hi lotta

    ich wollt mich noch für deinen beitrag in dem anderen forum bedanken - is echt lieb von dir.


    hnk´s


    nico(le)


    **


    und wenn du denkst, es geht nicht mehr - kommt von irgendwo ein lichtlein her...


    ...in diesem sinne: guten rutsch und ein friedliches 2004

    nein - welche ehre...!!

    ...darf ich doch echt die erste sein, die im neuen jahr hier etwas reinschreibt...;-)


    frohes neues jahr und alles gute wünsch ich euch.


    und denkt immer daran liebe narzissten-schwestern und brüder:

    Zitat

    trage die nase nie zu hoch - es könnte reinregnen...;-)

    und

    Zitat

    glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt...

    liebe grüße


    nico(le)

    Scheiß-Fakerei !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Mein Sohn ,du hast allhier auf Erden


    Dir vorgenommen , was zu werden,


    Sei nicht zu keck;


    Und denkst du,sei ein stiller Denker!!!!!!!!!


    Nicht leicht befördert wird der Stänker.


    Mit Demut salbe deinen Rücken,


    Voll Ehrfurcht hast du dich zu bücken,


    Mußt heucheln,schmeicheln,


    muß dich fügen,


    Denn selbstverständlich nur durch Lügen


    Kommst du vom Fleck,


    Oh,tu's mit Eifer,tu´s geduldig


    Bedenke ,was du dir selber schuldig!!!!!!!!


    Das Gönnerherz wird sich erweichen,


    Und wohlverdient wist du erreichen


    Den guten Zweck.




    Heute sind schwere Zeiten


    für Menschen im Berufsleben.


    Kriechen und Intrigieren


    war nie wertvoller als heute.


    Busch -Lektüre ist auch heute zu empfehlen. ;-D ;-D


    Busch ----der Name bürgt------für Qualität ;-D :-D :-D



    Blaise Pascal (1623-1682)Mathematiker u.Philosoph.

    "Ein jeder prüfe seine Gedanken.


    Er wird sie mit der Vergangenheit


    oder mit der Zukunft beschäftigt finden. ;-D ;-D :-D


    Wir denken fast gar nicht an die Gegenwart.


    Wenn wir daran denken,


    dann nur, 8-) 8-)


    damit wir aus ihr eine Einsicht erlangen,


    um über die Zukunft zu verfügen.


    Die Gegenwart ist nie unser Ziel.....................:-o :-o :-o


    So leben wir nie, :-( :-( :-(


    sondern hoffen zu leben ;-) ;-)


    und während wir uns immer


    in Bereitschaft halten,


    glücklich zu sein,:-) :-)


    ist es unvermeindlich,


    daß wir es nie sind. :-( :-( :-( :-( :-(




    Grüße alle Fakeronkel und -tanten !!!!!!! ;-D ;-D ;-D



    Ich war das nicht

    Das war unser Dokterchen - der hat nichts zu tun - die Frau ist wohl wirklich weggelaufen - und ändert mal wieder eigenmächtig die Namen .


    D.h. er benutzt unsere Passwörter!!!


    Es gab zum Neujahr nämlich wieder einen Pornohengst ...

    ;-D :-D

    Ein Mensch von seinem Weib betrogen


    Ergeht sich wüst in Monologen,


    Die alle mit dem Vorsatz enden,


    Sich an kein Weib mehr zu verschwenden.


    Doch morgen schon - was gilt die Wette?


    Übt wieder dieser Mensch sich im Duette.


    E.R.


    ;-D ;-D ;-D :-D

    Erst mal will ich meine Neujahrswünsche loswerden:

    Zu Neujahr


    Will das Glück nach seinem Sinn


    dir was Gutes schenken,


    sage dank und nimm es hin


    ohne viel Bedenken.


    Jede Gabe sei begrüßt,


    doch vor allen Dingen


    Das, worum du dich bemühst


    möge dir gelingen.


    Wilhelm Busch


    Alles Gute wünscht allen Narzissten, Fans, Fakern und Mitlesern:


    8-)

    Wünsche allen, einen guten Rutsch gahabt zu haben...

    und keine Bauchlandung ! ;-)


    Zum neuen Jahr


    Zwischen dem Alten


    Zwischen dem Neuen,


    Hier uns zu freuen


    Schenkt uns das Glück,


    Und das Vergangne


    Heißt mit Vertrauen


    Vorwärts zu schauen,


    Schauen zurück.


    Stunden der Plage,


    Leider, sie scheiden


    Treue von Leiden,


    Liebe von Lust;


    Bessere Tage


    Sammeln uns wieder,


    Heitere Lieder


    Stärken die Brust.


    Leiden und Freuden,


    Jener verschwundnen,


    Sind die Verbundnen


    Fröhlich gedenk.


    O des Geschickes


    Seltsamer Windung!


    Alte Verbindung,


    Neues Geschenk!


    Dankt es dem regen,


    Wogenden Glücke,


    Dankt dem Geschicke


    Männiglich Gut;


    Freut euch des Wechsels


    Heiterer Triebe,


    Offener Liebe,


    Heimlicher Glut!


    Andere schauen


    Deckende Falten


    Über dem Alten


    Traurig und scheu;


    Aber uns leuchtet


    Freundliche Treue;


    Sehet, das Neue


    Findet uns neu.


    So wie im Tanze


    Bald sich verschwindet,


    Wieder sich findet


    Liebendes Paar,


    So durch des Lebens


    Wirrende Beugung


    Führe die Neigung


    Uns in das Jahr.


    Johann Wolfgang von Goethe 8-)

    Und das wars auch schon - an guten Wünschen... ;-)

    Ich wünsche dir fürs neue Jahr ...


    Ich wünsche dir fürs neue Jahr


    das große Glück in kleinen Dosen.


    Das alte lässt sich ohnehin


    nicht über Nacht verstoßen.


    Was du in ihm begonnen hast


    mit Mut und rechter Müh´,


    das bleibt dir auch noch Glück und Last


    in neuer Szenerie.


    Unhemmbar rinnt und reißt der Strom der Zeit,


    in dem wir gleich verstreuten Blumen schwimmen,


    unhemmbar braust und fegt der Sturm der Zeit,


    wir riefen kaum, verweht sind unsre Stimmen.


    Ein kurzer Augenaufschlag ist der Mensch,


    den ewige Kraft auf ihre Werke tut;


    ein Blinzeln - der Geschlechter lange Reihn,


    ein Blick - des Erdballs Werden und Verglut.


    Christian Morgenstern


    (1871-1914)

    Und jetzt - was hab ich verpasst

    Bist du gebant, Berghammerchen ? :-D Wo ist ein neuer Pornohengst ? Und wem ist die Frau weggelaufen ???


    Entomologisches


    Ein Mensch, als Ehemann sonst bräver,


    Geriet an einen netten Käfer,


    Mit dem er sich, moralgekräftigt,


    Aus reinem Wissensdrang beschäftigt.


    Er glaubt' denn auch, er hätt' entdeckt,


    Ein neues, reizendes Insekt.


    Doch leider wars nur eine Wanze,


    Die beutegierg ging aufs Ganze.


    Der Mensch bezahlte nun sein Wissen


    Noch lange mit Gewissensbissen.


    (E.R.)

    Wenn ich bloß nicht immer so neugierig wär...

    Das Gedicht vom Reh


    Leise rieselt der Schnee,


    auf einen gefrorenen See


    in einem Wald.


    Doch bald


    kommt ein Reh,


    zum See.


    Die Neugier vom Reh ist groß,


    Es versetzt sich selbst einen Stoß,


    Und es geht aufs Eis, das Reh,


    doch das Eis ist dünn auf dem See


    Ein kurzer Augenblick,


    das Eis macht Klick.


    Oweh Oweh!


    Wo ist das Reh?


    Das Reh liegt tiefgekühlt im See.


    Nur ein Loch im Eis auf dem See,


    erinnert an das dumme Reh.


    Und die Moral von dem Gedicht:


    Auf dünnes Eis geht man besser nicht!


    ( Markus F. aus Tirol )


    ;-D

    Aufhebung (Erich Fried)

    Sein Unglück


    ausatmen können


    tief ausatmen


    so dass man wieder


    einatmen kann


    Und vielleicht auch sein Unglück


    sagen können


    in Worten


    in wirklichen Worten


    die zusammenhängen


    und Sinn haben


    und die man selbst noch


    verstehen kann


    und die vielleicht sogar


    irgendwer sonst versteht


    oder verstehen könnte


    Und weinen können


    das wäre schon


    fast wieder


    Glück


    :-)

    Francesco Petraca 1304-1374 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    "Ich will bei mir selbst bleiben,


    soviel ich kann,


    Ich will die Trümmer


    meiner Seele sammeln


    und mit allem Ernst


    Einkehr halten bei mir selbst.


    ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D


    kurzgefaßt:


    Verlaß dich nicht.!!!!!!!!!!!!!!!!! :-D :-D :-D 8-) 8-)




    Grüße an Lotta und Ph------Bh.

    Moin moin

    bin schon aktiv - ;-D ;-D


    Ein Mensch weiss aus sich selbst nicht gleich


    Was heiss und kalt, was hart und weich


    Doch schon bei einiger Bejahrung


    Hat er die nötige Erfahrung


    Er lernt dann oft mit Hilfe Dritter,


    Dass Hoffnung süss, Enttäuschung bitter


    Das Arbeit sauer, Alltag fade


    Kurz des Geschmackes höhere Grade


    E.R.


    ;-D ;-D ;-D :-D