augen durch die welt geht und die "weise" ist, ändert sich die Situation. sie schafft es, ihn "nackt" zu machen. sie lässt sich von ihm nicht fertig machen, sondern schafft es, ihn dann (mit hilfe der ruten) bis zu einem kleinen blutigen bündel zusammenzuschlagen, bis er sich nicht mehr wehren kann und ihr völlig schutzlos ausgeliefert ist. sozusagen die "Reinigung". Erst dann, erst nachdem er erfahren hat, was es bedeutet, fertig gemacht zu werden, kann sie ihn mit süßer milch tränken und ihn im arm halten - und ihm zeigen, was Liebe bedeutet. erst dann ist er fähig, das zu sehen. Der Rest ist mir jetz zuviel zum erklären :-) und eigentlich könnte die geschichte da auch schon aufhören :-D


    weiß nicht, ob ich das jetzt gut erklären konnte...

    Jetzt hab ich mich extra noch mal eingeloggt...

    obwohl ich eigentlich schon im Bett war ... :-)


    Das hast du aber schön erklärt ! :-) Sooo weit (oder tief ?) bin ich vorhin gar nicht vorgedrungen... klasse ! Und noch mal danke ! ;-)

    @Lotta

    oh, danke für die Blumen :-) tja, manchmal stecken hinter einfachen Geschichten weit mehr, als man denkt ;-D und wenn Du das nicht so siehst - dann schlage ich Dich und Deine Wohnung kurz und klein *lach*

    Endlich ein Narzisstenforum

    Hey an alle endlich ein Narzisstenforum, aber wo kann man auch drüber reden - neben Gediichten? Lotta ich war auch auf deiner Homepage nachdem ich mich hier eingefunden habe. Find ich klasse und mit viel Liebe (Selbstliebe?) gemacht. besonders die Gedichte sehr witzig und gut die Krankheitsbilder getroffen. Ich bin selber "Narzisst" was sich so auswirkt daß ich mich überhaupt nicht akzeptieren kann und immer eine "Wand" in mir zu mir ist, die mich nichts spüren lässt. Die reine Selbstablehnung. Gibts hier gleichgesinnte die mit mir über wege reden wollen, aus dieser Selbstablehung rauszukommen? Gruß Markus

    meldet sich keiner mehr

    hallo? hab ich irgendwas falsches gesagt, oder das Forum falsch verstanden? Oder sind hier nur Leute , die sich "zum Spaß " selbst ganz toll finden, um das Narzissten-Ding zu verarschen? hhhm schreib doch mal jemand was. Markus

    Du musst Dich an die Regeln halten, Rollade ;-D

    ..... nur Witze, Gedichte und Sprüche sind erlaubt...


    Ein Mensch sieht, wie ein Unmensch wacker


    Wind aussät auf des Zeiten Acker


    Und sagt den Spruch ihm, den gelernten:


    "Freund", spricht er, "Du wirst Sturm hier ernten!"


    Doch redet in den Wind, den jener sät


    Ja, mehr noch in den unbewegt


    Der Unmensch solche Warnung schlägt.


    Der Sturm geht später in der Tat


    Wild auf aus jener Windessaat.


    Der Unmensch flieht - der Mensch allein


    Bringt jetzt die schlimme Ernte ein.


    (E.R.)


    :-o :-o :-o :-o ;-D ;-D ;- D 8-)


    Hoffentlich kommt Nethe bald wieder.


    Vielleicht sollten wir eine Sammlung machen für einen neuen Computer für ihn......

    Hier ist der Chef !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Die Menschlichkeit ,


    die nichts bedenkt ,


    wenn sie sich liebevoll verschenkt ,


    erfüllt die tiefste Dunkelheit


    von innen her mit Helligkeit. (EL)


    -------------------------------------------------------------- ;-D ;-D


    Gruß an Lotta !!!!!!!!!!!


    ------------------------------------------- ;-) ;-)


    -------------------:-(