Nööö ;-D nur die ganzen Schwanz-Umfragen ...

    von den 14-jährigen Jungs. :-D Da hat das Zitat gut dazu gepasst. Da hab ich mich gefragt, ob die damals, im 18. Jahrhundert wohl auch schon dieses Problem hatten ???


    .


    .


    .


    Na ja - ich komm jetzt mal zum Ende hier...


    .


    .


    .

    Des Schweines Ende ist der Wurst Anfang.

    Wilhelm Busch


    (1832 - 1908)


    8-)´


    Schlaf gut und träum süß !!! :-)


    P.S: Mit Herrn Lehmann bin ich übrigens fertig. :-| :-( :°(

    neues von Herrn Lehmann...

    Zitat

    Immer, wenn er sich ein ein gemeinsames Leben mit ihr vorzustellen versuchte, sah er bei ihr ein Leben, das einen Sinn und ein Ziel hatte oder wenigstens haben wollte, ein geordnetes Leben mit vielen wichtigen Dingen darin, aber bei sich selbst sah er ein Leben, in dem nichts von diesen Dingen eine Rolle spielte, und wo da Sinn und Ziel lagen, hätte er schon gar nicht sagen können. Und, was die Sache noch schwieriger machte: Es interessierte ihn auch überhaupt nicht.

    seine Freundin betreffend, nicht seine Mutter....;-D


    Nacht Lotta :-D


    und einen schönen Montag der ganzen TRUPPE ;-)


    :-D


    *:)

    Unbequem(W.Busch)*:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

    Ernst und dringend folgt mir eine


    Mahnung nach auf Schritt und Tritt:


    Sorge nicht nur für das Deine,


    sondern für das andere mit


    *:) *:) *:) *:) *:)


    DEMNACH SOLL ICH UNTERLASSEN;


    WAS MIR VON Natur genehm,


    um das Gute zu erfassen


    Ei, das ist mal unbequem.




    Moin die Truppe *:) *:) *:) :-p :-p :-p :-o :-o


    -----Sense , Heraklit,Lotta---|-o |-o |-o ;-D



    *:) Guten Morgen an alle

    Ich war am Wochenende auf Tour ;-D


    Was blickst du träumend ins verwölkte Land?


    Ich gab mein Herz in deine schöne Hand.


    Es ist so voll von ungesagtem Glück,


    So heiß - hast du es nicht gefühlt?


    Mit fremdem Lächeln gibst du mir's zurück.


    Ein sanfter Schmerz ... Es schweigt. Es ist gekühlt.


    Hermann Hesse


    Ich wünsch allen einen schönen Tag :-)

    Hey Urmel 46 *:) *:) *:) *:) |-o |-o |-o :-o :-o ;-D ;-D

    Wilhelm Busch(1832-1908)




    Mitunter schwitzen muß der Schreiner


    er stößt auf manchen harten Ast.


    So geht es auch,wenn unsereiner


    sich mit der Grübelei befaßt.




    %-| %-| %-| :-/ :-/ :-/ :°( :°( ;-D ;-D


    ---------------------------------------------8-) 8-)

    Hey Urmel 46 *:) *:) *:) *:) |-o |-o |-o :-o :-o ;-D ;-D

    Wilhelm Busch(1832-1908)




    Mitunter schwitzen muß der Schreiner


    er stößt auf manchen harten Ast.


    So geht es auch,wenn unsereiner


    sich mit der Grübelei befaßt.




    %-| %-| %-| :-/ :-/ :-/ :°( :°( ;-D ;-D


    ---------------------------------------------8-) 8-)

    Tröstlich (Wilhelm Busch 1832-1908)*:) *:) *:) *:) ;-D ;-D

    Nachbar Nickel ist verdrießlich,


    und er darf sich wohl beklagen,


    weil ihm seine Pläne fehlgeschlagen.




    Unsere Ziege starb heut morgen.


    Geh und sag's ihm, lieber Knabe,


    daß er nach so vielen Sorgen


    auch mal eine Freude habe.


    --------------------------------:-o


    :-o :-o |-o |-o :°(*:) *:) *:)


    ---------------------------------8-)

    Moin der neue smaili *:)

    Christian Fürchtegott (welch ein Vorname ;-D) Gellert


    Der Kuckuck sprach mit einem Star,


    der aus der Stadt entflohen war.


    "Was spricht man", fing er an zu schrein,


    "was spricht man in der Stadt von unsern Melodein?


    Was spricht man von der Nachtigall?"


    "Die ganze Stadt lobt ihre Lieder." -


    "Und von der Lerche?" rief er wieder.


    "Die halbe Stadt lobt ihrer Stimme Schall."


    "Und von der Amsel?" fuhr er fort.


    "Auch diese lobt man hier und dort." -


    "Ich muß dich doch noch etwas fragen:


    Was", rief er, "spricht man denn von mir,"


    "Das", sprach der Star, "das weiß ich nicht zu sagen;


    denn keine Seele red't von dir." -


    "So will ich", fuhr er fort, "mich an dem Undank rächen


    und ewig von mir selber sprechen."


    :-) ;-) --------------------------------------------------*:)


    :-o :-o :-o :-o

    4001 Beiträge im Narzisstentreff-und keiner hats gemerkt:-D

    Ich melde mich für ein paar Tage ab. Hab hier grad ziemlich viel um die Ohren... :-|


    **Wenn Menschen auseinandergehen,


    so sagen sie: Auf Wiedersehen.**


    Ernst Freiherr von Feuchtersleben


    (1806 - 1849)


    *:)*:)*:)


    Machts gut, Freunde,


    bis demnächst in diesem Theater. :-)

    Noch einmal der Fürchtegott!!!

    Till Eulenspiegel zog einmal


    mit andern über Berg und Tal.


    Sooft als sie zu einem Berge kamen,


    ging Till an seinem Wanderstab


    den Berg ganz sacht und ganz betrübt hinab;


    allein, wenn sie berganwärts stiegen,


    war Eulenspiegel voll Vergnügen.


    "Warum", fing einer an, "gehst du bergan so froh,


    bergunter so betrübt?" - "Ich bin", sprach Till, "nun so.


    Wenn ich den Berg hinuntergehen


    so denk ich Narr schon an die Höhe,


    die folgen wird, und da vergeht mir denn der Scherz;


    allein, wenn ich berganwärts gehe:


    So denk ich an das Tal, das folgt, und faß ein Herz."


    ;-D


    ;-) :-) :-p -------------------------------------------:-p :-p


    Moin Nethe *:) ----------;-D


    Moin Sensualisma ;-D


    Moin Urmel :-o :-o |-o


    Lotta :°(

    %-| Moin heraklit :-

    Zitat

    Moin Sensualisma ;-D

    ups, enttarnt...:-/


    aber ich bin unschuldig |-o


    ;-D ;-) :-D


    "Falls Freiheit überhaupt irgendetwas bedeutet,


    dann das Recht darauf,


    den Leuten das zu sagen,


    was sie nicht hören wollen."


    George Orwell


    (und Spruch der Woche an Tür meines Chef's...)???


    :-
    :-|


    8-)


    ----------------------------------------------;-)


    Moin die Bande ;-D


    ohne Lotta---- :°(


    moin Nethe---- :-)


    *:) 8-)´