Der Nethe...hat mir mein Gedicht geklaut !!! :-o

    Im Biergarten


    Na also! Frühling! Es ist Mai.


    Der Ober bringt kein Bier herbei.


    Er kratzt sich nur am Oberschenkel


    und hält den leeren Krug am Henkel.


    Dann ist‘s soweit. Der Stoff rollt an.


    Ein jeder säuft, so gut er kann.


    Bald fällt man rückwärts vom Gestühle.


    Wie denn? Na: endlich Maigefühle!


    Worauf man, während alles feiert,


    ganz stille in die Büsche reihert. ;-D


    Wolfgang J. Reus


    (*1959)


    Einen wunderschönen Monat Mai wünscht euch


    Lotta :-)

    Jeder Baum, jede Hecke ist ein Strauß von Blumen, und man möchte zum Maienkäfer werden, um in dem Meer von Wohlgerüchen herumzuschweben und alle seine Nahrung darin finden zu können. :-)


    Johann Wolfgang von Goethe


    (1749 - 1832)

    Moin Maihase ;-D ;-D-:-o :-o :-/ :-D :-D :-D :-D :-D ;-)

    Nun will der Lenz uns grüßen;


    von Mittag weht es lau;


    aus allen Wiesen sprießen


    die Blumen rot und blau.


    Draus wob die braune Heide


    sich ein Gewand gar fein


    und lädt im Festagskleide


    zum Maientanze ein.




    grüne Maigrüße Lotta für dich - :-D :-D



    Moin Nethe! Moin Maihase! Moin grün! :-D

    Die Mitternachtsmaus


    Wenn's mitternächtigt und nicht Mond


    noch Stern das Himmelshaus bewohnt,


    läuft zwölfmal durch das Himmelshaus


    die Mitternachtsmaus.


    Sie pfeift auf ihrem kleinen Maul, --


    lm Traume brüllt der Höllengaul . . .


    Doch ruhig läuft ihr Pensum aus


    die Mitternachtsmaus.


    Ihr Herr, der große weiße Geist,


    ist nämlich solche Nacht verreist.


    Wohl ihm! Es hütet ihm sein Haus


    die Mitternachtsmaus.


    Christian Morgenstern


    ------------------------------------;-D


    :-D ;-) :-)-----------------------:-p

    Moin Moin Heraklit:-/ :-/ :-p :-p :-o :-o ;-) ;-) ;-D

    Der Sanftmütige (Erich Kästner)


    ------------------------------;-) ;-) ;-D




    Ich mag nicht länger


    drüber schweigen,


    weil ihr es


    immer noch nicht wißt;


    Es hat keinen Sinn,


    mir die Zähne zu zeigen.


    Ich bin gar kein Dentist.!!!!!!:-p :-p :-p




    --------------;-D ;-D ;-) ;-) -----------



    Moin GRÜN !!! :-)

    Jemandem nicht grün sein


    Ein höflicher Ausdruck für den Umstand, jemandem nicht gewogen zu sein. Umgekehrt: jemanden mögen, ihm "grün sein". :-)Grün, das ist Inbegriff des Lebens, der sprießenden Natur. "Die grüne Seite" - nämlich die linke, die Seite, wo das Herz sitzt - das ist die lebendige, bejahende, fröhliche Seite. Mit Maiengrün schmückte man im Mittelalter die Tür derer, die man liebte, man war ihnen damit im wahrsten Sinne des Wortes "grün". Und wenn man es an solchen Sympathiekundgebungen fehlen ließ, dann kam es eben zu der Umkehrung, zu dem Bekenntnis: "Ich kann mir nicht helfen, ich bin dem Kerl nicht grün."


    .(unbekannt)

    Moin heraklit !!! :-D

    Das ästhetische Wiesel


    Ein Wiesel


    saß auf einem Kiesel


    inmitten Bachgeriesel.


    Wißt ihr,


    weshalb?


    Das Mondkalb


    verriet es mir


    im Stillen:


    Das raffinierte Tier


    tats um des Reimes willen.


    8-)´


    Christian Morgenstern


    (1871 - 1914)

    Vice versa


    Ein Hase sitzt auf einer Wiese,


    des Glaubens, niemand sähe diese.


    Doch im Besitze eines Zeißes,


    betrachtet voll gehaltnen Fleißes


    vom vis-à-vis gelegnen Berg


    ein Mensch den kleinen Löffelzwerg.


    Ihn aber blickt hinwiederum


    ein Gott von fern an, mild und stumm.


    :-)


    Christian Morgenstern


    (1871 - 1914),

    Moin Maihase! Nicht im Freien im Mai?? ;-D

    Im wunderschönen Monat Mai,


    Als alle Knospen sprangen,


    Da ist in meinem Herzen


    Die Liebe aufgegangen.


    Im wunderschönen Monat Mai,


    Als alle Vögel sangen,


    Da hab ich ihr gestanden


    Mein Sehnen und Verlangen.


    Frühlingsgedicht von Heinrich Heine :-D


    --------moin Nethe ;-D ;-D :-p :-p -----------------;-)


    und moin grün :-) :-) ;-) ----------------8-)

    moin Maihase et Heraklit :-o :-o :-o :-/ :-/ :-p :-p

    Ich will nicht schwindeln,


    Ich werde nicht schwindeln ;-) ;-D


    Die Zeit ist schwarz,


    ich mache euch nichts weis. :-( :-(


    Es gibt genug Lieferanten


    von Windeln.


    Und manche liefern


    zum Selbstkostenpreis.:-p :-p




    (Erich Kästner)

    Welch unchristliche Morgenstunde! :-/

    Werwölfe gibt es nur des Nachts-------;-D


    Der Werwolf


    Der Werwolf eines Nachts entwich


    von Weib und Kind und sich begab


    an eines Dorfschullehrers Grab


    und bat ihn: "Bitte, beuge mich!"


    Der Dorfschulmeister stieg hinauf


    auf seines Blechschilds Messingknauf


    und sprach zum Wolf, der seine Pfoten


    geduldig kreuzte vor dem Toten:


    "Der Werwolf", sprach der gute Mann,


    "des Weswolfs, Genitiv sodann,


    dem Wemwolf, Dativ, wie mans nennt,


    den Wenwolf, - damit hats ein End."


    Dem Werwolf schmeichelten die Fälle,


    er rollte seine Augenbälle.


    "Indessen", bat er, "füge doch


    zur Einzahl auch die Mehrzahl noch!"


    Der Dorfschulmeister aber mußte


    gestehn, dass er von ihr nichts wußte.


    Zwar Wölfe gäbs in großer Schar,


    doch "Wer" gäbs nur im Singular.


    Der Wolf erhob sich tränenblind -


    er hatte ja doch Weib und Kind!


    Doch da er kein Gelehrter eben,


    so schied er dankend und ergeben.


    Moin Nethe ;-D ;-D ;-)


    Moin Maihase :-D :-)


    Moin grün :-) ;-) :-o-------------------???

    Nana Heraklit :-/ :-/ :-/ :-) :-) :-)

    Friedrich Hebbel (1813-1863)




    Der Mensch


    sollte sich selbst


    immer


    als ein Experiment


    der Natur betrachten.


    -------------------------------:-) :-D


    Alles schön grün---;-D ;-D


    ----------------------------------;-) ;-)

    Nana Heraklit :-/ :-/ :-/ :-) :-) :-)

    Friedrich Hebbel (1813-1863)




    Der Mensch


    sollte sich selbst


    immer


    als ein Experiment


    der Natur betrachten.


    -------------------------------:-) :-D


    Alles schön grün---;-D ;-D


    Immer noch alles grün-;-D ;-D :-o :-p


    ----------------------------------;-) ;-)

    Von Experiment zu Experiment! ;-D ;-)

    Ach, ich sehne mich nach Tränen,


    Liebestränen, schmerzenmild,


    Und ich fürchte, dieses Sehnen


    Wird am Ende noch erfüllt.


    Ach, der Liebe süßes Elend


    Und der Liebe bittre Lust


    Schleicht sich wieder, himmlisch quälend,


    In die kaum genesne Brust.


    Heinrich Heine--------------------:-) :-)


    Moin an alle!!!!!!!!!!!! :-o :-o :-o ;-D

    Friedrich Hebbel (1813-1863) :-/ .-/ :-/ .-/ :-/ :-/ :-o :-o

    Die größte Torheit ists,


    gebeugt ins Leben einzutreten.


    Das Leben ist dem Widerstreben geweiht.


    Wir sollten uns aufrichten,


    so hoch wir können,


    und solange,


    bis wir anstoßen.




    Nana!!!!!!!!! Heraklit-;-D ;-D






    Nanu !!!!!!!!!Heraklit-:-D :-D






    Sodele der Maihase-:-o :-o






    Gruß an Lotta und die alte grün---------:-) :-) :-)