• Narzisstentreff im Forum

    Tagesgebet der Narzissten.!!!!!!!!!! Matthias Claudius(Abendlied) Wir stolzen Menschenkinder Sind eitle arme Sünder Und wissen gar nicht viel; Wir spinnen Luftgespinnste Und suchen viele Künste Und kommen weiter von dem Ziel.
  • 5 Antworten

    Gott sei Dank! Kein Muttertagsgedicht! ;-D ;-D

    Die Haustuerklingel an der Wand,


    Der Maedchenbusen in der Hand,


    Sind zwei Dinge, die gar sehr verwandt;


    Denn wenn man beides zart beruehrt


    Man oben deutlich spuert,


    Dass unten, draussen einer steht,


    Und sehnsuchtsvoll um Einlass fleht!"


    ;-D


    ;-D ;-D---------------moin an alle------------------:-D

    Heraklit das ist ja hammerhart.:-o :-o :-o ;-D ;-D ;-) ;-)

    Das Weib


    im Mann


    zieht ihn zum Weibe; ;-D ;-D


    Der Mann


    im Weibe


    trotz dem Mann.:-/ :-/ :´ :´


    -----------------------------:-D

    ** Schwer zum Verstehen


    Johann K. Grübel


    A Schlosser hot an G'sellen g'hot,


    Der hot gor langsam g'feilt.


    Doch wenn's zum Fresse 'gangen ischt,


    Do hot er grausam g'eilt.


    Der erschte in der Schüssel drin,


    Der letzt' a wieder draus.


    |: Do ischt koa Mensch so fleißig g'west


    Als er im ganza Haus. :|


    G'sell, hot amol der Meister g'sagt,


    Hör, dös begreif i net.


    Es ischt doch all' mei' Lebtag g'west,


    So lang i denk', die Red':


    So wie man frißt, so schafft ma' au,


    Bei Dir ischt's aber so:


    |: So langsam hot no keiner g'feilt,


    Un g'fresse so wie du! :|


    Ho, sagt der G'sell, dös b'greif i scho'


    's hot all's sein guta Grund,


    Das Fresse währt halt gar net lang


    Und d' Arbeit verzeh' Stund'


    Wenn aner sollt' da ganze Tag


    In an'm Stück fresse fort,


    |:'s würd' au gar bald so langsam gehn,


    Als wie beim Feila dort. :|


    ---------------------------------------------;-D


    ;-D ;-) ;-D :-p :-p

    Die Umlaute gehn nicht !!! :-) Ich habs aber trotzdem

    lesen können !!! :-D


    Moin heraklit, Nethe, grün und Fans !!! 8-)´


    (Gedicht/Witz folgt...;-))

    Schrecken Sträuben

    Wehren Ringen


    Ächzen Schluchzen


    Stürzen


    Du!


    Grellen Gehren


    Winden Klammern


    Hitzen Schwächen


    Ich und Du!


    Lösen Gleiten


    Stöhnen Wellen


    Schwinden Finden


    Ich


    Dich


    Du!


    :-o


    (August Stramm, 1874 - 1915, deutscher Schriftsteller, Postbeamter)


    :-D


    ;-D

    Nicht:- ?

    .(Muttertag überstanden. ;-D - melde mich zurück !!! :-D)


    :-) :- ;-) :-D :- ;-D :-| :-( :- :°( >:( :-o

    :- 8-)´ :-/ :-p 8-)´ :-/ :-p 8-)´ :- :-D 8-)´


    Musik drückt das aus,


    was nicht gesagt werden kann


    und worüber zu schweigen unmöglich ist.:-)


    Victor Hugo


    8-)´

    Moin! Noch keiner da heute
    ???

    Das Gute braucht zum Entstehen Zeit,


    das Böse braucht sie zum Vergehen.


    ;-D ;-D ;-D ------------Jean Paul--------------;-)


    :-|---------------------------------------------:-)


    :-) :-D moin ihr Lieben-------------------------;-D

    Moin Narzissten und Fans !!! :-) Für Frühaufsteher:

    Morgenwonne


    Ich bin so knallvergnügt erwacht.


    Ich klatsche meine Hüften.


    Das Wasser lockt. Die Seife lacht.


    Es dürstet mich nach Lüften.


    Ein schmuckes Laken macht einen Knicks


    und gratuliert mir zum Baden.


    Zwei schwarze Schuhe in blankem Wichs


    betiteln mich "Euer Gnaden".


    Aus meiner tiefsten Seele zieht


    mit Nasenflügelbeben


    ein ungeheurer Appetit


    nach Frühstück und nach Leben.


    Joachim Ringelnatz


    Schönen Dienstag euch !!! 8-)´

    Wäre jeder Mensch so, wie er zu sein scheint, wäre die Welt unerträglich. :-


    Johann Wolfgang von Goethe


    (1749 - 1832)