Friedrich Hölderlin ------------ :-) :-)

    Was kümmert mich


    der Schiffbruch der Welt,


    ich weiß von nichts


    als meiner seligen Insel.


    ---------------;-D--------------


    So soll es sein ;-D ;-D


    Moin Nethe------------------;-) ;-) ;-) :-o


    Moin Lotta-------------------:-D :-D ;-)


    Moin grün--------------------:-) ;-) :-D :-o


    ----------------------------------------------8-)

    Moin Narzissten-Gemeinde !!! :-D

    Ein Mensch besucht, zwecks Geist-Erhellung,


    Die jüngste Malerei-Ausstellung.


    Doch statt erhellt, wird er verdüstert -


    So daß er ziemlich hörbar flüstert,


    Dies geht zu weit: dies wilde Kritzeln,


    Dies Kleben, bloß aus Abfallschnitzeln!


    Dies Farben-nur-aus-Tuben-Drücken


    Zählt zu den frechsten Bubenstücken.


    Schon hat an ihn, der laut gedacht,


    Ein Unmensch sich herangemacht:


    ,Aufhängen sollt man das Gesindel


    Anstatt der Bilder! Terror!! Schwindel!!


    Gottlob, es gibt noch deutsche Männer!


    Ich sehe schon, sie sind ein Kenner!‘


    Der Mensch, von Schrecken ganz gelähmt,


    Entfernt sich wortlos und beschämt,


    Weil er die Schleusen selbst erschlossen


    Des Unrats, der ihn jetzt begossen."


    Eugen Roth


    :-/

    Frisia grüßt Austria u.Thüringia -:-o :-o :-o :-o :-o ;-D

    Jurij Brezan ( geb.1916 in Räckelwitz-Lausitz)




    Es gibt nur eine Situation,


    in der es keinen Sinn hat


    sich Gedanken um sein Leben


    zu machen:


    Wenn man tot ist.


    ---------------------------------------:-o


    -------------------:-o Moin--;-D ;-D


    ---------------------------------------:-o

    Friedrich Hebbel----;-D ;-D ;-D ------;-) ;-) ;-) ;-) ;-)

    Der Mensch liebt es,


    an sich zu experimentieren,


    anstatt


    sich ruhig zu entwickeln.


    Es kann zu etwas führen,


    ist aber sehr riskant.


    -------------------------- ;-D ;-D


    --


    ---:-o :-o :-o :-o :-o :-o


    --


    --;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-)


    --


    ---------------------------;-D ;-D

    Ach, dieser Jurij! ;-) ;-)

    Lern im Leben die Kunst,


    im Kunstwerk lerne das Leben,


    Siehst du das Eine recht,


    siehst du das andere auch.


    :-)----------Friedrich------:-)


    :-D Hölderlin :-D




    ;-D


    ;-D ;-D :-o :-o -------moin ihr alle!!!!!!!!!!!

    Moin Frisia und Thüringia!!!!!!!!!! ;-D

    Je willkürlicher das Netz gewebt ist,


    das der kühne Fischer auswirft,


    desto glücklicher ist der Fang.


    Novalis ----------------------;-D


    Moin grün? Woher? ??? Sag an ;-D


    Moin Nethe ;-D et moin Lotta ;-)


    :-o

    Friedrich Hebbel (1813-1863)

    Wer nicht die Kraft hat,


    wahr zu sein,


    hat auch nicht die Kraft,


    an eines anderen Wahrheit


    zu glauben.




    Moin die Truppe


    Good Morning Austria sombra------;-D ;-D ;-) ;-)


    Morjen-Phytho rennsteigiensis-------:-o :-o :-o :-o



    Moin ihr ;-D alle!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Die Tulpe Josef Guggenmos


    Dunkel


    war alles und Nacht.


    In der Erde tief


    die Zwiebel schlief,


    die braune.


    Was ist das für ein Gemunkel,


    was ist das für ein Geraune,


    dachte die Zwiebel,


    plötzlich erwacht.


    Was singen die Vögel da droben


    und jauchzen und toben?


    Von Neugier gepackt,


    hat die Zwiebel einen langen Hals gemacht


    und um sich geblickt


    mit einem hübschen Tulpengesicht.:-)


    Da hat ihr der Frühling entgegengelacht.


    -----------------------------------------------:-D


    Phytho


    ;-D ;-) -------------------------------------:-o


    :-)


    ;-)

    Friedrich Hebbel (1813-1863) :-) :-) :-) ;-) ;-) ;-) :-o :-o

    Ich betrachte den Frühling,


    als ob er


    zu mir allein käme,


    um dankbarer zu sein.




    moin Lotta-----------:-) :-) :-)




    ----------:-/ :-/ :-/




    moin Aprilhase-------:-/ :-/ :-/




    --------------:-p :-p :-p :-p




    moin Heraklit--------:-p :-p :-/ :-/


    ----------------Hallo


    -----------------Huhu


    moin grün----------- :-p :-p :-p :-p






    ----------:-/ :-/ :-/ :-/ :-/




    -------------------------------------- Huhu

    Friedrich Hebbel (1813-1863) :-) :-) :-) ;-) ;-) ;-) :-o :-o

    Ich betrachte den Frühling,


    als ob er


    zu mir allein käme,


    um dankbarer zu sein.




    moin Lotta-----------:-) :-) :-)




    ----------:-/ :-o ;-D ;-D




    moin Aprilhase-------:-/ :-o ;-D ;-)




    --------------:-p :-o ;-D ;-)




    moin Heraklit--------:-p :-o :-/ ;-D ;-)


    ----------------Hallo


    -----------------Huhu


    moin grün----------- :-p :-o ;-D :-( :-(






    ----------:-/ :-o :-o :-o :-o




    -------------------------------------- Huhu :-p

    Friedrich Hebbel (1813-1863) :-) :-) :-) ;-) ;-) ;-) :-o :-o

    Ich betrachte den Frühling,


    als ob er


    zu mir allein käme,


    um dankbarer zu sein.




    moin Lotta-----------:-) :-) :-)




    ----------:-/ :-o ;-D ;-D




    moin Aprilhase-------:-/ :-o ;-D ;-)




    --------------:-p :-o ;-D ;-)




    moin Heraklit--------:-p :-o :-/ ;-D ;-)


    ----------------Hallo


    -----------------Huhu


    moin grün----------- :-p :-o ;-D :-( :-(






    ----------:-/ :-o :-o :-o :-o




    -------------------------------------- Huhu :-p

    Nabend :-/ :-/ :-/ :-/ :-o :-o :-o :-o :-p :-p .-p .-p :-p

    Fürchte den Bullen von vorn,


    den Hengst von hinten


    und den Langweiler


    von allen Seiten.


    -:-/ :-/ :-/ :-p :-p :-p :-p


    Macht hoch die Tür,


    das Tor macht weit


    das süße Nichtstun macht sich breit.


    ;-D ;-D ;-D -:-o :-o :-o :-o :-o


    -----------------------------------;-) ;-)

    Moin, diese Vielfalt!!!! :-p

    BIM BAM BUM


    Ein Glockenton fliegt durch die Nacht,


    als hätt er Vogelflügel,


    er fliegt in römischer Kirchentracht


    wohl über Tal und Hügel.


    Er sucht die Glockentönin BIM,


    die ihm vorausgeflogen;


    d.h. die Sache ist sehr schlimm,


    sie hat ihn nämlich betrogen.


    "O komm", so ruft er, "komm, dein BAM


    erwartet dich voll Schmerzen.


    Komm wieder, BIM, geliebtes Lamm,


    dein BAM liebt dich von Herzen!"


    Doch BIM, daß ihr's nur alle Wißt,


    hat sich dem BUM ergeben;


    der ist zwar auch ein guter Christ,


    allein das ist es eben.


    Der BAM fliegt weiter durch die Nacht


    wohl über Wald und Lichtung.


    Doch, ach, er fliegt umsonst! Das macht,


    er fliegt in falscher Richtung.




    Christian Morgenstern :-o


    -----------------------------------;-D


    Süßes Nichtstun ;-D auch in Frisia ???


    Moin Nethe--------------:-p


    Moin Lotta---------------:-D


    Moin grün----------------:-)