Realitätsprinzip (E. F.)

    Die Menschen lieben


    das heißt die Wirklichkeit hassen.


    Wer lieben kann


    der kann alles lieben


    nur sie nicht


    Die Wahrheit lieben?


    Vielleicht.


    Erkennen kann Lieben sein.


    Aber nicht die Wirklichkeit:


    Die Wirklichkeit ist nicht die Wahrheit


    Was wäre das


    für eine Welt


    wenn die Wirlichkeit


    diese Wirklichkeit rund um uns


    auch die Wahrheit wäre?


    Die Welt vor dieser


    Wirklichkeit retten wollen.


    Die Welt wie sie sein könnte lieben:


    Die Wirklichkeit


    aberkennen.


    ;-) :-) :-)

    Jean-Paul Satre (1905- )

    Jeder einzelne ist für sich begreiflich


    ---- und menschlich ,


    auch im Versuch,


    zuerst sein Leben und


    seine Taten zu entschuldigen.




    -------- ;-D ;-D :-D :-)


    -----;-D :-o :-o :-o 8-)




    Hat einer Lottchen gesehen- :-) :-( :-( :-(



    Moin !!!!! :-) (mein Computer spinnt immer noch)

    Ein Mann kommt aus der Apotheke, hebt an der Bordsteinkante das Bein - und fällt um.


    Ein anderer Mann hilft ihm auf: "Ist ihnen schwindlig geworden ?"


    "Nein - ich bin nur in letzter Zeit so vergesslich - und grad dachte ich, ich bin mit dem Fahrrad da..."


    ;-D

    ;-) Kleines Beispiel (Erich Fried)

    Auch ungelebtes Leben


    geht zu Ende


    zwar vielleicht langsamer


    wie eine Batterie


    in einer Taschenlampe


    die keiner benutzt


    Aber das hilft nicht viel:


    Wenn man


    (sagen wir einmal)


    diese Taschenlampe


    nach so- und sovielen Jahren


    anknipsen will


    kommt kein Atemzug Licht mehr heraus


    und wenn du sie aufmachst


    findest du nur deine Knochen


    und falls du Pech hast


    auch diese


    schon ganz zerfressen


    Da hättest du


    genau so gut


    leuchten können


    :-) :-)

    Erwägung (E. F.)

    Ich soll das Unglück


    das ich durch dich erleide


    abwägen


    gegen das Glück


    das du mir bist


    Geht das nach Tagen


    und Stunden?


    Mehr Wochen


    der Trennung


    des Kummers


    des Bangseins nach dir


    und um dich


    als Tage des Glücks


    Aber was soll das Zählen?


    Ich habe dich lieb


    :-) :-( :-)

    Untergang (E. F.)

    Als ich nach Hause kam


    stand in der Tür ein Seestern


    wollte mich gar nicht einlassen:


    "Hier ist doch Meer!"


    Und wirklich mein Brot


    schmeckte viel zu gesalzen


    und im Glas


    herrschte deutlich Ebbe und Flut


    Schließlich fand ich


    in meiner Schnapsflasche Post


    und im Bett lag ein Wrack


    bewachsen mit Algen


    Da ließ ich eine Boje


    durch den Kamin aufsteigen


    und die Pestflagge hängte ich gelb


    zum Fenster hinaus


    Zwei Tage lang


    kamen vom Fluss her die Möwen


    wie freche Taucher


    um ein gesunkenes Schiff


    Auch am dritten Tag: keine Rettung


    Mein Seestern war ungeduldig:


    "Haben Sie doch ein Einsehen!"


    Gut. Ich ertrank


    :-o


    ;-D

    Schimmel !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    "Da haben wir Gottes Wort


    schwarz auf weiß",


    sagte der Bauer,


    als er den Pfarrer auf dem Schimmel


    reiten sah.




    So dann mal gute Nacht


    :-) Grün ------ ;-D ;-D


    Lotta wird schon ruhen :-) :-) :-)