• Narzisstentreff im Forum

    Tagesgebet der Narzissten.!!!!!!!!!! Matthias Claudius(Abendlied) Wir stolzen Menschenkinder Sind eitle arme Sünder Und wissen gar nicht viel; Wir spinnen Luftgespinnste Und suchen viele Künste Und kommen weiter von dem Ziel.
  • 5 Antworten

    So und so :-p :-p :-/ :-/ :-o :-o(Wilhelm Busch 1832-1908)

    Zur Schenke lenkt mit Wohlbehagen


    er jeden Abend seinen Schritt


    und bleibt ,


    bis dass die Lerchen schlagen.






    :°( :°( |-o |-o |-o






    Dagegen ist es zu beklagen,


    daß er die Kirche nie betritt.


    Hier,leider ,kann man niemals sagen:


    Er singt die letzte Strophe mit.




    Moin Heraklit-;-D :-D :-D :-D



    Guten Abend, moin Nethe :-D :-D

    Um bei Wilhelm Busch zu bleiben ;-D


    Frisch gewagt


    Es kamen mal zwei Knaben


    An einen breiten Graben.


    Der erste sprang hinüber,


    Schlankweg, je eh'r, je lieber.


    War das nicht keck?


    Der zweite, fein besonnen,


    Eh' er das Werk begonnen,


    Sprang in den Dreck.


    ;-D ;-D ;-D ;-D


    :-p :-p %-| %-| ------------------------|-o


    Für alle Narzißten, die erst morgen in der Arbeit wieder reinschauen


    ----------------Guten Morgen !!!!!!!!!!!!!! :-o :-o :-o :-o :-o :-o :-o

    ich bin die 2. *:)

    Der Mensch


    Die Wurzelkraft im Menschen treibt zum Eilen,


    Sie strebt ins Weiteste aus allem Engen,


    Sie will das Letzte schon ins Erste mengen,


    Ihr bangt vor Raum und Zeit, die sie zerteilen.


    Die Gegenkraft im Menschen treibt zum Weilen,


    Sie will ans Nächste sich auf ewig hängen,


    Sie möchte die Entfaltung rückwärts drängen


    Und jede Wunde meiden, statt zu heilen.


    Aus dieser beiden Kräfte Widerstreben


    Entspringt in ewig wechselnder Gestaltung


    Die unbegriffne Form des Seins: das Leben!


    Und aus dem Seufzer, der den Tod verkündet,


    Wird im Moment vernichtender Erkaltung


    Ein Hauch, der neu und frisch die Flamme zündet.


    um erst mal auf Hebbel einzugehen :-)


    *:)


    hi LOTTA :-D


    *:)

    und nun Herr Busch ;-)

    Früher, da ich unerfahren


    Früher, da ich unerfahren


    Und bescheidner war als heute,


    Hatten meine höchste Achtung


    Andre Leute.


    Später traf ich auf der Weide


    Außer mir noch mehr Kälber,


    Und nun schätz ich, sozusagen,


    Erst mich selber.


    Wilhelm...


    :-)


    *:)