Die Warner (Erich Fried)

    Wenn Leute dir sagen:


    "Kümmere dich nicht


    soviel


    um dich selbst"


    dann sieh dir


    die Leute an


    die dir das sagen:


    An ihnen kannst du erkennen


    wie das ist


    wenn einer


    sich nicht genug


    um sich selbst


    gekümmert hat


    :-)

    Leben in einer Welt (Hans Dreiske)

    Wir leben in einer Welt


    und doch jeder


    in seiner eigenen


    Sage nicht


    meine Welt sei die falsche


    es ist nur meine Welt


    Ob wir uns finden,


    wird davon abhängen


    in welchem Maße


    wir unsere Welten


    einander zugänglich machen können


    :-) :-( :-)

    für grün: :-)

    Sternenspiegel


    Die zwei Seen schauen


    Ruhig in die Sterne


    Dringen tief in die Weite


    Sie mag unendlich sein


    Der Nachthimmel spiegelt sich


    Klar und still auf ihrem


    Leise plätschernden Horizont


    Von wo die Sterne


    In ihre eigene Seele blicken


    Überwältigt und verzaubert


    Endet die Weite hier


    Denn diese beiden Seen


    Sind deine Augen


    So unendlich schön


    Wie das


    Was sie in tiefer Ferne


    Eben gerad gesehen


    © Ulrich P. Hinz

    Moin Nethe, Rüsselmüller(welch ein Name !!!)und nico)le)!!!

    Das Haus


    Ein Mensch erblickt ein neiderregend


    Vornehmes Haus in schönster Gegend.


    Der Wunsch ergreift ihn mit Gewalt:


    Genau so eines möcht er halt!


    Nur dies und das, was ihn noch störte,


    Würd anders, wenn es ihm gehörte;


    Nur wär er noch viel mehr entzückt


    Stünd es ein wenig vorgerückt ...


    Kurz, es besitzend schon im Geiste,


    Verändert traumhaft er das meiste.


    Zum Schluß möcht er (gesagt ganz roh)


    Ein andres Haus - und anderswo.


    (vom Eugen) 8-)

    nico(le)!!! - hab dich doch gestern glatt übersehn... :-(

    (ich glaube, du mußt dich beim Nethe-Chef noch anmelden... :-D Aufnahmeformular kannst du hier beantragen !!! - damit alles seine Richtigkeit hat... ;-))


    So und so


    Ein Mensch, der knausernd, ob ers sollte,


    Ein magres Trinkgeld geben wollte,


    Vergriff sich in der Finsternis


    Und starb fast am Gewissensbiß.


    Der andre, bis ans Lebensende,


    Berichtet gläubig die Legende


    Von jenem selten noblen Herrn -


    Und alle Leute hörens gern.


    Ein zweiter Mensch, großmütig, fein,


    Schenkt einem einen größern Schein.


    Und der, bis an sein Lebensende


    Verbreitet höhnisch die Legende


    Von jenem Tölpel, der gewiß


    Getäuscht sich in der Finsternis. -


    (E.R.)

    Hi Lotte - Nethe - Nico(le) ;-) und den Oberförster Grün

    Ein Mensch in einer kleinen Stadt


    Wo er sonst keinen Menschen hat, -


    Und, Gottlob, nur drei Tage bleibt -


    Mit einem sich die Zeit vertreibt,


    Der, ortsgeschichtlich sehr beschlagen,


    Ihm eine Menge weiss zu sagen,


    Ihn in manch gutes Wirtshaus führend,


    Kurz, sich benehmend, einfach rührend.


    "Wenn sie mal nach München kommen....."


    Schwupps ist er schon beim Wort genommen:


    Der Mann erscheint, der liebe Gast -


    Und wird dem Menschen schnell zur Last.


    Man ist um solche Leut froh -


    Doch nur in Sulzbach oder wo


    ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D :-D :-D


    Euer:

    Unser Rüsselmüller !!! :-)

    Die Vergesslichen


    Ein Mensch, der sich von Gott und Welt


    Mit einem andern unterhält,


    Muß dabei leider rasch erlahmen:


    Vergessen hat er alle Namen!


    "Wer wars denn gleich, Sie wissen doch...


    Der Dings, naja, wie hieß er noch,


    Der damals, gegen Osten gings,


    In Dings gewesen mit dem Dings?"


    Der andre, um im Bild zu scheinen,


    Spricht mild: "Ich weiß schon, wen Sie meinen!"


    Jedoch, nach längerm hin und her,


    Sehn beide ein, es geht nicht mehr.


    Der Dings in Dingsda mit dem Dings


    Zum Rätsel wird er bald der Sphinx


    Und zwingt die zwei sonst gar nicht Dummen,


    Beschämt und traurig zu verstummen.


    (auch vom Eugen !) 8-)

    Stände und Farben

    grün, grün ,grün sind alle meine Kleider,


    grün, grün,grün ist alles was ich hab


    Darum lieb ich,alles was so grün ist,


    weil mein Schatz ein Jägermeister ist. (;-D ;-d :-D :-)




    Moin Lotta--:-) :-)


    Nico(le)-Grün ;-D ,


    ---------Rüsselmüller--------------- ;-D ;-D ;-D