Dass sich die Erde um die eigene Achse und um die Sonne zu drehen hat, ist machen Leuten noch viel zu wenig. Sie glauben, dass sich die Erde auch um sie drehen müsse.


    Ernst Ferstl


    (Österreichischer Lehrer und Aphoristiker)

    Hallo-(Aprilhase----grün)- ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) (Super !!!!!!

    Wenn morgens schon die Schule brennt,


    Wenn ein Pfarrer aus der Kirche rennt, ;-D


    ein Schutzmann in die Pfütze fällt,


    ein Hund durch ein Museum bellt,


    wenn der Friedhofswärter,der niemals trinkt,


    noch am Grab zu lachen anfängt, :-o :-o :-o


    wenn der Mond sich vor die Sonne schiebt,


    und ein Greis ein :-D :-D


    Mädchen von siebzehn liebt,


    dann habe ich,


    mal kaum ,


    mal viel,


    die Hand im Spiel.;-D ;-D ;-D


    Ich bin mit jedem blutsverwandt,


    doch bleibt mein Name ungenannt.


    Es ist gut,daß niemand weiß,


    daß ich Rumpelstilzchen heiß. ;-) ;-) ;-)






    Franz-Josef Degenhardt (aus Schwelm )-;-D




    Viele Grüße an Aprilhase--------:-) :-);-)


    ---------------grün------------;-) :-o :-o


    ---------------Lotta-----------:-):-) :-o :-o


    und die "alte" Heraklit-----------8-) 8- 8-) :-) :-D




    ----------------------------;-D ;-D

    :-) So ein Rumpelstielzchen kenn ich auch !!! :-o :-D 8-)´

    Man sollte alle Tage wenigstens


    ein kleines Lied hören,


    eine gutes Gedicht lesen,


    ein treffliches Gemälde sehen,


    und wenn es möglich zu machen wäre,


    einige vernünftige Worte sprechen.


    Goethe


    :-)

    :-) Von Jurij Brezan fast alle Bücher gelesen !!!

    Kann ich nur empfehlen !!! :-) (obwohl...für Wessis ist es vielleicht nix... ;-D ;-) :-D)


    Ganz im Mittelpunkt unseres Kontinents - wie viele hierzulande irrtümlich glauben, also auch der Welt - entspringt die Satkula, ein Bach, der sieben Dörfer durchfließt und dann auf den Fluss trifft, der ihn schluckt. Wie die Atlanten, so kennt auch das Meer den Bach nicht, aber es wäre ein anderes Meer, nähme es nicht auch das Wasser der Satkula auf.


    .(Jurij Brezan, aus Krabat oder Die Verwandlung der Welt)

    Jurij Brezan kenn ich nicht :-(

    Heinrich Heine


    Unbequemer neuer Glauben!


    Wenn sie uns den Herrgott rauben,


    Hat das Fluchen auch ein End -


    Himmel-Herrgott-Sakrament!


    Wir entbehren leicht das Beten,


    Doch das Fluchen ist vonnöten,


    Wenn man gegen Feinde rennt -


    Himmel-Herrgott-Sakrament!


    Nicht zum Lieben, nein, zum Hassen,


    Sollt Ihr uns den Herrgott lassen,


    Weil man sonst nicht fluchen könnt -


    Himmel-Herrgott-Sakrament!


    ---------------------------------------;-D


    Moin Aprilhase----------:-) :-) :-)


    Moin Nethe ;-D------------------;-D


    Moin grün ;-) ;-)

    Anna Elisabeth Droste zu Hülshoff(10.1.1797-24.5.1848)

    Wer nach seiner Überzeugung


    handelt,


    und sei sie noch so mangelhaft,


    kann nie ganz zugrunde gehen,


    wogegen nichts seelentötender wirkt,


    als gegen das innere Rechtsgefühl


    das äußere Recht in Anspruch nehmen.


    -------------------------------------------------8-)


    Moin Aprilhase------- ;-D :-D :-D :-o :-o


    Moin Heraklit--------;-) ;-) ;-D 8-) 8-)


    ------------------------------------------------:-D

    Anette von Droste-Hüshoff(1797-1848)----1826----

    Rastlos treibt's mich um im engen Leben,


    und zu Boden drücken Raum und Zeit,


    Freiheit heißt der Seele banges Streben,


    und im Busen tönt's Unendlichkeit........


    Fesseln will man uns am eignen Herde,


    unsere Sehnsucht nennt man Wahn und Traum,


    und das Herz ,dies kleine Klümpchen


    Erde,


    hat doch für die ganze Schöpfung Raum!!!!


    -----------------------------------------------------;-D


    ------------------------ ;-D


    -----------------:-D


    Moin--------Lotta----------:-) :-) :-) ;-) ;-D


    Moin--------Aprilhase------;-) ;-) ;-) ;-)


    MOin--------grün----------:-o :-o :-o :-o


    Moin--------Heraklit--------8-) 8-) :-o :-o :-o ;-D




    --------------------------------;-D


    _--------------;-D

    Moin Nethe! Moin Lotta! Und grün! :-D

    Vermutungen beeinflussen die Beobachtung.


    Beobachtung führt zur Überzeugung.


    Überzeugung schafft Erfahrung.


    Erfahrung erzeugt Verhalten,


    das wiederum Vermutungen bestätigt.


    -----------------------------------;-D-----------


    Anthony de Mello


    -------------------------------;-) :-D ;-D :-)


    ;-D


    :-D


    :-)


    ;-D-------------------------------------der---


    ---------------Tag-----------ist----------------


    -----noch------------lang------------;-D

    Friedrich Leberecht Emanuel Seidelbast (Philosoph)

    Wo nichts ist,


    ist ein Loch ---------;-D ;-D


    Wo aber ein Loch ist,


    ist kein Streit.-------:-D :-D


    Nun aber scheint es besser,


    kein Nichts zu haben,


    also kein Loch,


    und also einen Streit.--------:-o :-o :-(


    Denn ein Nichts fruchtet nicht.


    Ein Streit aber mag sein


    als wie ein Wurzelstock


    am Baum der Erkenntnis.-----:-) :-)



    Seidelbast kenn ich! Als Weg, bei uns ums Eck ;-D ;-D

    Himmlisch war's, wenn ich bezwang


    Meine sündige Begier,


    Aber wenn's mir nicht gelang,


    Hatt ich doch ein groß Pläsier.


    ------Heinrich Heine ----------;-D


    :-) ;-) :-D :-D


    :-o